Design wechseln

Start » Reviews » STRASSENJUNGS - dauerlutscher report 1

STRASSENJUNGS - dauerlutscher report 1

STRASSENJUNGS - dauerlutscher report 1

DVD Tritt Records + Brokensilence
  6 / 10

Weitere Informationen:
http://www.diestrassenjungs.de/


Die STRASSENJUNGS aus Frankfurt, die Helden meiner Jugend… Und was höre man früher und auch heute noch am liebsten ? Songs die Verboten sind und das waren bei mir die Platten der ÄRZTE und der STRASSENJUNGS, von denen einige Platten auf dem Index standen. Auch wenn die indizierte Platte „Dauerlutscher“ der STRASSENJUNGS bereits 1977 erschien und nur unter dem Ladentisch verkauft wurde, sie war auch noch 10 Jahre später, in meiner Pubertät, ein Renner… Mit den Songs „Birgit O.“ und „Dauerlutscher“ ging es um den Sex den wir noch nicht hatten, über den keiner etwas sagen wollte und in der Schule eher anstößig vermittelt wurde. Die STRASSENJUNGS sprachen genau das aus, was wir wollten, Sex ! Und das auch noch mit interessanter Musik, nicht so ein romantisches, einfühlsames Gedudel von Richard Sanderson (La Boum), Madonna, Whitney Houston und Rick Astley, sondern etwas neues, anarchistisches….. Punkrock ! Oder zumindest Punkrocklastig oder das was wir damals auf dem Dorf, mitten auf dem Lande im Nirgendwo, unter Punkrock verstanden. Sex und Alkohol, das war´s was wir suchen… Und das boten uns die STRASSENJUNGS und mit Songs wie „Ich brauch meinen Suff (wie der Spießer den Puff)“ und „Nachts auf Tour“. Warum die LP „Dauerlutscher“ auf dem Index landete, erzählt Nils S. alias Mario Nett auf dieser DVD und das hatte ganz andere Gründe als ich es immer dachte.

Auch die zweite und dritte LP „Wir haben ´ne Party“ (1979) und „Los“ (1981) besaß ich noch auf Kassette, aber dann versanken die STRASSENJUNGS bei mir im Nirgendwo und es ging bei uns weiter mit SLIME, DAILY TERROR, TOXOPLAMSA & Co.

Auf dieser DVD wird nun jedes Jahr des Bestehens der STRASSENJUNGS, und das sind unglaubliche 35 Jahre, als Track mit kurzen Anekdoten von Nils S. und einigen Videomitschnitten dargelegt. Plus einen Outtake als Track 36. Da die DVD jedoch nur 90 Minuten geht, kann man sich ausrechnen was da pro Jahr übrigbleibt. Das ist nicht so viel und das bemängele ich ausdrücklich ! Ich persönlich hätte mich über weitere Mitschnitte aus dem Proberaum oder von Konzerten gefreut, zumal auch berichtet wird, dass genügend Filmmaterial zur Verfügung steht. