Design wechseln

Start » Reviews » ALL ABOARD ! - the rules of distraction (12"Vinyl + DLC, CD, Download & Stream)

ALL ABOARD ! - the rules of distraction (12"Vinyl + DLC, CD, Download & Stream)

ALL ABOARD ! - the rules of distraction (12"Vinyl + DLC, CD, Download & Stream)

CD Bakraufartita Records (Karl-Marx-Allee 91a, 10243 Berlin), Engineer Rec. U.K. / Broken Silence 21.05.2021
  8 / 10

Weitere Informationen:
https://www.facebook.com/allaboardnow
https://www.allaboardband.com/
https://www.instagram.com/allaboard/
https://www.youtube.com/channel/UCiUNnYGKC3YicbuGXusCnNQ
http://www.bfr-records.de


Wenn ich es nicht besser wüsste, hätte ich auf ein neues FOO FIGHTERS Album getippt, was sich da so lieblich in meine Gehörgänge breit macht. Auch wenn deren Platten der letzten 10 Jahren an mir vorbeigegangen sind, ich kenne also nur ihre Hits bzw. die Alben aus den 90ern und 2000ern. Das gleiche ist mir allerdings auch mit den beiden ersten Platten von ALL ABOARD ! passiert. Nix von mitbekommen.
Und nun sechs Jahre nach „Aficionado“ bzw. fast 10 Jahre nach „Twelve Little Compliments“ ist hier nun ALL ABOARD ! drittes Album „The Rules Of Distraction“. Dabei hatten sich die Mönchengladbacher eigentlich schon zu (Band-) Ruhe gesetzt, aber im „Lockdown“ hatten sie (fast) nichts weiter zu tun, als 10 wunderschöne Rock - Songs zu generieren (+ ein Intro & Outro direkt vom Rummelplatz, passend dazu das Cover der Platte).

Und wo ich grade beim Cover bin, tja.....
Nee, mich spricht es nicht an.... Überhaupt nicht.... (aber entscheidet selber !)
Auch die Texte sind etwas lieblos mit Null-Layout ins Booklet geklatscht, aber das ist eigentlich auch das einzig negative an „The Rules Of Distraction“.

Kommen wir zur Mucke, die mir viel besser gefällt als die Dekoration der Platte. Auch wenn sich ALL ABOARD ! selber im Stile von AGAINST ME ! und den DESCENDENTS sehen, mir sind die 25 Minuten der Platte zu alternative – rockig hierfür. Nur mit ihren dritten Vergleich GASLIGHT ANTHEM gehe ich konform, dazu passen ihren eingängige Riffs in den zehn 1¾ – 3¼ Minuten - Perlen ganz gut. Einzige Ausnahme „57 Walnut Street“ (dort wohnt angeblich Moe Szyslak von den SIMPSONS), der Song erinnert mich doch eher an GREEN DAY.

FOO FIGHTERS Fans und alle die auf Alternative - Rock stehen, werden auf jeden Fall das dritte Album von ALL ABOARD ! lieben.


Geschrieben von Karsten Conform am 11.04.2021, 17:23 Uhr


Teilen:                    

Bilder

images/114x72/3.jpg
  1. All Aboard! - Promofoto 1

 

Kommentieren



Weitere interessante Reviews

THE TOTEN CRACKHUREN IM KOFFERRAUM - gefühle (12“ Vinyl + DLC, CD, Download, Stream)

„Gefühle“ .... besser konnte man das vierte Album der vier Riot Grrrls aus Berlin nicht benennen. Ein Konzeptalbum, vom eigenen verkacken, Leben in der Gosse, den schönsten Liebesbeweis...

Weiterlesen

BOOZE & GLORY - RAISING THE ROOF

“And here we are. And here we go again...“. Nach zwei Jahren Pandemie und dem erst zögerlichen und jetzt immer stärker werdendem Aufatmen ist dieser Satz so passend wie kaum ein anderer. ...

Weiterlesen

ST. ARNAUD - LOVE AND THE FRONT LAWN

Als Rezensent bekommt man immer mal auch Musik angeboten, die nicht ganz in den eigentlichen Fokus oder Musikgeschmack passt, denn man für sich ausgemacht hat. Oft ist das Musik die mich nicht...

Weiterlesen

MONCHI: NIEMALS SATT - Über den Hunger aufs´Leben und 182 Kilo auf der Waage

FEINE SAHNE FISCHFILET. Eine Band die sich den Arsch abgespielt hat und die vor dieser elenden Pandemie das erreicht hat, womit niemand gerechnet hatte. Sie waren in einer Liga mit den ganz...

Weiterlesen

BLASKE - vom schwinden der dinge (12“ Vinyl, CD, Digital)

BLASKE  sind Punk! - Punk mit Melodie, Herz und einem offenen Ohr... Besser kann ich BLASKE  auch nicht beschreiben, wie es so in der Releaseinformation steht. Genau auf den Punkt gebracht. ...

Weiterlesen

FACE TO FACE - No way out but through

Die vier Kalifornier von FACE TO FACE haben nach fünf Jahren Wartezeit ein neues Album in die Plattenläden und Streamingportale dieser Welt gebracht. Es ist ihr mittlerweile elftes Studioalbum....

Weiterlesen