Design wechseln

Start » Reviews » Udo Lindenberg und das Panikorchester - Ich mach mein Ding - Die Show

Udo Lindenberg und das Panikorchester - Ich mach mein Ding - Die Show

Udo Lindenberg und das Panikorchester - Ich mach mein Ding - Die Show

CD 29.03.2013
  10 / 10

Weitere Informationen:
http://www.udo-lindenberg.de


Zweifelsohne ist es schon eine beachtliche Leistung, wie Udo L. sich immer wieder neu inszeniert. Als erster Deutschrocker schaffte er 1973 mit dem Album "Andrea Doria" seinen Durchbruch und öffnete so die Tür für die deutschsprachige Rockmusik. Seine Musik setzte er auch gezielt als politische Waffe ein und man kann es schon als sehr mutig einstufen, dass er sich für die Menschen in der DDR einsetzte und die Politiker zittern ließ. Wenn Udo was anpackte, überschritt er immer wieder die Grenzen des Machbaren, dass es schon unglaublich scheint. Zu seinen Fans zählen mittlerweile Generationen und wenn man auch jedes Mal denkt, da geht nichts mehr, kommt Udo ganz locker an und setzt wieder einen oben drauf. So auch mit diesem Album, bestehend aus zwei Live-CD's und einer Video-Blu-Ray, auf der man zum Sound auch die Show genießen kann. Da können selbst die Altrocker von den Rolling Stones einpacken, was hier geboten wird ist schon eine echte Mega Show! Mit einem Zeppelin kommt Udo in die Arena geflogen und zieht sein Publikum in seinen Bann. Drei Stunden lang gibt er Vollgas und zeigt den Leuten, dass Alter nicht das Ende bedeutet. Ein Wechselbad an Emotionen durchzieht die Halle. Und diesen Emotionen kann man sich selbst an der Mattscheibe nicht entziehen. Wieder mal hat Udo bewiesen, dass er es allen zeigen kann und er macht sein Ding sehr gut.

Geschrieben von Makki am 20.08.2013, 14:12 Uhr


Teilen:                    

Kommentieren



Weitere interessante Reviews

Heaven Shall Burn - Of Truth and Sacrifice

Ein Review von mir, nach Jahren, und dann gleich Metalcore. Offensichtlich habe ich bei Kollege Frank den Eindruck erweckt, als wäre ich dafür kompetent. Na klar, schließlich kenn ich sogar...

Weiterlesen

THE SUICIDE MACHINES - REVOLUTION SPRING

Vor fünfzehn Jahren hat die Band THE SUICIDE MACHINES ihr letztes Album veröffentlicht. Fünfzehn Jahre! So lange existieren viele Bands nicht. Um die Band aus Detroit war es lange Zeit recht...

Weiterlesen

NOX - YOU´RE ALONE BUT THAT´S OK

Kommen aus Tübingen nicht nur verstaubte Studenten? Vielleicht schon, aber aus Tübingen kommen auch NOX (eigentlich mit einem Strich durch das “O“, aber das gibt mein Rechtschreibprogramm...

Weiterlesen

RATHER RACCOON - Low Future

2009 gründeten sich RATHER RACOON in Bayern. Drei Männer und eine Frau die einen vom Cover ihres ersten Longplayers in einer Mischung aus Langeweile, Lethargie und möglicher Wut die zum...

Weiterlesen

OIRO - Mahnstufe X

OIRO, “Mahnstufe X“, das neue Werk der Oiro-Kritiker und der Verschwörungstheoretiker. Die Deutsche Mark war besser, wusste jeder. Nu, ham´wa den Oiro und alles geht vor die Hunde. Da ist...

Weiterlesen

BABYLOVE & THE VAN DANGOS - The Golden Cage

Das war ein vorgezogenes Weihnachtsgeschenk als ich unverhofft ein Päckchen bekam. Ich hatte doch gar nichts bestellt. Was kann das nur sein? Es war das neue Album von BABYLOVE & THE VAN DANGOS...

Weiterlesen