Design wechseln

Start » Reviews » OXMO - wer willst du sein ? (CD / Download / Stream)

OXMO - wer willst du sein ? (CD / Download / Stream)

OXMO - wer willst du sein ? (CD / Download / Stream)

CD Bakraufartita Records (Karl-Marx-Allee 91a, 10243 Berlin) / Broken Silence 19.08.2022
  6 / 10

Weitere Informationen:
https://www.facebook.com/oxmomusic
https://www.o-x-m-o.de
https://www.instagram.com/fuck_oxmo
http://www.bfr-records.de
https://www.youtube.com/watch?v=agW2f-yeW6g
https://www.youtube.com/watch?v=s5q7viIobdY
https://www.youtube.com/watch?v=e39rzPBZoIQ


Seit 5 Jahren treffen die 5 OXMO Jungs aus K+K (Köln & Koblenz) relativ unregelmäßig, dafür um so effektiver in ihren Wohnungen, um jetzt ihr zweites Album „Wer willst Du sein?“ der Öffentlichkeit vorzustellen. Und ich bin wirklich zwiegespalten... Die ersten beiden Songs, die eine Mischung aus KRAFTKLUB und FEINE SAHNE FISCHFILET bzw. SONDASCHULE an den Tag legen, sind super, aber dann kommt beim dritten Song „Der N.“ Hip Hop dazu. Hip Hop ist nicht mein Metier, wobei FETTES BROT und DEICHKIND ja schon den einen oder anderen guten Song haben. Zum Ende des Songs, in der dritten Verse schwingt er Song dann zu einen typischen FARIN URLAUB RACING TEAM Song um. Textlich ist „Der N.“ allerdings zu würdigen, zeigt er doch klare Kante gegen Nazis / die AfD.

Etwas seltsam ist auch der vierte Song, so driftet er mitten drinne, in so einen komischen Jazz, Soul, Funk - keine Ahnung - Sound über, schrecklich ! Dabei ist der Song bis auf diese grauenvolle Minute echt gut. Ich hoffe diese Minute wurde nur zynisch auf das Album gebracht, um das Album auf fast 1 Stunde auszudehnen.
„In den Straßen von New Ravensborough“ und „Pressetext“, den fünften und sechsten Songs auf „Wer willst Du sein?“, treffen sich dann alle Musikstile in den Intros, Strophen, Refrains, Versen, Chorusse, Interludes und dem Outro vom „Pressetext“... Also die beiden Kuchen (Songs) schmecken mir „so“ nicht, wobei einzelne Zutaten echt lecker sind.

Wesentlich besser ist da schon der siebte und mit 1:17 Min. kürzeste OXMO Song „eSKApismus“ - der längste Song ist übrigens 6:01 Minuten. Die nächsten 4 Songs gehen dann wieder ab durch die Decke, wenn man mal von den 2-3 seltsamen Interludes / Outros absieht....
Der letzte, der 12 Song auf dem Album „Benzin“, zündet dann nicht mehr so richtig. Aber das kleine Feuer geht auch nicht aus, sondern lodert so vor sich hin.

Als Bonus haben die OXMOs den Track 8 noch als Dub-Mix auf die CD gebracht, naja... Da sind mir die weiteren beiden Bonussongs „Stormtrooper of love“ und „Ralley“ doch wesentlich lieber....

Fazit, „Wer willst Du sein?“ kommt mir ein „Oktober“ vor....
Viele Songs der 15 Songs sind wie ein „goldener Oktober“, der eine oder andere fast wie eine „Oktoberrevolution“ ! Andere zeigen die „trüben Tage eines Oktobers“, mit Regen, Hagel und Stürmen. „Glatteis im Oktober“ ist ja auch nicht ausgeschlossen, deswegen soll man da ja von „Oktober“ bis Ostern auf Winterreifen unterwegs sein. Wobei das in K+K nicht unbedingt so sein muss, aber hier im tiefsten Ostwestfalen.
Trotzdem, wie Anfangs schon gesagt, ich bin doch ziemlich zwiegespalten mit dem Album.


Geschrieben von Karsten Conform am 14.07.2022, 10:45 Uhr


Teilen:                    

Bilder

images/114x72/3.jpg
  1. OXMO - Promofoto 2 - quadratisch

 

Kommentieren



Weitere interessante Reviews

Kreator - Hate Über Alles

Als Laie in einem Musikgenre freue ich mich, wenn ich mich auf bekannte Marken verlassen kann, die für Qualität stehen. KREATOR hat diese Funktion für Pott-Thrash-Metal, und seit Jahren hat die...

Weiterlesen

THE TOTEN CRACKHUREN IM KOFFERRAUM - gefühle (12“ Vinyl + DLC, CD, Download, Stream)

„Gefühle“ .... besser konnte man das vierte Album der vier Riot Grrrls aus Berlin nicht benennen. Ein Konzeptalbum, vom eigenen verkacken, Leben in der Gosse, den schönsten Liebesbeweis...

Weiterlesen

ST. ARNAUD - LOVE AND THE FRONT LAWN

Als Rezensent bekommt man immer mal auch Musik angeboten, die nicht ganz in den eigentlichen Fokus oder Musikgeschmack passt, denn man für sich ausgemacht hat. Oft ist das Musik die mich nicht...

Weiterlesen

TALCO - INSERT COIN

“Insert Coin“...ratter, ratter, klong, klong...und dann geht es los. Die Maschine arbeitet und spuckt das Bezahlte aus. Man könnte den Titel der neuen 4-Track-EP so verstehen, dass eine...

Weiterlesen

PARKPUNK - arbeitenix (CD, LP)

Wenn ich nicht wüsste, das die Mucke, die meine Ohren grade Liebreizen, KOTZREIZ ist, würde ich ja sagen, das ist KOTZREIZ ! Ist es aber nicht, das ist PARKPUNK , aber die beiden PARKPUNK...

Weiterlesen

FAHNENFLUCHT - WEITER, WEITER

FAHNENFLUCHT...ach ja, die gibt es ja auch noch. Das war der erste Gedanke, als ich vor einigen Tagen die Information erhalten hatte, dass die Band aus Rheinberg eine neue Platte raus bringen...

Weiterlesen