Design wechseln

Start » Reviews » AALKREIH - WATT SCHASST MOOKEN

AALKREIH - WATT SCHASST MOOKEN

AALKREIH - WATT SCHASST MOOKEN

CD Gunner Records 04.09.2015
  9 / 10

Weitere Informationen:
https://de-de.facebook.com/Aalkreih


Das erste plattdeutsche Trashrock-Album haben COR von Rügen gemacht.
Davor haben schon SCHRAPPMESSER ein Album auf Plattdeutsch aufgenommen.
Plattdeutsch scheint mittlerweile ein Revival zu erleben, wenn man über so was bei einer Sprache überhaupt reden kann. Und es ist zu begrüßen, dass die plattdeutsche Sprache nicht ausstirbt. Es ist mitnichten nur ein regionale Sentimentalität. Nun will ich hier aber keine Lanze für Plattdeutsch brechen, sondern versuche vielmehr einen Übergang zur Einleitung zum Debütalbum von AALKREIH hinzubekommen.
AALKREIH heißt übrigens Kormoran und die Band aus Flensburg kennt die bei Fischern unbeliebten Vögel sicherlich auch. Der Kormoran ist quasi der Punk der Wat - und Seevögel. Bei vielen Fischern verhasst, bei vielen Menschen unbeliebt, aber er lebt immer noch und er lässt sich nicht unterkriegen.
AALKREIH wollen erst einmal Aufmerksamkeit bekommen mit ihrem Debütalbum.
Die Band ist als Countryband gestartet hat aber die musikalischen Einflüsse der einzelnen Bandmitglieder zugelassen und herausgekommen ist ein Album, was sich irgendwo zwischen Country und Folk verorten lässt.
Für Country sind die Songs etwas zu rockig und für Folk vielleicht zu wenig mit Kitsch und Sentimentalität beladen.
Die Songs sind gut, eingängig strukturiert. Bei “Nix to Verleern“ kommt auch ein rockiger Einschlag zur Geltung, der dem Song sehr gut tut.
Neben den gut strukturierten Songs, der perfekt dazu passenden Aufnahme muss der Hauptgesang von Gerri genannt werden. Seine Stimme ist markant, ist mild, ist kräftig und deutlich. Eine Gesangsstimme die gemacht ist für die Songs von AALKREIH. Ich könnte mir keine bessere Stimme für diese Lieder vorstellen.
AALKREIH sind eine Entdeckung wert.
Sie setzen sich mit ihrem Album vielleicht zwischen die Stühle, aber das zeugt nur von Charakter und eigenem Willen. Beides ist in der Musikszene rar gesät. Um so mehr muss man es schätzen.
AALKREIH sind eine Entdeckung wert. Sie haben es verdient, gehört zu werden. Und auch wenn das Album bereits im letzten Jahr erschienen ist, ist dieses Album für 2016 meine erste, große Entdeckung.
Und außerdem hat die Band das Album im Volxbad Flensburg aufgenommen. Sie ist also in der alternativen Szene fest verankert. Also auch was von der Szene für die Szene!







Geschrieben von Frank am 15.02.2016, 21:28 Uhr


Teilen:                    

Kommentieren



Weitere interessante Reviews

DEATH BY HORSE - REALITY HITS HARD

en ganzen Tag bei Facebook? Und ohne Insta ist es finster in deinem Leben? Fuck Off, das ist kein Leben! Obwohl, man kann euch Online-Junkies schon verstehen, denn “Reality hits hard“....

Weiterlesen

RAWSIDE - YOUR LIFE GETS CRUSHED

Vor knapp zwei Jahren, beim “Teenage Warning“ - Festival in Leipzig im Felsenkeller, weit nach Mitternacht, kletterte eine Band auf die Bühne, auf die sich die Anwesenden, zumindest die die...

Weiterlesen

PIEFKE - menschenmhle (12“Vinyl mit Downloadcode, Download, Stream)

Ab nach vorne, erste Reihe und Massen-Pogo mit PIEFKE ! Also wer bei der Mucke noch sitzen bleiben kann, ist `nen Schlagerfutzi ! Mit dem deutschsprachiger Punkrock, der kein Blatt vor den Mund...

Weiterlesen

TOMAS TULPE - der mann im pfandautomat (CD, Download, Stream)

TOMAS TULPE der workaholic vom Berliner Ostkreuz (da bin ich doch schon mal umgestiegen, als ich von Gesundbrunnen zur Alten Försterei mit der S-Bahn gesurft bin) schmeißt mittlerweile alle 2...

Weiterlesen

100 KILO HERZ - weit weg von zu hause (Vinyl mit Downloadcode, CD, Download, Stream)

Sommer, Palmen, Sonnenschein – Immer wenn ich Ska (oder in diesem Fall „Punkrock, aber mit Bläsern“ wie die 7 Jungs ihre Musik beschreiben) höre, denke ich an diese 3 heiligen Wörter –...

Weiterlesen

A GLOBAL MESS

A GLOBAL MESS Volume One. Das klingt nach Großprojekt. Was ist das eigentlich, A GLOBAL MESS? Globales Chaos ist die ungefähre wörtliche Übersetzung. Will sich da jemand den ganz...

Weiterlesen