Design wechseln

Start » Reviews » DER FEINE HERR SOUNDSO - beweisstück a (12“ Vinyl-EP inkl. CD + Downloadcode, MP3-Download, Stream)

DER FEINE HERR SOUNDSO - beweisstück a (12“ Vinyl-EP inkl. CD + Downloadcode, MP3-Download, Stream)

DER FEINE HERR SOUNDSO - beweisstück a (12“ Vinyl-EP inkl. CD + Downloadcode, MP3-Download, Stream)

LP Bakraufartita Records (Frisch, Reiling & Wirtz GbR, Boppstr. 3, 10967 Berlin) sowie Hochdruck MuSick 24.03.2017
  8 / 10

Weitere Informationen:
http://www.bfr-records.de
http://www.derfeineherrsoundso.de
https://www.facebook.com/derfeineherrsoundso
https://www.youtube.com/watch?v=0S7rGNY3lCo


„Lass mal wieder Mucke machen“ ! Das kennt wohl jeder Musiker, nur nicht alle bekommen Ihren Arsch dafür hoch...
Bei dem FEINEN HERR SOUNDSO aus Hamburg sieht das erfreulicherweise anders aus und das in einem zarten Durchschnittsalter von Mitte 30. Da kenne ich andere in dem Alter, die den Feierabend lieber auf der Coach verbringen, statt mit alten Kindergartenfreunden im Proberaum.

Nach 2 Jahren rumtüfteln gibt es nun die ersten Songs zu hören und die gefallen mir doch schon mal recht gut. Gradliniger und doch melodischer Punkrock, nicht neu aber auch nicht abgestanden. Gefällt mir ! Wie es sich für `ne Punkrockband gehört, handeln die Texte über´s Arbeiten, dem Älter werden und braune Scheiße. Passt.

Was nicht passend ist, ist die Stimme des Sängers des FEINEN HERR SOUNDSO. Manchmal kratzt sie doch ein bisschen in meinem Ohr. Aber das ist mal wieder ein subjektiver Eindruck, hört doch einfach mal rein in den Youtube – Link.
Und kaum war ich beim ersten mal hören (mittlerweile 20x oder so und das hört jetzt auch bestimmt nicht auf einmal auf, gefällt mir halt) richtig drinne in der Hamburger Punkrock Mucke, da war die CD auch schon zu Ende. Das passt mir auch nicht !!! Viel zu kurz !!! Nicht einmal `ne ¼ Stunde :-(
Kurz mal nachgesehen, die 5 Songs gehen also zwischen 1 ½ und 3 ½ Minuten und wer DIE TOTEN HOSEN, MUFF POTTER und FLIEHENDE STÜRME mag, liegt mit DER FEINE HERR SOUNDSO auch nicht falsch.

Fazit: gute Mucke, aber viel zu kurz (Minuspunkt !), dafür aber auch als Vinylplatte erhältlich (Pluspunkt !)

Geschrieben von Karsten Conform am 31.03.2017, 13:05 Uhr


Teilen:                    

Bilder

images/114x72/3.jpg
  1. Der-feine-Herr-Soundso_-_Promofoto_3

 

Kommentieren



Weitere interessante Reviews

JAMES FIRST - choose your Life (erscheint als CD, LP, evtl. auch als MC)

Verdammt.... Jetzt habe ich das Debütalbum der Lübecker Hardcore-Punkband schon seit mehreren Wochen und es fehlen mir immer noch die Woche um diese Stück Vinyl zu beschreiben.... Verdammt...

Weiterlesen

ADOLESCENTS - manifest density

Punks never die, vor allem nicht am Ende Ihrer Jugend. Und Jugendliche, auf Englisch "adolescent", sind die ADOLESCENTS nicht mehr so ganz. Wie auch, wenn sie zusammen mit BAD RELIGION , ...

Weiterlesen

THE PEACOCKS - FLAMINGO

Die Schweizer Psychobilly / Rockabilly - Band THE PEACOCKS hat ein neues Album über Concrete Jungle Records veröffentlicht. Fünf Jahre nach ihrem Album “Don´t Ask“, welches ich zu den...

Weiterlesen

RYKER´S - never meant to last

RYKER´S die Hardcore Legende aus Kassel ist wieder da ! Und das verdammt wuchtig ! Rückblick - die 90er Jahre - der Hardcore in seiner Blütephase. Zumindest für mich.... .... endlich kam ich...

Weiterlesen

LULU UND DIE EINHORNFARM - ihr seid alle scheiße

Während sich die vier- bis neunköpfige (je nach Lust und Laune) Berliner Riot-Grrrls-Band THE TOTEN CRACKHUREN IM KOFFERRAUM ( THETCHIK ) nach Ihrem zweiten Album „Mama ich blute“ seit...

Weiterlesen

Charge 69 - Much more than music, Vol. 1

"Much more than Music Vol.1" nennt sich das neue Werk der französischen Streepunkband Charge 69 , die mittlerweile auch schon über 20 J. dem Punkrock frönen. In unseren Breiten vielleicht...

Weiterlesen