Design wechseln

Start » Reviews » JAYA THE CAT - A GOOD DAY FOR THE DAMNED

JAYA THE CAT - A GOOD DAY FOR THE DAMNED

JAYA THE CAT - A GOOD DAY FOR THE DAMNED

CD DESTINY RECORDS 17.11.2017
  9 / 10

Weitere Informationen:
http://jayathecat-band.com/
https://www.facebook.com/JayaTheCat/


“Come down it´ll be ok“

Erstmal eingrooven.

JAYA THE CAT haben am 17.11.2017 mit “A good day for the damned“ ein neues Album veröffentlicht, es ist ihr siebtes und bereits der erste Song groovt wie Hölle.

Es ist dieser einzigartige Stil-Mix den diese Band fabriziert, Reggae, Punk, Blues, Dancehall, Hip Hop und Punkrock, der einen beim Hören in seinen Bann zieht. Nicht erst seit diesem Album, sondern seit dem ersten Album. Die Gesangsstimme von Geoff gibt der Band eine noch stärkere persönliche Note als es die Musik schon tut. Rau, kratzig, markant passt sie perfekt zu der Musik. Manchmal hört sich Geoff auf dem Album an, als ob er nach einer durchzechten Nacht und einem starken Kaffee sofort ins Studio gegangen ist und die Songs eingesungen hat. Besonders “A rough Guide to the Future“ lässt diesen Gedanken zu.

Dass die Band weiß wie es ist nach einer durchzechten Nacht wieder aufzustehen, zeigt der Song “Sweet Eurotrash“. Zeigen, weil eben auch mit einem Video, das mir mehr als einmal das Schmunzeln ins Gesicht zaubert. Für alle die es noch nicht gesehen habe, ist es hier zu sehen: https://www.youtube.com/watch?v=lGS-UcG33hg

Das Video erinnert auch an eine Zeit, als es hier noch wärmer war und man tatsächlich draußen versacken konnte, ohne zu erfrieren.

Gegen die Kälte gibt es die Musik. Das Album macht warm um´s Herz. Auch wenn es beileibe kein “Feel good Album“ ist. Natürlich macht das Album Spaß und entspannt aber die Texte sind nicht so, als dass man sich in der Wohlfühlhängematte von einer Seite zur anderen schaukeln kann.

Die Band gibt es seit 22 Jahren. Da hat man viel erlebt, viel gesehen und sich so seine Gedanken gemacht. JAYA THE CAT sind zwar nicht in erster Linie eine politische Band aber sind gute Beobachter und so ist beim entspannten Hören der CD so manches Mal das Grinsen fehl am Platze.

Mit diesem Album zeigt die Band die ganze Bandbreite ihres musikalischen Könnens. Es ist vielleicht die Essenz aus 22 Jahren mit dem Wissen das heute auch nicht alles besser ist, als früher. Oder war es umgekehrt. Egal, es ist vielleicht sogar ein Soundtrack der Generation, die früher “Easy-Jet-Set“ hieß.

Sweet Eurotrash, you looks wonderful tonight...


Geschrieben von Frank am 07.12.2017, 21:30 Uhr


Teilen:                    

Medien

https://www.youtube.com/watch?v=lGS-UcG33hg konnte nicht geladen werden

Kommentieren



Weitere interessante Reviews

The Devil 'n' Us - Still Devil’s Music

Es ist tatsächlich schon sechs Jahre her, als der erste Tonträger von THE DEVIL ´N´ US mit dem schönen Namen “Devils Music“ erschienen ist. Es ist kaum zu glauben, aber so steht es...

Weiterlesen

BAD COP BAD COP - THE RIDE

Guter Bulle, schlechter Bulle. Das einfache und effektive Spiel der Ordnungshüter wenn sie einen in der Mangel haben. Das Ergebnis, egal wie es ausfällt, es gibt keine guten Polizisten. Also nix...

Weiterlesen

OIRO - Mahnstufe X

OIRO, “Mahnstufe X“, das neue Werk der Oiro-Kritiker und der Verschwörungstheoretiker. Die Deutsche Mark war besser, wusste jeder. Nu, ham´wa den Oiro und alles geht vor die Hunde. Da ist...

Weiterlesen

THE MOVEMENT - FUTURE FREEDOM TIME

Zu THE MOVEMENT habe ich eine ganz besondere Beziehung. Habe damals, als sie noch bei Destiny Records waren, die Promo-Pakete ihrer ersten Veröffentlichung verpackt und die Band auch gut...

Weiterlesen

JOHNNY REGGAE RUB FUNDATION - TROUBLE

Am 14.02.2020 kommt das neue Album der Kölner Band JOHNNY REGGAE RUB FUNDATION heraus. Es ist das zweite Album der Band. War das erste Album der Band aus dem Jahre 2017 (die Review bei...

Weiterlesen

THE BOMPOPS - Death in Venice Beach

Manchmal kommen Sie wieder... Wer dachte Pop-Punk mit catchy Melodien, Chören, Frauengesang und einem Hang zur guten Laune wäre tot, der irrt! THE BOMPOPS bringen in diesem Jahr ihr zweites...

Weiterlesen