Design wechseln

Start » Reviews » PARKPUNK - arbeitenix (CD, LP)

PARKPUNK - arbeitenix (CD, LP)

PARKPUNK - arbeitenix (CD, LP)

Sonstiges Aggressive Punk Produktion, Edel / Kontor New Media 26.08.2022
  8 / 10

Weitere Informationen:
https://www.facebook.com/ParkPunkBand
http://www.ParkPunk.de/
http://bandrockpunk@gmail.com
https://facebook.com/aggropunk
https://www.youtube.com/watch?v=rnDpQnPq5mU
https://www.youtube.com/watch?v=zZct5pxaAgA


Wenn ich nicht wüsste, das die Mucke, die meine Ohren grade Liebreizen, KOTZREIZ ist, würde ich ja sagen, das ist KOTZREIZ !
Ist es aber nicht, das ist PARKPUNK, aber die beiden PARKPUNKer sind bestimmt die Brüder der drei KOTZREIZer ! Zumindest ihr Sound ist so etwas von ähnlich, das mag aber auch daran liegen, weil beide Bands bei Aggressive Punk Produktion sind.

Egal, ich liebe KOTZREIZ, ergo liebe ich auch PARKPUNK mit ihren einfachen, direkten, schonungslosen Deutschpunk. Und natürlich handeln über die Hälfte der 11 Songs über´s Saufen. Der Rest über die Arbeit (oder eben nicht der Arbeit) und natürlich über die Nazis. Somit sind die 11 Songs einfach auf den Punkt gebracht und somit mein Daumen ganz weit nach oben. Moment !
Nicht ganz !! Denn bei „Nazitränen I“ (siehe bzw. höre einfach mal in den ersten YouTube-Link rein, der weiter oben hier aufgeführt ist) heißt es „... lecker, lecker Nazitränken, Taschentücher für die AFD“. Neee, ganz bestimmt bekommen diese Faschos keine Taschentücher von mir !!!

Und da es „nur“ 11 Zweiminuten Songs sind, ist das „Arbeitenix“ nach 20 Minuten und 25 Sekunden auch leider schon wieder zu Ende. Aber dann startet auch gleich wieder der erste Track „Arbeitenix“ (und dazu höre Dir den zweiten YouTube-Link an) und der Spaß beginnt wieder von vorne :-)

Leider habe ich nur diese 11 geilen Songs, das Albumcover samt Foto und `ne Kurzinfo zu PARKPUNK erhalten. Kein Booklet, keine Texte (was hierbei aber auch nicht so wild ist), kein garnix. Zu diesen Sachen kann ist somit leider nix sagen :-( 
Das gibt `nen glatten Punktabzug !


Geschrieben von Karsten Conform am 16.07.2022, 14:52 Uhr


Teilen:                    

Bilder

images/114x72/3.jpg
  1. 278528

 

Medien

https://www.youtube.com/watch?v=zZct5pxaAgA konnte nicht geladen werden

Kommentieren



Weitere interessante Reviews

Kreator - Hate Über Alles

Als Laie in einem Musikgenre freue ich mich, wenn ich mich auf bekannte Marken verlassen kann, die für Qualität stehen. KREATOR hat diese Funktion für Pott-Thrash-Metal, und seit Jahren hat die...

Weiterlesen

ST. ARNAUD - LOVE AND THE FRONT LAWN

Als Rezensent bekommt man immer mal auch Musik angeboten, die nicht ganz in den eigentlichen Fokus oder Musikgeschmack passt, denn man für sich ausgemacht hat. Oft ist das Musik die mich nicht...

Weiterlesen

MONCHI: NIEMALS SATT - Über den Hunger aufs´Leben und 182 Kilo auf der Waage

FEINE SAHNE FISCHFILET. Eine Band die sich den Arsch abgespielt hat und die vor dieser elenden Pandemie das erreicht hat, womit niemand gerechnet hatte. Sie waren in einer Liga mit den ganz...

Weiterlesen

THE URGONAUTS - NAMASSA

THE URGONAUTS ist eine Band aus dem nördlichen Italien, genauer gesagt aus Cesena. Den Bandnamen haben sich die neun Musiker die kollektiv zusammenarbeiten selber gegeben. Über die Bedeutung...

Weiterlesen

GWAR - THE NEW DARK AGES

GWAR!! GWAAAAARRRR!!! Die Monster aus der Hardrock-Dungeon, die Bösen aus dem Verlies des Metal, die Unheilvollen aus der Trash-Metal-Hölle...sie haben es wieder getan. Passend zur...

Weiterlesen

BOOZE & GLORY - RAISING THE ROOF

“And here we are. And here we go again...“. Nach zwei Jahren Pandemie und dem erst zögerlichen und jetzt immer stärker werdendem Aufatmen ist dieser Satz so passend wie kaum ein anderer. ...

Weiterlesen