Design wechseln

Start » Reviews » KEEP ME ALIVE! - BEAR ATTACK

KEEP ME ALIVE! - BEAR ATTACK

KEEP ME ALIVE! - BEAR ATTACK

CD GOT YOU ON MY LIST RECORDS 18.07.2014
  7 / 10

Weitere Informationen:
https://www.facebook.com/KMABand


Seit 2 Jahren treibt die Marburger Metalcore - Band KEEP ME ALIVE! ihr Unwesen. In dieser Zeit hat die Band eine EP raus gebracht und einige Konzerte absolviert. Da die EP und die Konzerte gut ankamen, wurde eine erste Platte aufgenommen, die im Sommer 2014 erscheint.
Die Band aus der Universitätsstadt macht auf “Bear Attack“ einen erfrischenden Eindruck. Sie geht ab der ersten Sekunde hart und klar nach vorne. Metalcore der sich nicht in technischem Gefrickel verliert, sondern sich auf die Punkte konzentriert auf die es ankommt.
Es kommt darauf an, die Musik im Herzen zu haben und das was man zu sagen hat, klar zu sagen. Das machen KEEP ME ALIVE! nicht schlecht. Der Opener “Bear Attack“ ist gut gewählt. Mit “I know that feel bro“ geht die Band den selbst eingeschlagenen Weg des Metalcore weiter. Hardcore - Anleihen der alten Schule sind rauszuhören, genauso wie ein treibender Beat der entfernt an Punkrock erinnert.
Die ersten beiden Songs sind ein gutes Abbild des Stils der Band. Es geht technisch auf ordentlichem Niveau zehn Songs nach vorne.
KEEP ME ALIVE! spielen schnörkelosen Metalcore, ohne technischen Firlefanz, dafür aber mit Herz und Attitüde.
Das Debüt-Album der Band weiß durchaus zu gefallen, auch wenn zu einem wirklichem Knalleralbum noch ein bisschen was an den Arrangements gefeilt werden sollte, ist diese Scheibe für ein Debüt schon großes Kino.
Gebt der Band eine Chance, hört sie euch an, geht auf die Konzerte und unterstützt die Jungs.
KEEP ME ALIVE! sind eine Band die man sich merken sollte!



Geschrieben von Frank am 08.05.2014, 18:45 Uhr


Teilen:                    

Kommentieren



Weitere interessante Reviews

BODY COUNT - CARNIVORE

Zum 30jährigen Bandjubiläum beschenkt BODY COUNT sich und uns mit einem neuen Album. Es ist das siebte Album der Bandgeschichte und hört auf den Namen “Carnivore“. “Carnivore“...

Weiterlesen

THE BOMPOPS - Death in Venice Beach

Manchmal kommen Sie wieder... Wer dachte Pop-Punk mit catchy Melodien, Chören, Frauengesang und einem Hang zur guten Laune wäre tot, der irrt! THE BOMPOPS bringen in diesem Jahr ihr zweites...

Weiterlesen

PEARS - PEARS

PEARS aus New Orleans veröffentlichen am 06.03.2020 ihr neues Album, welches genauso heißt wie die Band, nämlich PEARS. Es ist das dritte Album der Band und bietet immer noch das, weswegen...

Weiterlesen

NOX - YOU´RE ALONE BUT THAT´S OK

Kommen aus Tübingen nicht nur verstaubte Studenten? Vielleicht schon, aber aus Tübingen kommen auch NOX (eigentlich mit einem Strich durch das “O“, aber das gibt mein Rechtschreibprogramm...

Weiterlesen

BABYLOVE & THE VAN DANGOS - The Golden Cage

Das war ein vorgezogenes Weihnachtsgeschenk als ich unverhofft ein Päckchen bekam. Ich hatte doch gar nichts bestellt. Was kann das nur sein? Es war das neue Album von BABYLOVE & THE VAN DANGOS...

Weiterlesen

KOTZREIZ - nüchtern unerträglich (CD, LP, Digital)

Der KOTZREIZ, die KOTZREIZ , das KOTZREIZ , neee.... Die 3 Jungs von KOTZREIZ so !!! Vor 10 Jahren, 2010, das Debütalbum der Berliner „Du machst die Stadt kaputt“ schlägt ein wie...

Weiterlesen