Design wechseln

Start » Reviews » FRAU MANSMANN - menstruation in stereo (CD, 12“ Vinyl in blau-violett transparent, MP3-Download, Stream)

FRAU MANSMANN - menstruation in stereo (CD, 12“ Vinyl in blau-violett transparent, MP3-Download, Stream)

FRAU MANSMANN - menstruation in stereo (CD, 12“ Vinyl in blau-violett transparent, MP3-Download, Stream)

CD Bakraufartita Records (Frisch, Reiling & Wirtz GbR, Boppstr. 3, 10967 Berlin), Nova MD & Finetunes 01.12.2017
  9 / 10

Weitere Informationen:
https://www.facebook.com/fraumansmann/
https://www.youtube.com/watch?v=buFrw8V3ZCY
http://www.bfr-records.de


Man nehme zwei Hände voll deutschen Punkrock der ersten Stunde, a la Slime, Razzia, Canal & Daily Terror, Toxoplasma, Hass usw. Füge drei Finger breit NDW / Punkrock mit Frauengesang von Ideal, Neonbabies und Hans-A-Plast hinzu. Lass die Sahne weg und fülle die Pulle lieber an mit einem radiotauglichen Hosen-Ärzte-Mix auf (die ursprüngliche Punkrock-Note muss aber bestehen bleiben) und garniere das Dosenbier mit einer Messerspitze Knochenfabrik / Chefdenker (ja Claus Lüer singt auch bei einem Song mit) und fertig ist Frau Hansmann (mit 17% Frauengesang und 110% Punkrock).
Entsprechend der genannten Bands kann man sich vorstellen, worüber sich Frau Mansmann in den 27 Minuten „Menstruation in Stereo“ auskotzen. „Bullen“ ist klar, „Geld“ na logo, „Pöbelei und Widerstand“ is klar, „4,8‰“ normal, „Therapie“ jeder Zeit wieder, „Gewalt ist sexy“ huch, „im Bett“ is schön warm, „Kannix“ Spieglein Spieglein an der Wand, „Panik vor der Umweltzone“ mein 3 Liter Diesel bleibt usw.

12 Songs also, die einem mit Politik und Bier überschütten, dazu passt wunderbar ein Ausschnitt aus Ihrem Infoblatt „... ein Meilenstein für den Berliner Punk und schmeckt am besten zu kaltem Dosenbier!“, dem ist eigentlich nichts mehr hinzuzufügen (außer, lasst die Welt nicht wieder 5 Jahre auf Eure nächste Veröffentlichung warten!).

Für Ihre „blau-violett transparente Polyvinylchlorid“ müsste ich ja eigentlich 2 Bonuspunkte geben, aber a. habe ich die Vinyl-Platte nicht und b. wir wollen´s mal nicht für die fünf Berliner übertreiben, sie bekommen doch schon fast die Höchstpunktzahl....


Geschrieben von Karsten Conform am 14.04.2018, 10:32 Uhr


Teilen:                    

Bilder

images/114x72/3.jpg
  1. Frau Mansmann - Promofoto 3

 

Kommentieren



Weitere interessante Reviews

TRACED BY ENEMIES - where the sun turns grey (Mini-CD)

Alter Falter, das nenne ich mal geilen Hardcore, der einen sofort den Schädel weg hämmert... Hätte ich nicht den Dedication Records – Labelsampler zufällig erhalten, dann wären mir...

Weiterlesen

THE INCREDIBLE HERRENGEDECK + DIE ARMEE DER ZEIGEFINGER - split-ep: molli & korn + ich kann hier absolut keinen fehler erkennen (12“Vinyl mit Downloadcode)

Aaahhhh, nach langer Zeit liegt mir mal wieder ein Stück Polyvinylchlorid, sprich eine Schallplatte vor. Für zu Hause und meinen Schallplattenspieler super, zum hören muss er mal wieder...

Weiterlesen

LOVE A - NICHTS IST NEU

Die Veröffentlichung des dritten Albums von LOVE A ist schon ein bisschen her, aber ein Urteil über die vierte Scheibe der Band aus Trier, Köln und Wuppertal möchte ich euch nicht...

Weiterlesen

PLEITE - IM GANG VOR DIE HUNDE

Der neue heiße Scheiß aus Berlin. So steht es im Informationsblatt der Plattenfirma die diese Veröffentlichung auf den Markt gebracht hat. Das ist ganz schön hoch gestapelt. Der neue...

Weiterlesen

MUCH THE SAME - EVERYTHING IS FINE

MUCH THE SAME ist zurück. 13 Jahre ist es her, seit dem die Band aus den USA ihr letztes Album “Survive“ veröffentlicht hat. In gewisser Weise ist das Ironie des Schicksals, dass ihr...

Weiterlesen

POPPERKLOPPER - ALLES WIRD WUT

30 Jahre POPPERKLOPPER. Weiß noch jemand was ein Popper war? Das Internet muss man schon intensiver durchstöbern. Ist der Bandname antiquiert? Namen sind wie Schall und Rauch. ...

Weiterlesen