Design wechseln

Start » Reviews » (THE) NO TOMORROW BOYS - bad lucky bady put the jinx on me

(THE) NO TOMORROW BOYS - bad lucky bady put the jinx on me

(THE) NO TOMORROW BOYS - bad lucky bady put the jinx on me

LP Hound Gawd! Records, Kardinal-Galen-Str. 32, 47051 Duisburg / Broken Silence 31.10.2014
  8 / 10

Weitere Informationen:
http://www.houndgawd.com
http://www.facebook.com/thenotomorrowboys
https://www.youtube.com/watch?v=TWMjDMxPim4


Heilige Fuzzbox, was ist das denn für geile Mucke aus Portland - Oregon ??? Portland - Heimat vieler Independent- und Alternativbands wie den WIPERS, POISON IDEA und Courtney Love. Und jetzt ist Portland - Oregon (nicht Maine) um eine Attraktion reicher (THE) NO TOMORROW BOYS. Wobei, mal schreiben sich die Jungs, die im hier und jetzt leben - für die es also kein morgen gibt, mal mit THE mal ohne. Dieses THE ist ja eine Veredelung des Bandnamens, siehe THE STROKES, THE WHITE STRIPES und THE HIVES (usw. - die THE-Bands eben). Alles Bands, die den (90er) Garage Punk populär gemacht haben. Und vor allem mit der zuletzt erwähnte Band THE HIVES zeigen (THE) NO TOMORROW BOYS deutliche Ähnlichkeiten. Dazu noch ´nen fetten Schuss THE CRAMPS und THE WHO. Da sind wir wieder beim THE, was einfach IM Bandnamen sein MUSS !
Auf jeden Fall knallen die 14 Zweiminutensongs einen schnörkellos und straight nur so um die Ohren. Mit wenigen Akkorden, kreischenden Gesangsharmonien und verzerrte Gitarrenklänge typisch für Garage Punk und diese (THE) NO TOMORROW BOYS Platte ist einfach ein Hammer !
Apropos Platte, das Album erscheint auf Vinyl (Bonuspunkt) incl. MP3 - Downloadcode. Nach 26 Minuten ist leider alles schon wieder vorbei, aber dann wird einfach die A-Seite einfach wieder aufgelegt und der Plattenteller beginnt abermals zu rotieren.
Hammerplatte ! Passend dazu der Albumtitel: "Bad Luck Baby Put The Jinx On Me". Und zu guter letzt klaue ich noch eine Textpassage aus dem Infoblatt, weil er einfach wie die Faust auf´s Auge paßt: "Also Jungs, schnappt euch eure Lederjacken und schmiert euch das Gel in die Haare. Für die Mädels gilt, ab in die Netzstrümpfe, knallt euch den Lidschatten um die Augen, übt den Augenaufschlag und dann alle Knöpfe in den roten Bereich."
Leider habe ich kein Booklet bzw. Textblatt erhalten um mich intensiver um die Texte zu kümmern (Punktabzug) :-(

Geschrieben von Karsten Conform am 27.11.2014, 13:28 Uhr


Teilen:                    

Kommentieren



Weitere interessante Reviews

WESTERN ADDICTION - FRAIL BRAY

WESTERN ADDICTION aus San Francisco bringen ein neues Album heraus. Es ist ihr drittes Album. WESTERN ADDICTION ist eine Band die sich ursprünglich ausschließlich aus Mitarbeitern des Labels...

Weiterlesen

DUNE RATS - HURRY UP AND WAIT

Da denkst du, der Sound von BLINK 182, den alten GREEN DAY und eigentlich allem Punkrock der nur aus Guter Laune besteht, ist lange Vergangenheit, doch dann kommen DUNE RATS vorbei. DUNE RATS...

Weiterlesen

BODY COUNT - CARNIVORE

Zum 30jährigen Bandjubiläum beschenkt BODY COUNT sich und uns mit einem neuen Album. Es ist das siebte Album der Bandgeschichte und hört auf den Namen “Carnivore“. “Carnivore“...

Weiterlesen

PEARS - PEARS

PEARS aus New Orleans veröffentlichen am 06.03.2020 ihr neues Album, welches genauso heißt wie die Band, nämlich PEARS. Es ist das dritte Album der Band und bietet immer noch das, weswegen...

Weiterlesen

KOTZREIZ - nüchtern unerträglich (CD, LP, Digital)

Der KOTZREIZ, die KOTZREIZ , das KOTZREIZ , neee.... Die 3 Jungs von KOTZREIZ so !!! Vor 10 Jahren, 2010, das Debütalbum der Berliner „Du machst die Stadt kaputt“ schlägt ein wie...

Weiterlesen

OIRO - Mahnstufe X

OIRO, “Mahnstufe X“, das neue Werk der Oiro-Kritiker und der Verschwörungstheoretiker. Die Deutsche Mark war besser, wusste jeder. Nu, ham´wa den Oiro und alles geht vor die Hunde. Da ist...

Weiterlesen