Design wechseln

Start » Reviews » FRAU MANSMANN - menstruation in stereo (CD, 12“ Vinyl in blau-violett transparent, MP3-Download, Stream)

FRAU MANSMANN - menstruation in stereo (CD, 12“ Vinyl in blau-violett transparent, MP3-Download, Stream)

FRAU MANSMANN - menstruation in stereo (CD, 12“ Vinyl in blau-violett transparent, MP3-Download, Stream)

CD Bakraufartita Records (Frisch, Reiling & Wirtz GbR, Boppstr. 3, 10967 Berlin), Nova MD & Finetunes 01.12.2017
  9 / 10

Weitere Informationen:
https://www.facebook.com/fraumansmann/
https://www.youtube.com/watch?v=buFrw8V3ZCY
http://www.bfr-records.de


Man nehme zwei Hände voll deutschen Punkrock der ersten Stunde, a la Slime, Razzia, Canal & Daily Terror, Toxoplasma, Hass usw. Füge drei Finger breit NDW / Punkrock mit Frauengesang von Ideal, Neonbabies und Hans-A-Plast hinzu. Lass die Sahne weg und fülle die Pulle lieber an mit einem radiotauglichen Hosen-Ärzte-Mix auf (die ursprüngliche Punkrock-Note muss aber bestehen bleiben) und garniere das Dosenbier mit einer Messerspitze Knochenfabrik / Chefdenker (ja Claus Lüer singt auch bei einem Song mit) und fertig ist Frau Hansmann (mit 17% Frauengesang und 110% Punkrock).
Entsprechend der genannten Bands kann man sich vorstellen, worüber sich Frau Mansmann in den 27 Minuten „Menstruation in Stereo“ auskotzen. „Bullen“ ist klar, „Geld“ na logo, „Pöbelei und Widerstand“ is klar, „4,8‰“ normal, „Therapie“ jeder Zeit wieder, „Gewalt ist sexy“ huch, „im Bett“ is schön warm, „Kannix“ Spieglein Spieglein an der Wand, „Panik vor der Umweltzone“ mein 3 Liter Diesel bleibt usw.

12 Songs also, die einem mit Politik und Bier überschütten, dazu passt wunderbar ein Ausschnitt aus Ihrem Infoblatt „... ein Meilenstein für den Berliner Punk und schmeckt am besten zu kaltem Dosenbier!“, dem ist eigentlich nichts mehr hinzuzufügen (außer, lasst die Welt nicht wieder 5 Jahre auf Eure nächste Veröffentlichung warten!).

Für Ihre „blau-violett transparente Polyvinylchlorid“ müsste ich ja eigentlich 2 Bonuspunkte geben, aber a. habe ich die Vinyl-Platte nicht und b. wir wollen´s mal nicht für die fünf Berliner übertreiben, sie bekommen doch schon fast die Höchstpunktzahl....


Geschrieben von Karsten Conform am 14.04.2018, 10:32 Uhr


Teilen:                    

Bilder

images/114x72/3.jpg
  1. Frau Mansmann - Promofoto 3

 

Kommentieren



Weitere interessante Reviews

THE DROWNS / THE LAST GANG - THE DROWNS / THE LAST GANG

Mit dem Vinyl-Boom kommt auch immer wieder das auf, was seit vielen Jahren eine große Rarität war. 7“Split-Singles. Zwei Bands, maximal zwei Songs pro Band und ein schönes Artwork, fertig ist...

Weiterlesen

HEISCHNEIDA - HEISCHNEIDA II

Wer nördlich des Weißwurstäquators lebt hat mitunter seine Schwierigkeiten die Leute die südlich des Weißwurstäquators leben richtig zu verstehen. Von uns Preußen mal ganz zu schweigen. Wir...

Weiterlesen

NOFX - DOUBLE ALBUM

Was soll man noch zu NOFX sagen? Es ist doch schon alles zu dieser stilprägenden Band gesagt die Punkrock-Geschichte geschrieben hat und weiter schreibt. NOFX haben Generationen von Punks und...

Weiterlesen

TENSIDE - come alive dying

TENSIDE irgendwas klingelte da in meinen Kopf. Hatte ich auf `nen Streaming-Dienst schon mal was von ihnen gehört ? Oder habe ich die Band schon mal im Live gesehen ? Immerhin sind sie schon...

Weiterlesen

COCK SPARRER - HANDS ON HEART

“Hand on Heart“ wird mit ziemlicher Sicherheit das letzte Album der Ikone COCK SPARRER sein. 1972 gegründet, und mit “Hand on Heart“ 14 Alben veröffentlicht, ist diese Band einer der...

Weiterlesen

DER BUTTERWEGGE - ALLE DREHEN DURCH

DER BUTTERWEGGE bringt ein neues Album raus. Es ist ist mittlerweile sein 5. Album. Butter, wer? Der Kopf der Band, Carsten Butterwegge, scheint im Ruhrpott ein richtiger Tausendsassa zu...

Weiterlesen