Design wechseln

Start » Reviews » GRAUPAUSE - GESTERN WIRD SUPER

GRAUPAUSE - GESTERN WIRD SUPER

GRAUPAUSE - GESTERN WIRD SUPER

CD Aggressive Punk Produktionen 16.09.2022
  7 / 10

Weitere Informationen:
https://www.facebook.com/graupausepunkrock
https://www.graupause-punkrock.de/


GRAUPAUSE aus Lüdenscheid bringen am 16.09.2022 ihr zweites Album heraus.

Beim zweiten Album denkt man automatisch, dass es sich noch um eine junge Band handeln muss. Ist ja erst das zweite Album. Das ist hier jedoch nicht der Fall.

GRAUPAUSE rekrutierten sich aus der rund um Lüdenscheid bekannten Band Kleinstadtchaoten. Es ist eine dieser Storys, die die Überschrift tragen “Einmal Musiker, immer Musiker“. Einmal Blut geleckt, kommen viele nicht mehr davon los, auch wenn sie es versuchen. So ist es auch hier und so wundert es auch nicht, dass das was aus den Boxen kommt sehr professionell klingt. Professionell im Bereich deutschsprachiger Punkrock. Na, ob sich da der Schreiber nicht verhoben hat.

“Gestern wird super“ bietet zwölf Songs die von Michel Czernick produziert worden sind. Als Gäste konnten Carsten von Popperklopper und Gunnar von Dritte Wahl gewonnen werden. Michael Czernick hat u.a. auch schon Alben von Rogers und Alarmsignal produziert. Genau das waren auch meine erste Assoziationen als ich das Album das erste Mal hörte. Das was aus den Boxen kommt, klingt wie Alarmsignal, nicht ganz so schnell, aber stilistisch sehr ähnlich. Nun ist schneller, melodischer und politischer, deutschsprachiger Punkrock kein Alleinstellungsmerkmal der Band aus Celle, jedoch ist diese Band auf hohem Niveau schon so lange dabei, dass sie mittlerweile für eben diese genannte Musik eine Vergleichsgröße darstellt. Im Vergleich zu den Jungs aus Celle ist die Produktion glatter und bietet trotz großer Anstrengungen der Band einen fetten Sound der allerdings so glatt gebügelt wurde, dass alle Anstrengungen und alle Kraft ausgebremst wurde. Das ist sehr schade und leider kein Alleinstellungsmerkmal. Bei den Österreichern von MISSSTAND ist der gleiche Effekt zu hören.

Das ist sehr schade, denn die Band strengt sich wirklich an, eine Platte raus zu hauen die Wucht und Kraft hat. Textlich ist das auf jeden Fall klar, wohin die Reise geht nur leider ist es vom Sound nicht perfekt passend. Vielleicht wollte die Band das auch so? Kann sein, denn auf der Homepage begrüßen einen die großen Ausbeuter-Unternehmen der Musikbranche. Möchte man sich hier positiv darstellen? Lieber nicht zu krass um schön auf die Playlisten zu kommen und sich mit den Algorithmen zu arrangieren? Muss das sein?
Ist das noch Punkrock?

Als Bonus zu dem Album gibt es noch das Debüt-Album der Lüdenscheider dazu. Dieses hört auf den Namen “Verdammte Stile“ und bietet stilistisch ähnliche Kost. Nicht ganz so fett produziert, aber ansonsten sind sehr große Ähnlichkeiten zu “Gestern wird super“ zu erkennen.

Insgesamt gibt es also im schönen Digipack zwei Alben zum Preis von einem. Das ist fair und sehr freundlich vom Label und bekommt natürlich mehr als einen Sympathie-Punkt.

Wie das Gesamtwerk zu betrachten ist? Nun ja, ich würde mal ganz diplomatisch sagen:

GRAUPAUSE sind für Freunde von Missstand und Alarmsignal passende Kost.


Geschrieben von Frank am 22.08.2022, 19:07 Uhr


Teilen:                    

Kommentieren



Weitere interessante Reviews

Kreator - Hate Über Alles

Als Laie in einem Musikgenre freue ich mich, wenn ich mich auf bekannte Marken verlassen kann, die für Qualität stehen. KREATOR hat diese Funktion für Pott-Thrash-Metal, und seit Jahren hat die...

Weiterlesen

ST. ARNAUD - LOVE AND THE FRONT LAWN

Als Rezensent bekommt man immer mal auch Musik angeboten, die nicht ganz in den eigentlichen Fokus oder Musikgeschmack passt, denn man für sich ausgemacht hat. Oft ist das Musik die mich nicht...

Weiterlesen

THE URGONAUTS - NAMASSA

THE URGONAUTS ist eine Band aus dem nördlichen Italien, genauer gesagt aus Cesena. Den Bandnamen haben sich die neun Musiker die kollektiv zusammenarbeiten selber gegeben. Über die Bedeutung...

Weiterlesen

GWAR - THE NEW DARK AGES

GWAR!! GWAAAAARRRR!!! Die Monster aus der Hardrock-Dungeon, die Bösen aus dem Verlies des Metal, die Unheilvollen aus der Trash-Metal-Hölle...sie haben es wieder getan. Passend zur...

Weiterlesen

DREI METER FELDWEG - DURAK

3 METER FELDWEG, wenn es eine Kategorie der sinnhaftesten Bandnamen im Punk gibt, dann ist die Band aus der Lüneburger Heide ganz weit oben dabei. Spätestens seit Feine Sahne Fischfilet wissen...

Weiterlesen

BOOZE & GLORY - RAISING THE ROOF

“And here we are. And here we go again...“. Nach zwei Jahren Pandemie und dem erst zögerlichen und jetzt immer stärker werdendem Aufatmen ist dieser Satz so passend wie kaum ein anderer. ...

Weiterlesen