Design wechseln

Start » Reviews » RYKER´S - never meant to last

RYKER´S - never meant to last

RYKER´S - never meant to last

CD BDHW / Soulfood 16.10.2015
  9 / 10

Weitere Informationen:
http://www.beatdownhardwear.com
http://www.rykershardcore.com
https://www.facebook.com/rykershardcore
https://www.youtube.com/watch?v=pKK1jLeg5Jk


RYKER´S die Hardcore Legende aus Kassel ist wieder da ! Und das verdammt wuchtig !
Rückblick - die 90er Jahre - der Hardcore in seiner Blütephase. Zumindest für mich....
.... endlich kam ich raus meinem kleinen Dorf um mir AGNOSTIC FRONT, MADBALL, IGNITE, SICK OF IT ALL, SLAPSHOT und SHELTER live ansehen zu konnten. Und zu jener Zeit gründeten sich auch hier an jeder dritten Milchkanne Bands, die sich jedoch meistens vor dem ersten Auftritt schon wieder auflösten. Es gab aber auch einige Bands, die Meilensteine in der deutschen Hardcore Geschichte setzen, da waren die BOSKOPS und RECHARGE aus Hannover, die SPERMBIRDS aus Kaiserslautern, HAMMERHEAD aus Bonn, die IDIOTS aus Dortmund und die RYKER´S aus Kassel. Eins hatten sie alle gemeinsam, sie lösten sich alle Mitte - Ende der 90er wieder auf und bis auf RECHARGE vereinten sie sich Jahre später dann wieder. Teilweise wurde dieses Szenario in den Bands während der letzten 15 Jahren auch mehrfach wiederholt.
So auch bei den RYKER´S, die es allerdings schafften 13 Jahre lang "offiziell" aufgelöst zu sein. Bis zu Ihrer Reunion 2013, wobei die Jungs 2003 und 2008 jedoch für wenige Konzerte zusammen in den Ring stiegen. Zu einer Reunion kam es damals aber nicht. Im Frühjahr 2014 war ich jedoch sehr überrascht, als sie das Mini-Album "Hard To The Core" veröffentlichten. Die Reunion ein Jahr zuvor hatte ich nämlich überhaupt nicht mitbekommen und nun steht das erste full-length Album in den Regalen. Und das nicht nur bei den CDs sondern auch als rote und gelbe Pressung bei den Vinyls ! Das gibt ganz klar einen Bonuspunkt ! Leider habe ich nur ein Pressekit bekommen :-( Kein Vinyl, kein Digipack, nur 14 MP3´s :-(
Diesen Bonuspunkt haben die 5 Kasseler allerdings überhaupt nicht nötig. Denn "Never Meant To Last" knallt dermaßen in die Fresse, als würde sie, wie vor 20 Jahren, vor mir auf der Bühne stehen und 200 durchgeschwitzten Leuten den Arsch aufreißen. Ganz großes Kino !!!
Okay, eine Sache hat sich schon geändert, ins Mikrofon schmettert nicht mehr Kid-D. die Lyriks hinein, sondern Dennis aka Sergeant D der auch schon in den 90ern bei der Hardcore Formation BRIGHTSIDE sang.
Aber nun zum Album, welches ab dem ersten Song "My Demons" alles wegbläst. Mit 1½ Minuten ist der erste Song der kürzeste aller 14 Tracks, die ansonsten alle 2 - 3 Minuten gehen. Aber die Richtung wird sofort klar, kurz und schmerzvoll in die Vollen.
Beim zweiten Song "Fair Play Overrated" kommt mit Mike Dijan von BREAKDOWN der erste von drei Gästesänger zum Einsatz.
Vom höchsten Gang, dem sechsten, schalten die RYKER´S beim 3ten Song "Pig Justice" einen Gang runter. Es wird etwas melodischer, aber "Pig Justice" ist ganz klar ein Highlight dieser Platte. Hammer. Bei "The Outcast`s Voice" wird das Tempo schon wieder leicht angezogen um dann beim 5 Song "The Tenth Level" wieder Vollgas zu geben...
Samuel El Action von SCHEISSE MINELLI übernimmt dann im sechsten Track "We Ain’t Go Away“ den Gesangspart und seine Stimme passt dabei wie die Faust auf´s Auge.
Es folgt aber noch eine Steigerung mit „The Age Of…“, der mich an "One" von METALLICA erinnert. Eine noch höhere Auszeichnung als mit diesem Hit auf eine Stufe gestellt zu werden gibt es nicht !!!
Und es geht mit knüppelharten Trash-Metal-Staccato-Hardcore bei „The Downfall" weiter. "Never Meant To Last" ist einfach eine Wucht.
Mit "Back In The City“ folgt schon der nächste Schwinger in die Magengrube. Allerdings heißt mein MP3-Song "Back Of The People" und da mir ja nichts weiteres als die 14 MP3´s und ein kurzer Pressetext vorliegt, also weder Hardware (CD/LP), noch Booklet und auch nicht die Texte, musste ich erst einmal ein bisschen im Netz suchen, denn mit "Emeny Of The People" folgt ja ein Song mit fast identischen Titel. Ziemlich unwahrscheinlich.
Böse Schwinger in den Wanst sind sie aber beide ;-)
Dritter Gastsänger ist Craig Setari von SICK OF IT ALL. Craig passt natürlich ideal zur Mucke der RYKER´S. Mit dem 11 Song „Distractions" gleiten die 5 Kasseler zusammen mit dem New Yorker in die Schlussphase dieses Hammeralbums.
12. "Rememberance" und 13. "High Five In Your Face With A Chair". Die Titel der Songs sprechen für sich oder ?
33 Minuten langer geiler Hardcore, volle Punktzahl und alles wäre gut gewesen. Doch leider kommt zum Abschluss des grandiosen Albums der "Cowboy Song". Was ist das für ein Mist ? Fast 4 Minuten lahmarschiges Rumgedudel. Was soll das ? Das ist kein Hardcore, das ist Weichspülermucke ! Absoluter Müll und daher Punktabzug ! LEIDER !

