Design wechseln

Start » Reviews » DER FEINE HERR SOUNDSO - beweisstück a (12“ Vinyl-EP inkl. CD + Downloadcode, MP3-Download, Stream)

DER FEINE HERR SOUNDSO - beweisstück a (12“ Vinyl-EP inkl. CD + Downloadcode, MP3-Download, Stream)

DER FEINE HERR SOUNDSO - beweisstück a (12“ Vinyl-EP inkl. CD + Downloadcode, MP3-Download, Stream)

LP Bakraufartita Records (Frisch, Reiling & Wirtz GbR, Boppstr. 3, 10967 Berlin) sowie Hochdruck MuSick 24.03.2017
  8 / 10

Weitere Informationen:
http://www.bfr-records.de
http://www.derfeineherrsoundso.de
https://www.facebook.com/derfeineherrsoundso
https://www.youtube.com/watch?v=0S7rGNY3lCo


„Lass mal wieder Mucke machen“ ! Das kennt wohl jeder Musiker, nur nicht alle bekommen Ihren Arsch dafür hoch...
Bei dem FEINEN HERR SOUNDSO aus Hamburg sieht das erfreulicherweise anders aus und das in einem zarten Durchschnittsalter von Mitte 30. Da kenne ich andere in dem Alter, die den Feierabend lieber auf der Coach verbringen, statt mit alten Kindergartenfreunden im Proberaum.

Nach 2 Jahren rumtüfteln gibt es nun die ersten Songs zu hören und die gefallen mir doch schon mal recht gut. Gradliniger und doch melodischer Punkrock, nicht neu aber auch nicht abgestanden. Gefällt mir ! Wie es sich für `ne Punkrockband gehört, handeln die Texte über´s Arbeiten, dem Älter werden und braune Scheiße. Passt.

Was nicht passend ist, ist die Stimme des Sängers des FEINEN HERR SOUNDSO. Manchmal kratzt sie doch ein bisschen in meinem Ohr. Aber das ist mal wieder ein subjektiver Eindruck, hört doch einfach mal rein in den Youtube – Link.
Und kaum war ich beim ersten mal hören (mittlerweile 20x oder so und das hört jetzt auch bestimmt nicht auf einmal auf, gefällt mir halt) richtig drinne in der Hamburger Punkrock Mucke, da war die CD auch schon zu Ende. Das passt mir auch nicht !!! Viel zu kurz !!! Nicht einmal `ne ¼ Stunde :-(
Kurz mal nachgesehen, die 5 Songs gehen also zwischen 1 ½ und 3 ½ Minuten und wer DIE TOTEN HOSEN, MUFF POTTER und FLIEHENDE STÜRME mag, liegt mit DER FEINE HERR SOUNDSO auch nicht falsch.

Fazit: gute Mucke, aber viel zu kurz (Minuspunkt !), dafür aber auch als Vinylplatte erhältlich (Pluspunkt !)

Geschrieben von Karsten Conform am 31.03.2017, 13:05 Uhr


Teilen:                    

Bilder

images/114x72/3.jpg
  1. Der-feine-Herr-Soundso_-_Promofoto_3

 

Kommentieren



Weitere interessante Reviews

JOHNNY REGGAE RUB FUNDATION - TROUBLE

Am 14.02.2020 kommt das neue Album der Kölner Band JOHNNY REGGAE RUB FUNDATION heraus. Es ist das zweite Album der Band. War das erste Album der Band aus dem Jahre 2017 (die Review bei...

Weiterlesen

PEARS - PEARS

PEARS aus New Orleans veröffentlichen am 06.03.2020 ihr neues Album, welches genauso heißt wie die Band, nämlich PEARS. Es ist das dritte Album der Band und bietet immer noch das, weswegen...

Weiterlesen

NOX - YOU´RE ALONE BUT THAT´S OK

Kommen aus Tübingen nicht nur verstaubte Studenten? Vielleicht schon, aber aus Tübingen kommen auch NOX (eigentlich mit einem Strich durch das “O“, aber das gibt mein Rechtschreibprogramm...

Weiterlesen

THE BUSTERS - THE BUSTERS

Muss man zu THE BUSTER eigentlich noch irgend etwas schreiben? Vielleicht die bekannteste Ska-Band Deutschlands. Vielleicht die aktivste Ska-Band Deutschlands. Ganz sicher eine der ganz...

Weiterlesen

The Devil 'n' Us - Still Devil’s Music

Es ist tatsächlich schon sechs Jahre her, als der erste Tonträger von THE DEVIL ´N´ US mit dem schönen Namen “Devils Music“ erschienen ist. Es ist kaum zu glauben, aber so steht es...

Weiterlesen

BEGINNINGS - RECOVER

Nach I WALK THE LINE hatte ich lange nichts mehr von Ville Rönkkö, dem Sänger der Band gehört. Seine markante Stimme hatte mich mit seiner Band I WALK THE LINE in den Bann gezogen. Seine...

Weiterlesen