Design wechseln

Start » Reviews » FRAU MANSMANN - menstruation in stereo (CD, 12“ Vinyl in blau-violett transparent, MP3-Download, Stream)

FRAU MANSMANN - menstruation in stereo (CD, 12“ Vinyl in blau-violett transparent, MP3-Download, Stream)

FRAU MANSMANN - menstruation in stereo (CD, 12“ Vinyl in blau-violett transparent, MP3-Download, Stream)

CD Bakraufartita Records (Frisch, Reiling & Wirtz GbR, Boppstr. 3, 10967 Berlin), Nova MD & Finetunes 01.12.2017
  9 / 10

Weitere Informationen:
https://www.facebook.com/fraumansmann/
https://www.youtube.com/watch?v=buFrw8V3ZCY
http://www.bfr-records.de


Man nehme zwei Hände voll deutschen Punkrock der ersten Stunde, a la Slime, Razzia, Canal & Daily Terror, Toxoplasma, Hass usw. Füge drei Finger breit NDW / Punkrock mit Frauengesang von Ideal, Neonbabies und Hans-A-Plast hinzu. Lass die Sahne weg und fülle die Pulle lieber an mit einem radiotauglichen Hosen-Ärzte-Mix auf (die ursprüngliche Punkrock-Note muss aber bestehen bleiben) und garniere das Dosenbier mit einer Messerspitze Knochenfabrik / Chefdenker (ja Claus Lüer singt auch bei einem Song mit) und fertig ist Frau Hansmann (mit 17% Frauengesang und 110% Punkrock).
Entsprechend der genannten Bands kann man sich vorstellen, worüber sich Frau Mansmann in den 27 Minuten „Menstruation in Stereo“ auskotzen. „Bullen“ ist klar, „Geld“ na logo, „Pöbelei und Widerstand“ is klar, „4,8‰“ normal, „Therapie“ jeder Zeit wieder, „Gewalt ist sexy“ huch, „im Bett“ is schön warm, „Kannix“ Spieglein Spieglein an der Wand, „Panik vor der Umweltzone“ mein 3 Liter Diesel bleibt usw.

12 Songs also, die einem mit Politik und Bier überschütten, dazu passt wunderbar ein Ausschnitt aus Ihrem Infoblatt „... ein Meilenstein für den Berliner Punk und schmeckt am besten zu kaltem Dosenbier!“, dem ist eigentlich nichts mehr hinzuzufügen (außer, lasst die Welt nicht wieder 5 Jahre auf Eure nächste Veröffentlichung warten!).

Für Ihre „blau-violett transparente Polyvinylchlorid“ müsste ich ja eigentlich 2 Bonuspunkte geben, aber a. habe ich die Vinyl-Platte nicht und b. wir wollen´s mal nicht für die fünf Berliner übertreiben, sie bekommen doch schon fast die Höchstpunktzahl....


Geschrieben von Karsten Conform am 14.04.2018, 10:32 Uhr


Teilen:                    

Bilder

images/114x72/3.jpg
  1. Frau Mansmann - Promofoto 3

 

Kommentieren



Weitere interessante Reviews

HEISCHNEIDA - HEISCHNEIDA II

Wer nördlich des Weißwurstäquators lebt hat mitunter seine Schwierigkeiten die Leute die südlich des Weißwurstäquators leben richtig zu verstehen. Von uns Preußen mal ganz zu schweigen. Wir...

Weiterlesen

TALCO - INSERT COIN

“Insert Coin“...ratter, ratter, klong, klong...und dann geht es los. Die Maschine arbeitet und spuckt das Bezahlte aus. Man könnte den Titel der neuen 4-Track-EP so verstehen, dass eine...

Weiterlesen

YELLOW UMBRELLA - THE YELLOW ALBUM

Es gibt ja immer wieder Veröffentlichungen die aus dem Rahmen fallen. Sei es, dass die Verpackung besonders schön und aufwendig gestaltet wurde oder dass es sich um eine besonders seltene...

Weiterlesen

PLIZZKEN - DO YOU REALLY WANNA KNOW

PLIZZKEN haben 2021 ihr Debüt-Album veröffentlicht. Es war ein vielbeachtetes Debüt mit dem schönen und realitätsnahem Titel der sich möglicherweise auf die kleinen Fluchten eines jeden...

Weiterlesen

TV CULT - colony

Es ist doch immer wieder erstaunlich zu sehen, was so alles in die Schublade “Post-Punk“ gepackt wird. Seit die Schublade erfunden wurde, landet dort meiner Ansicht nach vieles, was irgendwie...

Weiterlesen

ASHPIPE - GIOSTRE E BARACCONI

ASHPIPE aus Italien haben ein neues Album raus gebracht. Es ist das erste Album der Band nach acht Jahren! Zwischenzeitlich gab es zwar noch eine Veröffentlichung, allerdings war “13 years...

Weiterlesen