Design wechseln

Start » Reviews » THE HOLY KINGS - CAN YOU HEAR ME ?

THE HOLY KINGS - CAN YOU HEAR ME ?

THE HOLY KINGS - CAN YOU HEAR ME ?

Sonstiges DOWN THE DRAIN RECORDS 28.09.2012
  8 / 10

Weitere Informationen:
http://www.myspace.com/theholykings


THE HOLY KINGS aus Regensburg sind uns bei ramtatta.de schon Anfang des Jahres 2012 aufgefallen, als die Split 7“ mit WHITE FLAG erschien ( zu lesen bei ramtatta.de unter: http://www.ramtatta.de/reviews,id-1217,go-white+flag+the+holy+kings+2b+vs+lilb+the+moronho+redbone+muldauer+deathmatch.html ). Aus der Aufnahmesession mit WHITE FLAG stammen die hier enthaltenen Songs die auf einer schönen 7“ - Vinylsingle in blau - schwarzem - Splattered – Vinyl erschienen sind.

Interessanterweise kommen die Songs der Band hier besser rüber als auf der im Februar erschienenden Split-7“. Sofort fallen mir Bands wie Frontkick und Radio Dead Ones ein. Einen ähnlichen Sound bringen THE HOLY KINGS hier rüber. Rotziger  melodischer Streetpunk mit ordentlichem ´77er-Einfluss und schönen Singalongs. Es ist ein Sound den ich eher von einer Band aus Berlin erwarten würde, denn die genannten Bands kommen aus der Hauptstadt und haben diesen Sound maßgeblich mitgeprägt. Die Regensburger spielen hier locker mit und zeigen, dass sie durchaus was auf der Pfanne haben.

Es macht sogar den Anschein, als hätten die vier Jungs aus Regensburg die besseren Songs aus der Aufnahmesession mit WHITE FLAG für diese Veröffentlichung ausgewählt, denn die Songs zünden mehr und machen definitiv mehr Spaß als die Stücke die sie auf die Split-7“ gepackt haben.

Als Fazit kann man da nur sagen, dass THE HOLY KINGS mit “Can you hear me?“ eine verdammt gute Single raus gebracht haben. Vier Songs die Spaß machen und Lust auf mehr machen. Ich freue mich auf das nächste Album der Band und hoffe, dass sie einen nicht so lange warten lassen.

Wer die Scheibe käuflich erwerben möchte, dem sei gesagt, dass schnelles Zugreifen hier absolut zu empfehlen ist, da das Vinyl auf 250 Stück limitiert ist.


Geschrieben von Frank am 31.12.2012, 00:00 Uhr


Teilen:                    

Kommentieren



Weitere interessante Reviews

BRIGATA VENDETTA - THIS IS HOW DEMOCRACY DIES

BRIGATA VENDETTA, bei dem Bandnamen muss man schon an den Punkrock-Katalog denken, von dem sich alle bedienen um die bekannten Klischees und Codes zu bedienen. Man muss aber auch neidvoll...

Weiterlesen

THE SENSITIVES - PATCH IT UP AND GO!

Die Veröffentlichung des neuen Albums der schwedischen Band THE SENSITIVES ist schon ein paar Tage her, man verzeihe mir die verspätete Besprechung. Lieber spät als nie, der Spruch für so...

Weiterlesen

YELLOW UMBRELLA - THE BLACK ALBUM

Es gibt ja immer wieder Veröffentlichungen die aus dem Rahmen fallen. Sei es, dass die Verpackung besonders schön und aufwendig gestaltet wurde oder dass es sich um eine besonders seltene...

Weiterlesen

YELLOW UMBRELLA - THE YELLOW ALBUM

Es gibt ja immer wieder Veröffentlichungen die aus dem Rahmen fallen. Sei es, dass die Verpackung besonders schön und aufwendig gestaltet wurde oder dass es sich um eine besonders seltene...

Weiterlesen

STARVING WOLVES - The Fire, The Wolf, The Fang

Das schöne am Schreiben über Musik ist ja, wenn man das so lange Zeit macht wie ich, dass man, obwohl man denkt man kennt schon alles, immer wieder neue Musik, neue Bands und neue Stile...

Weiterlesen

JUDAS PRIEST - Invincible Shield

Sehr viel klassischer wird es nicht als JUDAS PRIEST. Ich bin bei Metal eigentlich meist eher ein Gelegenheitstäter – zu häufig plakativ ist mir das Genre. Hier haben wir aber die...

Weiterlesen