Design wechseln

Start » Reviews » BIFFY CLYRO - The Myth of the happily ever after

BIFFY CLYRO - The Myth of the happily ever after

BIFFY CLYRO - The Myth of the happily ever after

CD Warner Music 21.10.2021
  9 / 10

Weitere Informationen:
https://www.biffyclyro.com/
https://www.facebook.com/biffyclyro


BIFFY CLYRO aus Schottland sind schon lange keine Unbekannten mehr.

Seit der Bandgründung 1995 hat das Trio aus Schottland acht Alben veröffentlicht.

Diese Alben brachten mit ihrer abwechslungsreichen Musik und den intensiven Konzerten, den Schotten mehr und mehr Fans. So ist es nicht verwunderlich das die im Februar und März 2022 geplante Tour in großen Hallen stattfinden wird.

Das neunte Album von BIFFY CLYRO trägt den zur aktuellen Zeit sehr passenden Titel “The Myth of the happily ever after“ zu deutsch so viel wie “Der Mythos vom Glücklichsein bis ans Lebensende“. Ein Titel, wie gemacht für die ausgehende Corona-Zeit.

Die elf Songs auf dem Album sind sehr vielschichtig, abwechslungsreich und stets mit so viel Leidenschaft dargeboten, dass auch bei mehrmaligem Hören nicht der Eindruck entsteht, hier ist etwas für den Markt produziert worden.

Die Lieder sind gefühlvoll, filigran, ja fast zerbrechlich wie z.B. “Holy Water“. Dieser Song beginnt so zart und endet in einem rabiaten Gitarren-und Schlagzeuggewitter, dass die ganze Klaviatur der Gefühle durchlebt wird, beim Hören (und sicherlich auch beim Sehen, wenn “Holy water“ live dargeboten wird). Ähnlich geht es mit “Errors in the history of God“ weiter. Die Band kann aber auch richtig hart, wie “A Hunger in your haunt“ beweist. Hier trifft harter Alternative Rock auf Hardcore und Emo-Rock sowie Punk. Ein Stück, was ein wenig aus der Trackliste heraussticht. Da verwundert es nicht, dass dieser Song auch als Single ausgekoppelt wurde.

BIFFY CLYRO zeigen mit diesem Album, dass sie sich nicht nur in einem Genre wohlfühlen, wobei jeder der die Band bereits kennt sich dessen sicher ist, sondern sie genau das machen was ihnen gefällt. Sie machen das was passt.

Dieses Spiel aus Härte und Gefühl zeichnet das Album aus und lässt in seiner Art das harte sehr hart erscheinen und das gefühlvolle sehr zart. Die Wirkung der Songs ist groß. Es ist kaum möglich sich der Wirkung der Songs beim Hören zu entziehen.

Das Album ist wuchtig. Es ist keine leichte Kost.

Es ist ein Album was lange nach hallt und bei dem auch nach mehrmaligem konzentrierten Hören immer wieder neue Feinheiten auffallen, die man vorher vermeintlich nicht gehört hat. So ist das Album eine Entdeckungsreise, ein Ritt durch die Seele,.

Diese Vielschichtigkeit ist selten und eben deshalb so besonders und kostbar.

BIFFY CLYRO haben mit diesem, ihrem neunten Album, sich selber ein Denkmal gesetzt.

Dieses Denkmal gibt es in einem wunderschönen Digipack mit Bonus-CD! Auf der zweiten CD ist eine Live-Aufnahme aus 2020 enthalten. Diese, vielleicht etwas zu sauber produzierte Aufnahme, zeigt, dass die Band nicht nur im Studio ihren vielschichtigen Sound produzieren kann sondern diesen auch live fähig ist zu spielen.

Braucht es da noch mehr Argumente, um ein Konzertticket für 2022 zu kaufen um BIFFY CLYRO live zu sehen?


Geschrieben von Frank am 27.10.2021, 15:47 Uhr


Teilen:                    

Kommentieren



Weitere interessante Reviews

THE TOTEN CRACKHUREN IM KOFFERRAUM - gefühle (12“ Vinyl + DLC, CD, Download, Stream)

„Gefühle“ .... besser konnte man das vierte Album der vier Riot Grrrls aus Berlin nicht benennen. Ein Konzeptalbum, vom eigenen verkacken, Leben in der Gosse, den schönsten Liebesbeweis...

Weiterlesen

ALL ABOARD ! - the rules of distraction (12"Vinyl + DLC, CD, Download & Stream)

Wenn ich es nicht besser wüsste, hätte ich auf ein neues FOO FIGHTERS Album getippt, was sich da so lieblich in meine Gehörgänge breit macht. Auch wenn deren Platten der letzten 10 Jahren an...

Weiterlesen

BOOZE & GLORY - RAISING THE ROOF

“And here we are. And here we go again...“. Nach zwei Jahren Pandemie und dem erst zögerlichen und jetzt immer stärker werdendem Aufatmen ist dieser Satz so passend wie kaum ein anderer. ...

Weiterlesen

ST. ARNAUD - LOVE AND THE FRONT LAWN

Als Rezensent bekommt man immer mal auch Musik angeboten, die nicht ganz in den eigentlichen Fokus oder Musikgeschmack passt, denn man für sich ausgemacht hat. Oft ist das Musik die mich nicht...

Weiterlesen

MONCHI: NIEMALS SATT - Über den Hunger aufs´Leben und 182 Kilo auf der Waage

FEINE SAHNE FISCHFILET. Eine Band die sich den Arsch abgespielt hat und die vor dieser elenden Pandemie das erreicht hat, womit niemand gerechnet hatte. Sie waren in einer Liga mit den ganz...

Weiterlesen

BLASKE - vom schwinden der dinge (12“ Vinyl, CD, Digital)

BLASKE  sind Punk! - Punk mit Melodie, Herz und einem offenen Ohr... Besser kann ich BLASKE  auch nicht beschreiben, wie es so in der Releaseinformation steht. Genau auf den Punkt gebracht. ...

Weiterlesen