Design wechseln

Start » Reviews » SATAN TAKES A HOLIDAY - who do you voodoo

SATAN TAKES A HOLIDAY - who do you voodoo

SATAN TAKES A HOLIDAY - who do you voodoo

CD STAH Music / Rough Trade 22.03.2013
  5 / 10

Weitere Informationen:
http://www.satantakesaholiday.com
http://www.facebook.com/satantakesaholiday


Mit dem zweiten Album der Schweden SATAN TAKES A HOLIDAY (was für ein Bandname ! Allerdings gab es bereits 1995 ein gleichnamiges Album von Anton Szandor LaVey, dem Gründer der Church of Satan) liegt mir mal wieder eine Rock´n´Roll Platte aus dem Land des derzeit Weltbesten Fußballspielers Zlatan Ibrahimović (zumindest meiner Meinung nach) vor, die Platte kann somit ja nur gut sein !

Und dieses Beweisen mir auch gleich die ersten Töne, die mir um die Ohren knallen. Dabei mixen die drei Jungs aus Stockholm dem gängigen skandinavischen Rock`n`Roll noch ordentlich Garage Punk-Rock unter, so dass man durchaus auch THE SUBWAYS und THE WHITE STRIPES aus Ihren Songs heraushören kann. Das Album gefällt mir, vor allem die ersten der insgesamt 12 Songs. Leider werden die Songs zur Mitte hin zunehmend langsamer und träger. Es entweicht immer mehr der Schwung aus dem Album und geht langsam über in einem trägen Rhythm und Blues Sound. Zwischendurch wird noch einmal etwas Gas gegeben um den letztendlich in einem schwerfällig THE HIVES Sound das Album nach 38 Minuten zu beenden.  

Leider liegen mir keinerlei weitere Informationen zum Album vor, kein Booklet, kein Cover, nicht einmal die original CD, nur eine gebrannte CD-R und ein einfaches kurzes Infoblatt.
Sorry, aber für so etwas gibt es 2 dicke Minuspunkte ohne wenn und aber ! Wer sich aber dennoch für „Who Do You Voodoo“ interessiert, der kann sich diese 2 Punkte ja noch hinzudenken. 


Geschrieben von Karsten Conform am 24.03.2013, 00:00 Uhr


Teilen:                    

Kommentieren



Weitere interessante Reviews

LOS FASTIDIOS - JOY JOY JOY

Schon seit 28 Jahren gibt es die in Verona gegründete Band LOS FASTIDIOS. Antifaschistisch, links, engagiert und mit dem Herz am richtigen Fleck. Mittlerweile sieht man Sänger Enrico das...

Weiterlesen

PIEFKE - menschenmhle (12“Vinyl mit Downloadcode, Download, Stream)

Ab nach vorne, erste Reihe und Massen-Pogo mit PIEFKE ! Also wer bei der Mucke noch sitzen bleiben kann, ist `nen Schlagerfutzi ! Mit dem deutschsprachiger Punkrock, der kein Blatt vor den Mund...

Weiterlesen

TOMAS TULPE - der mann im pfandautomat (CD, Download, Stream)

TOMAS TULPE der workaholic vom Berliner Ostkreuz (da bin ich doch schon mal umgestiegen, als ich von Gesundbrunnen zur Alten Försterei mit der S-Bahn gesurft bin) schmeißt mittlerweile alle 2...

Weiterlesen

MUCH THE SAME - EVERYTHING IS FINE

MUCH THE SAME ist zurück. 13 Jahre ist es her, seit dem die Band aus den USA ihr letztes Album “Survive“ veröffentlicht hat. In gewisser Weise ist das Ironie des Schicksals, dass ihr...

Weiterlesen

THE SPIRIT OF SKA - 30 JAHRE PORK PIE -

Wer hat an der Uhr gedreht? Sind es wirklich schon 30 Jahre? Oder wie Dr. Ring Ding im Geleitwort zu diesem Album schreibt: How time flew since I wrote a few humble words about the 20...

Weiterlesen

100 KILO HERZ - weit weg von zu hause (Vinyl mit Downloadcode, CD, Download, Stream)

Sommer, Palmen, Sonnenschein – Immer wenn ich Ska (oder in diesem Fall „Punkrock, aber mit Bläsern“ wie die 7 Jungs ihre Musik beschreiben) höre, denke ich an diese 3 heiligen Wörter –...

Weiterlesen