Design wechseln

Start » Reviews » RANCID - TROUBLEMAKER

RANCID - TROUBLEMAKER

RANCID - TROUBLEMAKER

CD Hellcat Records 09.06.2017
  9 / 10

Weitere Informationen:
http://rancidrancid.com/
https://www.facebook.com/rancid


Drei Jahre ist es her, seit RANCID ihr letztes Album veröffentlicht haben.
In den letzten drei Jahren hat sich viel getan. In den USA ist jetzt eine Witzfigur an der Macht, die die Welt aufmischt und sich benimmt wie ein kleines Kind dem man das Spielzeug weggenommen hat, wenn ihm was nicht passt. Rassismus ist in den USA und in der Welt immer noch ein Riesenproblem. Der Kapitalismus schnürrt uns Menschen immer mehr ein. Und jeder der seinen Mund aufmacht wird angegriffen und weggesperrt oder sogar getötet.
Aus der Sicht ist es nur logisch, dass das neue Album von RANCID“Troublemaker“ heißt.
Der Eröffnungstrack “Fast Track“ ist genauso wie der Titel vermutet lässt. Ein rauer Punkrockkracher, der vom Gitarrenspiel sogar an Motörhead erinnert. Live ist dieser Song sicher ein richtiger Kracher.
Mit “Ghost of a Chance“ geht es in ähnlicher Geschwindigkeit und rauerer Stimme weiter.
Ist das echt RANCID, fragt man sich.
Ja, ist es!
Mehr Punkrock, mehr Geschwindigkeit, mehr Wut.
Singalongs, zweistimmiger Gesang, eingängige Melodien.
Es ist und bleibt RANCID!
Es geht mehr in Richtung Streetpunk als man vielleicht vermuten würde.
Erst mit Track Nummer 5 “Where I´m going“ wird ein bisschen das Tempo rausgenommen und ein bekanntes 2Tone-Riffing eröffnet das Lied.
Die zweite Hälfte des Albums wird dann vom Tempo etwas ruhiger. So kann man auch mal verschnaufen und wieder zu Kräften kommen.
Der letzte Song, immerhin Nummer 17, gibt dann die Zukunftsplanung von RANCID preis, denn “This is not the end“. Wollen wir es hoffen!
“Troublemaker“ ist eine Platte die viel Wut im Bauch hat.


Geschrieben von Frank am 03.07.2017, 20:00 Uhr


Teilen:                    

Kommentieren



Weitere interessante Reviews

THE TOTEN CRACKHUREN IM KOFFERRAUM - gefühle (12“ Vinyl + DLC, CD, Download, Stream)

„Gefühle“ .... besser konnte man das vierte Album der vier Riot Grrrls aus Berlin nicht benennen. Ein Konzeptalbum, vom eigenen verkacken, Leben in der Gosse, den schönsten Liebesbeweis...

Weiterlesen

WASTED - MODERN LIE

Kinder wie die Zeit vergeht... 2013 erschien das letzte richtige, also vollwertige Album der finnischen Band WASTED und nach einem Mini-Album 2016 war sechs Jahre ziemliche Funkstille. Jetzt...

Weiterlesen

ST. ARNAUD - LOVE AND THE FRONT LAWN

Als Rezensent bekommt man immer mal auch Musik angeboten, die nicht ganz in den eigentlichen Fokus oder Musikgeschmack passt, denn man für sich ausgemacht hat. Oft ist das Musik die mich nicht...

Weiterlesen

GUITAR GANGSTERS - FORTUNE FAVOURS THE BRAVE

Mehr als 30 Jahre gibt es die GUITAR GANGSTERS. Mehr als 30 Jahre Bandgeschichte und viele absolvierte Touren in fast genau so vielen Ländern der Welt. Eine Menge Erfahrung die die...

Weiterlesen

JACK POTT - BOMBEN ÜBER DISNEYLAND

Mit Bomben ist es ja so eine Sache. Es gibt eine Platte mit dem Namen: Atombombe auf Deutschland (Antilopen Gang) Die anderen singen...Bomben für die Welt...(Popperklopper) und andere...

Weiterlesen

SCHARPING - UNSER CHARPING

SCHARPING...war das nicht dieser verstrahlte Politiker, der obwohl Radfahrer, immer etwas neben der Spur war? Was ist eigentlich aus Rudolf “The Rennradfahrer“ Scharping geworden? Fährt er...

Weiterlesen