Design wechseln

Start » Reviews » DESCENDENTS - Hypercaffium Spazzinate

DESCENDENTS - Hypercaffium Spazzinate

DESCENDENTS - Hypercaffium Spazzinate

CD Epitaph Records 29.07.2016
  9 / 10

Weitere Informationen:
https://www.facebook.com/thedescendents/


Wie lange ist es her, dass die DESCENDENTS ihr letztes Album herausgebracht haben?
10 Jahre?
Länger?
Es waren tatsächlich 12 Jahre!
12 Jahre!
Und dann legen sie so ein Brett hin. So als wäre nichts gewesen. So als wäre die Zeit stehen geblieben.
DESCENDENTS waren für mich lange nur eine von diesen T-Shirt-Bands. Man kennt die Band über Shirts aber nicht weil man sie gesehen hat. Erst spät habe ich die Klasse der Band kennen und lieben gelernt.
DESCENDENTS sind eine der ganz wenigen Bands die diesen Ami-Punk noch spielen, der mich durch meine Jugend begleitet hat. Da gab es No Fx, Greenday, Lagwagon und später, als ich dann auch Branntwein trinken durfte, die DESCENDENTS.
Die Band verarbeitet auf diesem Album auch wieder viele persönliche und gesellschaftliche Erlebnisse. Ob es “No Fat Burger“ ist, was der Arzt empfahl, für ein langes und gesundes Leben. Oder “Fighting Myself“, über was der Song wohl handelt?
Oh Mann, die Songs knallen wie eh und je. Es ist tatsächlich eine Zeitreise die man mit dem Hören des Albums unternimmt und selbst der Gesang klingt noch jugendlich.
Es ist fantastisch, was die Band nach 12 Jahren geschafft hat.
DESCENDENTS sind eine der ganz wenigen Bands bei denen die Zeit keine Spuren hinterlassen hat. Es ist zwar keine Re-Union aber nach so langer Zeit so ein geiles Album abzuliefern hätte ich nie im Leben erwartet. Man wird ja älter, reifer, gesetzter...
Nicht so diese Band, dafür bin ich dankbar.
So möchte ich diese recht kurze Review einfach mit den folgenden Zeilen enden:
Dieses Album ist 100% DESCENDENTS.
Es ist 100% Punkrock.

Geschrieben von Frank am 01.09.2016, 19:01 Uhr


Teilen:                    

Kommentieren



Weitere interessante Reviews

LOS FASTIDIOS - JOY JOY JOY

Schon seit 28 Jahren gibt es die in Verona gegründete Band LOS FASTIDIOS. Antifaschistisch, links, engagiert und mit dem Herz am richtigen Fleck. Mittlerweile sieht man Sänger Enrico das...

Weiterlesen

TOMAS TULPE - der mann im pfandautomat (CD, Download, Stream)

TOMAS TULPE der workaholic vom Berliner Ostkreuz (da bin ich doch schon mal umgestiegen, als ich von Gesundbrunnen zur Alten Försterei mit der S-Bahn gesurft bin) schmeißt mittlerweile alle 2...

Weiterlesen

THE SPIRIT OF SKA - 30 JAHRE PORK PIE -

Wer hat an der Uhr gedreht? Sind es wirklich schon 30 Jahre? Oder wie Dr. Ring Ding im Geleitwort zu diesem Album schreibt: How time flew since I wrote a few humble words about the 20...

Weiterlesen

100 KILO HERZ - weit weg von zu hause (Vinyl mit Downloadcode, CD, Download, Stream)

Sommer, Palmen, Sonnenschein – Immer wenn ich Ska (oder in diesem Fall „Punkrock, aber mit Bläsern“ wie die 7 Jungs ihre Musik beschreiben) höre, denke ich an diese 3 heiligen Wörter –...

Weiterlesen

RAWSIDE - YOUR LIFE GETS CRUSHED

Vor knapp zwei Jahren, beim “Teenage Warning“ - Festival in Leipzig im Felsenkeller, weit nach Mitternacht, kletterte eine Band auf die Bühne, auf die sich die Anwesenden, zumindest die die...

Weiterlesen

DEATH BY HORSE - REALITY HITS HARD

en ganzen Tag bei Facebook? Und ohne Insta ist es finster in deinem Leben? Fuck Off, das ist kein Leben! Obwohl, man kann euch Online-Junkies schon verstehen, denn “Reality hits hard“....

Weiterlesen