Design wechseln

Start » Reviews » ZYMT - DAS PRIVILEG DER MISANTROPHIE

ZYMT - DAS PRIVILEG DER MISANTROPHIE

ZYMT - DAS PRIVILEG DER MISANTROPHIE

LP My Ruin / Spastic Fantastic Records 22.07.2022
  9 / 10

Weitere Informationen:
https://zymt.army/


Ist das die neue Platte der legendären The Shocks aus Berlin?

Nein!

Es sind ZYMT, mit Y...wie die Yeti Girls aus Köln.

Wer oder was ist ZYMT?

Das sind fünf Männer aus dem größten Wallfahrtsort Deutschlands. Wo auch immer das sein soll. ZYMT, das sind die mit dem Smiley auf dem Cover (der Gitarrist und Sänger von The Shocks ist Smail..Ist der Smiley eine Anspielung?)

Was können ZYMT?

Die fünf Männer haben auf ihr Debüt-Album 13 Songs gepackt. Das Hören dauert noch nicht mal 20 Minuten..und danach rennt man schreiend aus dem Raum!

Nee, das tut man nicht. Dann rennt man zum Plattenspieler und drückt auf Play. Das macht man natürlich schon bevor die 13 Songs durch sind, weil die auf zwei Seiten verteilt sind, wobei sie wahrscheinlich sogar auf eine Seite passen würden, aber was macht man dann mit der anderen Seite?

Einen Smile-Druck?

Ein gemaltes Selbstporträt von Armin Laschet?

Bin schon ganz verZYMT im Kopf.

Die Band wird auch als NDW-Punk beworben, was in meinen Augen nicht passend ist. Natürlich sind gewisse NDW-Anleihen hörbar, aber viel mehr spielt die Band ´77er Punk und sonst nichts. Das Ganze mit deutschen Texten und einem oft etwas verdrehten Humor. Aus diesen Gründen kommt man ganz schnell auf die The Shocks aus Berlin.

Für ein Debütalbum haben ZYMT sehr sehr viel richtig gemacht. Gute Aufnahme,

mehrstimmiger Gesang, dominante, krachig, noisige Gitarre, Anarchie in Gestus und Gehabe sowie eine ordentliche Portion Hektik. Der mehrstimmige Gesang erinnert beim Hören tatsächlich oft an Smail den Gitarristen und Sänger der Berliner Band The Shocks.

“Das Privileg der Misanthropie“ ist ein fantastisches Erstlingswerk und endlich spielt mal jemand ´77er Punk mit Druck, Krach und Schnelligkeit.

Ach, dit jefällt mir richtich jut.

ZYMT können mit diesem Album die Nachfolgeband von THE SHOCKS werden, auch wenn ihre Videos und die Homepage eher auf die jüngere ADHS-Generation mit ihrem verqueren Humor abzielen.

Das Debüt gibt es übrigens nur digital oder als farbiges Vinyl (200 Stück in gelb & 300 Stück in rot) und ist bestimmt bald ausverkauft.

ZYMT, geht endlich auch auf Tour und erklärt mir mal was Sprengschlamm ist!


Geschrieben von Frank am 14.07.2022, 18:38 Uhr


Teilen:                    

Kommentieren



Weitere interessante Reviews

THE URGONAUTS - NAMASSA

THE URGONAUTS ist eine Band aus dem nördlichen Italien, genauer gesagt aus Cesena. Den Bandnamen haben sich die neun Musiker die kollektiv zusammenarbeiten selber gegeben. Über die Bedeutung...

Weiterlesen

BOOZE & GLORY - RAISING THE ROOF

“And here we are. And here we go again...“. Nach zwei Jahren Pandemie und dem erst zögerlichen und jetzt immer stärker werdendem Aufatmen ist dieser Satz so passend wie kaum ein anderer. ...

Weiterlesen

PARKPUNK - arbeitenix (CD, LP)

Wenn ich nicht wüsste, das die Mucke, die meine Ohren grade Liebreizen, KOTZREIZ ist, würde ich ja sagen, das ist KOTZREIZ ! Ist es aber nicht, das ist PARKPUNK , aber die beiden PARKPUNK...

Weiterlesen

F.F.D. - Revolutionary Boy

FOUR FLYING DICKS, oder besser F.F.D .haben ein neues Album herausgebracht. Zehn Jahre ist es her, dass die Italiener ihr letztes Album “Antifa Riot“ veröffentlicht haben. Das ist eine...

Weiterlesen

JOYCE MANOR - 40 oz to Fresno

JOYCE MANOR kommen aus Kalifornien und bringen mit “40 oz to Fresno“ ihr mittlerweile sechstes Album heraus. Das Album erschien am 10.06.2022 bei Epitaph. Dieses Label ist immer auch ein...

Weiterlesen

OXMO - wer willst du sein ? (CD / Download / Stream)

Seit 5 Jahren treffen die 5 OXMO Jungs aus K+K (Köln & Koblenz) relativ unregelmäßig, dafür um so effektiver in ihren Wohnungen, um jetzt ihr zweites Album „Wer willst Du sein?“ der...

Weiterlesen