Geschrieben von Karsten Conform am 12.11.2015, 22:59 Uhr


Teilen:                    

Bilder

images/114x72/3.jpg
  1. Rykers 2015 II
  2. Rykers 2015

 

Kommentieren



Weitere interessante Reviews

The Devil 'n' Us - Still Devil’s Music

Es ist tatsächlich schon sechs Jahre her, als der erste Tonträger von THE DEVIL ´N´ US mit dem schönen Namen “Devils Music“ erschienen ist. Es ist kaum zu glauben, aber so steht es...

Weiterlesen

BODY COUNT - CARNIVORE

Zum 30jährigen Bandjubiläum beschenkt BODY COUNT sich und uns mit einem neuen Album. Es ist das siebte Album der Bandgeschichte und hört auf den Namen “Carnivore“. “Carnivore“...

Weiterlesen

THE OFFENDERS - CLASS OF NATIONS

Heißt es nicht, das siebte Album ist verflixt? Wie das verflixte siebte Jahr? Nun, THE OFFENDERS machten bis zum siebten Album mehr oder weniger das, was sie seit Gründung der Band gemacht...

Weiterlesen

NOWHEREBOUND - MOURNING GLORY

NOWHEREBOUND aus Austin in Texas sind seit 2010 auf der Bildfläche. In dieser Zeit haben sie es auf sieben Veröffentlichungen gebracht. Nun liegt mit “Mourning Glory“ die achte...

Weiterlesen

LOS FASTIDIOS & ELISA DIXAN - Elisa Dixan sings Los Fastidios - Vol.2

Die italienische Band LOS FASTIDIOS hat seit ihrem Bestehen eindrucksvoll gezeigt, dass sie viele Stile spielen kann, und zwar so gut, dass es stets authentisch und ehrlich rüber kommt. Den...

Weiterlesen

NOX - YOU´RE ALONE BUT THAT´S OK

Kommen aus Tübingen nicht nur verstaubte Studenten? Vielleicht schon, aber aus Tübingen kommen auch NOX (eigentlich mit einem Strich durch das “O“, aber das gibt mein Rechtschreibprogramm...

Weiterlesen