Design wechseln

Start » Reviews » Zaunpfahl - In Zeiten leerer Kassen

Zaunpfahl - In Zeiten leerer Kassen

Zaunpfahl - In Zeiten leerer Kassen

CD Puke Music/Broken Silence 28.02.2014
  9 / 10

Weitere Informationen:
http://www.zaunpfahl.de


Die bereits seit 1994 existenten Deutschpunkrecken ZAUNPFAHL aus Teterow feiern dieses Jahr ihr 20-jähriges Bandjubliäum. Und sie feiern nicht ohne uns: Zum Punkrockgeburtstag präsentiert uns das Trio um GOETHE (Gesang, Gitarre), THOM (Gesang, Bass) und THIAS (Drums), ihr mittlerweile siebtes Studioalbum "In Zeiten leerer Kassen".

Auch wenn wir 5 Jahre auf ein neues Album warten mussten, wirken die neuen Songs immer noch authentisch und ZAUNPFAHL bleiben auch diesmal wieder fernab von jeglichem Schubladendenken. Gut Ding will eben Weile haben. Und unter ihrer eigenen Genrebezeichnung “Hardcorebeeinflusster Deutschmetalpunkrockrap inkl. leiser Töne" versprechen uns die nordostdeutschen Jungs auch auf dem aktuellen Longplayer nicht zu viel.

Textlich bleiben sie natürlich auch abwechslungsreich und fangen das aktuelle Zeitgeschehen mit ein. So fragen sich ZAUNPFAHL wer eigentlich die "Überwacher" überwacht, die Überwacher überwachen und stellen fest, dass die Massen sich in "Zeiten leerer Kassen", all zu leicht verführen lassen. Klischeelastig ist das alles nicht, leider nur viel mehr aktuell. Ein sehr textstarker Song ist auch der "Meister der Parolen", in dem es um einen Verfechter von Ethik und Moral geht. "Toter Sohn" ist ein ganz trauriger, ergreifender Song über eine Mutter die ihr Kind verliert. Doch bei all dem Wahnsinn um uns herum, verlieren ZAUNPFAHL nie ihren Humor und bleiben stets "Punkrockversoicht". Gute-Laune Songs der Platte sind z. B. "Sonne", "Das Leben ist ne coole Sau", "Hier sind wir Mensch" oder "Meine Zeit". Für alle Turteltäubchen gibt`s noch die Songs "Angst vor dem Moment" oder das "Liebeslied" zu hören. Ist also für jeden geneigten Punkrockhörer was dabei.

"Und täglich grüßt das Murmeltier"? Zum Glück nur den einsamen Trunkenbold in der nächsten Kneipe! Die musikalischen Arrangements auf der Platte tun es jedenfalls nicht und somit gibt es wieder schöne eingängige Melodien zu hören. Sehr positiv herauszuheben ist, dass die Rhythmusgitarrespuren laut eigener Aussage der Band, komplett im eigenen Proberaum aufgenommen worden sind. Ich finde dafür sind die Aufnahmen sehr druckvoll geworden und die Zeit und Mühe, die also so manch eine Band im Studio investiert, sollte jeder Musikhörer mit dem Kauf von Platten seiner Lieblingsbands entlohnen. Vor allem wenn es Bands mittlerweile 20 Jahre gibt und die immer noch Bock haben, viel Herzblut für ihre Musik zu investieren! Wieder eine gelungenePunkrockscheibe, die an die Vorgängeralben von ZAUNPFAHL nahtlos anknüpft!

Geschrieben von DrunkenDork am 25.02.2014, 22:41 Uhr


Teilen:                    

Kommentieren



Weitere interessante Reviews

The Devil 'n' Us - Still Devil’s Music

Es ist tatsächlich schon sechs Jahre her, als der erste Tonträger von THE DEVIL ´N´ US mit dem schönen Namen “Devils Music“ erschienen ist. Es ist kaum zu glauben, aber so steht es...

Weiterlesen

V.A. Das Feindbild der AFD – WIR - Punkrocksampler - Vol. 1

Picke-Packe-Voll würde Arnd Zeigler in seiner "Zeiglers wunderbare Welt des Fußballs" nun sagen, nur das es bei diesem Sampler nicht um Fußball geht sondern um die AFD und alles was in deren...

Weiterlesen

JOHNNY REGGAE RUB FUNDATION - TROUBLE

Am 14.02.2020 kommt das neue Album der Kölner Band JOHNNY REGGAE RUB FUNDATION heraus. Es ist das zweite Album der Band. War das erste Album der Band aus dem Jahre 2017 (die Review bei...

Weiterlesen

RATHER RACCOON - Low Future

2009 gründeten sich RATHER RACOON in Bayern. Drei Männer und eine Frau die einen vom Cover ihres ersten Longplayers in einer Mischung aus Langeweile, Lethargie und möglicher Wut die zum...

Weiterlesen

THE BUSTERS - THE BUSTERS

Muss man zu THE BUSTER eigentlich noch irgend etwas schreiben? Vielleicht die bekannteste Ska-Band Deutschlands. Vielleicht die aktivste Ska-Band Deutschlands. Ganz sicher eine der ganz...

Weiterlesen

BABYLOVE & THE VAN DANGOS - The Golden Cage

Das war ein vorgezogenes Weihnachtsgeschenk als ich unverhofft ein Päckchen bekam. Ich hatte doch gar nichts bestellt. Was kann das nur sein? Es war das neue Album von BABYLOVE & THE VAN DANGOS...

Weiterlesen