Design wechseln

Start » Reviews » THE MÆNSION - ævolution

THE MÆNSION - ævolution

THE MÆNSION - ævolution

CD Take This Trip To The Mars Records 02.10.2015
  10 / 10

Weitere Informationen:
http://www.themaension.com
https://www.facebook.com/TheMaension


WOW ! Nun habe ich aber wirklich mal ein bombastisches Debütalbum vor mir liegen ! Pompöses bis in die Haarspitze und verdammt genial ! Eigentlich liegt es ja schon länger hier, weil mir einfach die Worte für dieses Review fehlen ! Pompös, bombastisch und Co. reichen für dieses Album nicht aus ! Auch nach dem gefühlten fünfzigsten Mal hören von "Aevolution" bin ich immer noch mehr als begeistert, während mir gleichzeitig immer noch die passenden Wort fehlen, um diese 9 Songs zu lobpreisen !
Fang ich anders an.....
...um musikalisch weiter zu kommen, muss man mutig sein....
...den Mut haben vom Land runter in die Stadt zu gehen, und wenn die Stadt nicht reicht, dann halt in die Großstadt und wenn die auch nicht mehr ausreicht, dann hilft nur noch Hollywood ! Und genau das hat Mark Maension getan, in dem er seiner Heimat Italien den Rücken gekehrt hat und über den großen Teich nach Kalifornien zog.
Denn wie so oft ist hinkt Europa dem musikalischen Fortschritt einfach hinterher, vor allem wenn es um Nu Metal und dem musikalischen Umfeld geht. LA ist einfach näher dran an der musikalischen Zukunft als ein Vorort von Neapel. Vielleicht nennt Mark Maension deswegen seine Musik auch "FutuRock". Wobei Metal allerdings auch noch irgendwie in diese Crossover-Hybrid-Bezeichnung rein müsste. Und so mischt sich alles in diese 36 Minuten hinein was Rang und Namen hat, von KORN und LIMP BIZKIT über NINE INCH NAILS bis TOOL. Passend dazu unterstützt auf dem Debütalbum kein geringerer als Fred Durst in dem er im vierten Song „Chrysalis“ mitsingt. Nicht das Mark Maension das nötig hätte, aber es passt einfach, die beiden ergänzen sich hervorragend in dem Song !
Aber auch die anderen 8 Songs sind exzellent arrangiert. Es passt einfach alles, vom kräftigen aufwühlenden Gesang bis zum letzten treibenden Beatschlag. Wobei bei den 9 Songs aber auch nichts eintönig wirkt oder durch die Stilmixe es zu einem Chaos kommt. "Aevolution" ist von der ersten bis zur letzten Sekunde einfach perfekt in Szene gesetzt. Großartig ! Ich kann nur sagen kaufen, kaufen, kaufen. Und genau dort ist das Problem !
The Maension sind auf einem (noch) ziemlich kleinen Label und daher wird es nicht so einfach sein sich das Album zuzulegen. Da sie aber immer noch das alte Europa musisch beschallen und dort von Dorf (Lippstadt) zu Dorf (Minden) ziehen, sollte man die Chance nutzen und auf Ihren Gigs die CD käuflich erwerben !
Einen Minuspunkt muss ich allerdings dann doch noch verteilen, ich hab nämlich kein Booklet, keine Texte, nix... :-(
Und so muss ich mich weiter wundern, warum auf den meisten Fotos nur Mark Maension plus Lady darauf sind, während auf Ihrer Facebook- und Internetseite vier Leute zu sehen sind. Andererseits, diesen Minuspunkt hat "Aevolution" einfach nicht verdient, es ist einfach brillant, deswegen volle Punktzahl !!!

Geschrieben von Karsten Conform am 30.12.2015, 16:40 Uhr


Teilen:                    

Bilder

images/114x72/3.jpg
  1. HOLLYWOOD SIGN Duo++

 

Kommentieren



Weitere interessante Reviews

LOS FASTIDIOS & ELISA DIXAN - Elisa Dixan sings Los Fastidios - Vol.2

Die italienische Band LOS FASTIDIOS hat seit ihrem Bestehen eindrucksvoll gezeigt, dass sie viele Stile spielen kann, und zwar so gut, dass es stets authentisch und ehrlich rüber kommt. Den...

Weiterlesen

PEARS - PEARS

PEARS aus New Orleans veröffentlichen am 06.03.2020 ihr neues Album, welches genauso heißt wie die Band, nämlich PEARS. Es ist das dritte Album der Band und bietet immer noch das, weswegen...

Weiterlesen

TAREK K.I.Z - GOLEM

Ein Nr. 1 - Album zu besprechen hat man nicht alle Tage. Dann noch eines von jemandem, der als Mitglied von K.I.Z., der bekanntesten, sehr erfolgreichen und vielleicht auch umstrittensten Hip...

Weiterlesen

The Devil 'n' Us - Still Devil’s Music

Es ist tatsächlich schon sechs Jahre her, als der erste Tonträger von THE DEVIL ´N´ US mit dem schönen Namen “Devils Music“ erschienen ist. Es ist kaum zu glauben, aber so steht es...

Weiterlesen

Einsturz - Fliegen

Wenn ich die alten Archive so durchgucke, fällt mir der 31.01.2015 ins Auge. Ein Zeitpunkt, der den Augenblick datiert, an dem meine letzte Rezension online gegangen ist. Ein komisches Gefühl;...

Weiterlesen

NOWHEREBOUND - MOURNING GLORY

NOWHEREBOUND aus Austin in Texas sind seit 2010 auf der Bildfläche. In dieser Zeit haben sie es auf sieben Veröffentlichungen gebracht. Nun liegt mit “Mourning Glory“ die achte...

Weiterlesen