Design wechseln

Start » Reviews » PARCELS - Day / Night

PARCELS - Day / Night

PARCELS - Day / Night

CD Because Music 05.11.2021
  9 / 10

Weitere Informationen:
https://www.parcelsmusic.com/
https://www.facebook.com/parcelsmusic/


Alle wollen nach Berlin, schon seit Jahren. Ich kann diesen Satz nicht mehr hören, denn was wurde aus Berlin seit die Mauer fiel? Ja, es gab ein paar wirklich tolle, wilde Jahre, aber danach wurde die Stadt mehr und mehr ausverkauft. Wie ein Selbstbedienungsladen griffen alle zu, große Immobilienfonds, wohlhabende Menschen und Touristen. Alle wollten dieses “Berlin-Feeling“ spüren und besitzen.

Und wir Berliner? Wir wollten es konservieren, denn wie viel mehr an freier, wilder Kultur gab es noch vor 10-20 Jahren?

Den Ruf den Berlin hat, hat es jedoch noch immer. Ist es schon Mystifizierung?

Nun, dem Ruf der Hauptstadt sind auch fünf Männer aus dem über 15.000 Kilometer entfernten Byron Bay gefolgt. Diese fünf Männer haben 2014, also vor sieben Jahren die Band PARCELS gegründet. Genaugenommen gründeten sie erst die Band und beschlossen dann im Folgejahr nach Berlin zu ziehen. Was das erstaunliche daran ist? Die Australier aus der Kleinstadt in New South Wales scheinen sich hier nicht nur wohl zu fühlen, sondern ihre Band zu etwas besonderem geformt zu haben.

Für mich ist Berlin immer schnell, hart, kantig, grantig, aber mit Schnauze, wa!

PARCELS haben sich dadurch anscheinend nicht beeinflussen lassen. Ihr neues Werk welches am 05.11.2021 erscheint, ist ein Kontrapunkt, wenn man es auf Berlin beziehen möchte, zumindest auf die Stadt innerhalb des S-Bahn-Rings.

Die 19 (!) Songs die ein Doppelalbum darstellen, die eine Hälfte “Day“ die andere “Night“, haben eine Gesamtspielzeit von über 80 Minuten. Es ist also ein Werk, was wirklich alleine schon in seiner Länge opulent ist.

Wie ich schon erwähnte, ist die Musik ein Kontrapunkt zu der Innenstadt von Berlin.

Die Musik ist sehr sanft, sphärisch, träumerisch, hypnotisch.

Die Produktion gibt der Musik und den Stimmen sehr viel Raum. Ein Raum der hörbar ist, besonders in einer guten Anlage merkt man, was hier geschaffen wurde. Eine Musik, der man sich schwer entziehen kann. Stilistisch ist das eine Mischung, zwischen Jazz, Easy Listening, Fahrstuhlmusik (das meine ich nicht im negativen Sinne), Lounge-Pop, Disco, softem Rock, Folk und immer wieder Soul.

Ein Sound, der mich normalerweise so gut wie gar nicht anspricht. Um ehrlich zu sein, ist es Musik mit der ich mich selten überhaupt beschäftige.

Warum also, schreibe ich über PARCELS?

Ich schreibe über PARCELS, weil mich die Band mit ihrem Sound gepackt hat. Sie hat etwas in mir berührt und geweckt. Die Band hat mich nicht mehr losgelassen. Liegt es an der Musik die so charmant und fluffig daherkommt? Liegt es an der Band selber, dessen Mitglieder so aus der Zeit gefallen scheinen, dass in mir die Vermutung aufkam, ob sich hier eine Band einen Scherz erlaubt und im Kostümfundus der Eltern gewildert hat? Liegt es an der tollen Produktion des Albums? Liegt es an den sanften Stimmen der Gesangsparts, die einen wie in guten alten Disco-Zeiten auch mitreißen können?

Was es auch immer ist, “Day / Night“ von PARCELS hat mich tief beeindruckt. Diese vielschichtigen, interessanten, verträumten, manchmal sogar traurigen Songs haben mich in ihren Bann gezogen.


Geschrieben von Frank am 29.10.2021, 12:11 Uhr


Teilen:                    

Kommentieren



Weitere interessante Reviews

BIFFY CLYRO - The Myth of the happily ever after

BIFFY CLYRO aus Schottland sind schon lange keine Unbekannten mehr. Seit der Bandgründung 1995 hat das Trio aus Schottland acht Alben veröffentlicht. Diese Alben brachten mit ihrer...

Weiterlesen

BROILERS - SANTA CLAUS

Alle Jahre wieder... Ja, ist denn jetzt schon Weihnachten? Noch nicht ganz, aber wir bewegen uns mit großen, schweren Stiefeln da hin, wo die Wohnungen nach Lebkuchen und Plätzchen riechen....

Weiterlesen

FACE TO FACE - No way out but through

Die vier Kalifornier von FACE TO FACE haben nach fünf Jahren Wartezeit ein neues Album in die Plattenläden und Streamingportale dieser Welt gebracht. Es ist ihr mittlerweile elftes Studioalbum....

Weiterlesen

THE TOTEN CRACKHUREN IM KOFFERRAUM - gefühle (12“ Vinyl + DLC, CD, Download, Stream)

„Gefühle“ .... besser konnte man das vierte Album der vier Riot Grrrls aus Berlin nicht benennen. Ein Konzeptalbum, vom eigenen verkacken, Leben in der Gosse, den schönsten Liebesbeweis...

Weiterlesen

LOS FASTIDIOS - XXX - THE NUMER OF THE BEAT -

XXX - The number of the beat-, das ist der Titel des neuen Albums der italienischen Band LOS FASTIDIOS. Muss man zu LOS FASTIDIOS noch irgendetwas sagen? Jeder der in den letzten dreißig...

Weiterlesen

AUTHORITY ZERO - OLLIE OLLIE OXEN FREE

Die Pandemie hat uns alle mehr oder weniger an die Grenzen der Belastbarkeit gebracht. Manche wurden krank, manche verloren wichtige, nahestehende Menschen und manche sind einfach “nur“ an...

Weiterlesen