Design wechseln

Start » Reviews » KOTZREIZ - NÜCHTERN UNERTRÄGLICH

KOTZREIZ - NÜCHTERN UNERTRÄGLICH

KOTZREIZ - NÜCHTERN UNERTRÄGLICH

CD AGGRESSIVE PUNK PRODUKTIONEN 20.03.2020
  9 / 10

Weitere Informationen:
https://de-de.facebook.com/KOTZREIZ-244476827545/


Da musste ich mehr als...Jahre alt werden, damit eine Band mir endlich ein Lied widmet. Vielmehr noch, ein Lied, dass quasi der Soundtrack meines Lebens ist.

.Immer wenn ich nüchtern bin, denk ich zu viel nach...

...und wenn ich dann besoffen bin, wird mir wieder klar...

...dass die Welt keinen Sinn ergibt und trotzdem bin ich da.

Ein Lied aus dem Leben.

Fragt nicht, was bei euch nicht stimmt. Fragt lieber die anderen, was bei denen nicht stimmt. Wenn man sich so die Welt betrachtet, stimmt da deine Menge nicht. Das liegt nicht an uns linkem Gesocks, an uns Punks, sondern an den anderen.

KOTZREIZ haben ihr Album direkt in der Corona-Krise veröffentlicht. Zu der Zeit wo man nicht mehr gemeinsam saufen gehen darf, obwohl doch gerade der Frühling kommt.

Kann man natürlich auch positiv sehen, so kann man die Songs für das nächste Konzert der drei Berliner entspannt auswendig lernen.

Schön mitgröhlen, mit einem Sterni in der Hand. Die Spätis haben ja noch offen. Sind ja auch für die lokale Bierversorgung notwendig.

Die elf Songs mit einer Gesamtspielzeit die schon fast eine Zumutung ist, dass man so was Album nennt, verstehe ich nicht. In der Zeit kann man kaum ordentlich eine Gerstenkaltschale genießen. Dafür gibt es aber immerhin Abwechslung und elf richtig gute Songs. Neben eingängigem Punkrock mit ebensolchen Texten, gibt es auch Ausflüge in den Eurodance mit Emilie Krawall. “Toilettenstern“ ist ganz groß. Ein Lied voll aus dem Leben, voll mit Sehnsucht, Einsamkeit, zu vielem Nachdenken und Begierde. Das noch niemand davor auf die Idee gekommen ist darüber ein Lied zu schreiben, wo wir uns doch bestimmt alle schon mal so gefühlt haben.

KOTZREIZ schaffen es mit diesem Album ihren Status in der Szene zu zementieren. Eingängiger Punkrock, Texte voll aus dem Leben und Musik die ganz klassischer Deutschpunk ist. Jedoch, und das ist interessant, nicht Assi. Oder vielmehr schon Assi, aber Assi mit Niveau.

Lieder wie “Punkboys don´t cry“ reflektieren das eigene Leben. Gerade dieser Song zeigt, dass man weit weg von dem Stumpfsinn entfernt ist, der dem Deutschpunk leider so häufig noch nachgesagt wird (es ist ja auch tatsächlich was dran). Irgendwann sitzt man eben alleine an der Bar und fragt sich, warum.

Warum sind die anderen alle weg?

Warum haben die anderen sich vom Punk verabschiedet?

Warum ist die Welt so?

Ergibt sie tatsächlich Sinn? Naja, eher nicht und so schließt sich der Kreis. Deshalb sind wir so oft, nüchtern unerträglich. Und, früher dauerte der Kater nur einen Tag. Ja, früher...

Ein erfrischendes Deutschpunk-Album hat KOTZREIZ da aufgenommen.

Ach ja, die geplante Tour mit Pestpocken ist verschoben worden. Anfang 2021 geht es dann auf Tour.


Geschrieben von Frank am 23.03.2020, 18:28 Uhr


Teilen:                    

Kommentieren



Weitere interessante Reviews

THE BUSTERS - THE BUSTERS

Muss man zu THE BUSTER eigentlich noch irgend etwas schreiben? Vielleicht die bekannteste Ska-Band Deutschlands. Vielleicht die aktivste Ska-Band Deutschlands. Ganz sicher eine der ganz...

Weiterlesen

A GLOBAL MESS

A GLOBAL MESS Volume One. Das klingt nach Großprojekt. Was ist das eigentlich, A GLOBAL MESS? Globales Chaos ist die ungefähre wörtliche Übersetzung. Will sich da jemand den ganz...

Weiterlesen

JOHNNY REGGAE RUB FUNDATION - TROUBLE

Am 14.02.2020 kommt das neue Album der Kölner Band JOHNNY REGGAE RUB FUNDATION heraus. Es ist das zweite Album der Band. War das erste Album der Band aus dem Jahre 2017 (die Review bei...

Weiterlesen

SKA IM TRANSIT

Schon länger hatte ich nichts mehr von dem Berliner Ska-Label Pork Pie gehört, aber nun hat sich das Label zurückgemeldet. Diesmal mit einem Buch. SKA IM TRANSIT Das Buch präsentiert von...

Weiterlesen

Einsturz - Fliegen

Wenn ich die alten Archive so durchgucke, fällt mir der 31.01.2015 ins Auge. Ein Zeitpunkt, der den Augenblick datiert, an dem meine letzte Rezension online gegangen ist. Ein komisches Gefühl;...

Weiterlesen

LOS FASTIDIOS - JOY JOY JOY

Schon seit 28 Jahren gibt es die in Verona gegründete Band LOS FASTIDIOS. Antifaschistisch, links, engagiert und mit dem Herz am richtigen Fleck. Mittlerweile sieht man Sänger Enrico das...

Weiterlesen