Design wechseln

Start » Reviews » IN OTHER CLIMES - EMPTY BOTTLES & WASTED NIGHTS

IN OTHER CLIMES - EMPTY BOTTLES & WASTED NIGHTS

IN OTHER CLIMES - EMPTY BOTTLES & WASTED NIGHTS

CD District 763 Records 31.10.2013
  6 / 10

Weitere Informationen:
https://www.facebook.com/inotherclimes


Verpackungen die an eine bekannte Whisky-Marke erinnern, die besonders in der Szene der handgemachten Rock-Musik einen hervorragenden Ruf genießt, lassen mich immer die Nase rümpfen. Will man damit Sympathiepunkte sammeln oder ist man von der amerikanischen Marke gar gekauft um das Feuerwasser noch bekannter zu machen?
Hat die Band den gar keine eigene Idee, mit der sie das Cover bedrucken konnte?
Nun den, wenn die CD schon mal hier ist, kann man ja mal reinhören.
IN OTHER CLIMES kommen aus Frankreich und bringen mit “Empyt Bottles & Wasted Nights“ ihr zweites Album heraus. Die Band spielt Hardcore mit (Trash-) Metal - Einschlag.
Das was die Franzosen machen knallt ziemlich ordentlich aus den Boxen und hat mit einigen interessanten Riffs und Breakdowns durchaus auch technisch was auf der Pfanne.
Beim Hören der zehn Songs fällt allerdings auf, dass sich nach ein paar Songs die Struktur der einzelnen Lieder nur marginal unterscheidet. Das macht das Album etwas langatmig um nicht zu sagen, streckenweise vorhersehbar und somit langweilig.
Die Band hat Wut im Bauch. Diese Wut wurde im Studio gut und kräftig aufgenommen. Technisch ist das alles, bis auf die sehr ähnlichen Songstrukturen, auch sehr ordentlich.
Gute Ansätze hat die Band, sollte aber noch ein wenig an den Strukturen der Songs arbeiten, oder noch mehr Technik erlernen, oder sich vom Metal lösen und Oldschool-Hardcore spielen oder sich vom Hardcore verabschieden und Trash-Metal spielen. Das gewisse Etwas fehlt.
So wie die Platte ist, ist sie nur Durchschnitt, allerdings mit der Tendenz nach oben.

Geschrieben von Frank am 05.11.2013, 18:37 Uhr


Teilen:                    

Kommentieren



Weitere interessante Reviews

JOHNNY REGGAE RUB FUNDATION - TROUBLE

Am 14.02.2020 kommt das neue Album der Kölner Band JOHNNY REGGAE RUB FUNDATION heraus. Es ist das zweite Album der Band. War das erste Album der Band aus dem Jahre 2017 (die Review bei...

Weiterlesen

NOWHEREBOUND - MOURNING GLORY

NOWHEREBOUND aus Austin in Texas sind seit 2010 auf der Bildfläche. In dieser Zeit haben sie es auf sieben Veröffentlichungen gebracht. Nun liegt mit “Mourning Glory“ die achte...

Weiterlesen

The Devil 'n' Us - Still Devil’s Music

Es ist tatsächlich schon sechs Jahre her, als der erste Tonträger von THE DEVIL ´N´ US mit dem schönen Namen “Devils Music“ erschienen ist. Es ist kaum zu glauben, aber so steht es...

Weiterlesen

PEARS - PEARS

PEARS aus New Orleans veröffentlichen am 06.03.2020 ihr neues Album, welches genauso heißt wie die Band, nämlich PEARS. Es ist das dritte Album der Band und bietet immer noch das, weswegen...

Weiterlesen

RATHER RACCOON - Low Future

2009 gründeten sich RATHER RACOON in Bayern. Drei Männer und eine Frau die einen vom Cover ihres ersten Longplayers in einer Mischung aus Langeweile, Lethargie und möglicher Wut die zum...

Weiterlesen

LOS FASTIDIOS & ELISA DIXAN - Elisa Dixan sings Los Fastidios - Vol.2

Die italienische Band LOS FASTIDIOS hat seit ihrem Bestehen eindrucksvoll gezeigt, dass sie viele Stile spielen kann, und zwar so gut, dass es stets authentisch und ehrlich rüber kommt. Den...

Weiterlesen