Design wechseln

Start » Reviews » Pro Kontra - Spiel des Lebens

Pro Kontra - Spiel des Lebens

Pro Kontra - Spiel des Lebens

CD DIY Eigenproduktion 31.12.2013
  8 / 10

Weitere Informationen:
http://www.pk-irrenhaus.de/
https://www.facebook.com/ProKontraDresden


Martin von PRO KONTRA hab ich heuer auf dem Resist to Exist Festival kennengelernt, wo er mir mit Begeisterung von seiner Punkrockkapelle und der kommenden Scheibe erzählte. Und ich muss sagen von der neuen CD hat er mir nicht zu viel versprochen, mit "Spiel des Lebens" veröffentlichen die bereits seit 2007 existenten Dresdner Jungs ihr mehr als gelungenes Debütalbum. Solider Deutschpunk mit Oi- und Streetpunkeinflüssen wird dem Zuhörer hier geboten!

Der Opener geht ok, wenn ich auch sagen muss, hätte man sich schenken können. Haben irgendwie schon zu viele Bands gemacht, sich auf `ner Platte vorzustellen, und is auch nix Neues. Aber bitte jetzt weiterhören, denn was im Folgenden geboten wird, sind durchweg gelungene Songs mit gesellschaftskritischen Texten gepaart! Musikalisch ist hier sicher noch Luft nach oben, aber die Lieder sind eingängig und für die erste Veröffentlichung ist das eine super Produktion! PRO KONTRA prägen sich bei mir vor allem durch ihre guten Texte ein:

Schau dich um, dein Leben ist ein "Irrenhaus", wo dich alle mit ihrem Wahnsinn vollstopfen wollen. Doch weil du dieses "Spiel des Lebens" nicht mitspielen willst, wirst du gejagt. Du denkst: "Das kann doch nicht sein". Doch auch Freundschaft kann von einem Moment auf den anderen nichtig sein. "Füge dich" ihnen allen, doch PRO KONTRA "Tanzt" weiter, denn "Was für ein Leben" wäre ein Leben ohne Punkrock und zu sagen was man denkt. "Brich das Schweigen! "Sprich". Auch wenn wir gestern noch "Party" am Tresen gemacht haben, vergessen wir heute nicht hinzusehen, was schief läuft in diesem System. "No Pasaran"! Wir sehen uns morgen wieder an der Bar mit PRO KONTRA und deiner "Traumfrau", um dem hohen "Leistungsdruck" zu entfliehen. Irgendwann heißt es sowieso: "The earth strikes back"! PRO KONTRA auch, denn sie wollen bestimmt keine "Spielverderber" sein und machen authentischen Punkrock, in dem die Balance aus Gesellschaftskritik und Spaß an der Sache super gelingt! Ich bin mir sicher, dass wir in Zukunft noch öfter was von den symphathischen Jungs aus Dresden hören werden!

Geschrieben von DrunkenDork am 12.01.2014, 17:08 Uhr


Teilen:                    

Kommentieren



Weitere interessante Reviews

BABYLOVE & THE VAN DANGOS - The Golden Cage

Das war ein vorgezogenes Weihnachtsgeschenk als ich unverhofft ein Päckchen bekam. Ich hatte doch gar nichts bestellt. Was kann das nur sein? Es war das neue Album von BABYLOVE & THE VAN DANGOS...

Weiterlesen

JOHNNY REGGAE RUB FUNDATION - TROUBLE

Am 14.02.2020 kommt das neue Album der Kölner Band JOHNNY REGGAE RUB FUNDATION heraus. Es ist das zweite Album der Band. War das erste Album der Band aus dem Jahre 2017 (die Review bei...

Weiterlesen

BODY COUNT - CARNIVORE

Zum 30jährigen Bandjubiläum beschenkt BODY COUNT sich und uns mit einem neuen Album. Es ist das siebte Album der Bandgeschichte und hört auf den Namen “Carnivore“. “Carnivore“...

Weiterlesen

KOTZREIZ - NÜCHTERN UNERTRÄGLICH

Da musste ich mehr als...Jahre alt werden, damit eine Band mir endlich ein Lied widmet. Vielmehr noch, ein Lied, dass quasi der Soundtrack meines Lebens ist. … .Immer wenn ich nüchtern...

Weiterlesen

OIRO - Mahnstufe X

OIRO, “Mahnstufe X“, das neue Werk der Oiro-Kritiker und der Verschwörungstheoretiker. Die Deutsche Mark war besser, wusste jeder. Nu, ham´wa den Oiro und alles geht vor die Hunde. Da ist...

Weiterlesen

RATHER RACCOON - Low Future

2009 gründeten sich RATHER RACOON in Bayern. Drei Männer und eine Frau die einen vom Cover ihres ersten Longplayers in einer Mischung aus Langeweile, Lethargie und möglicher Wut die zum...

Weiterlesen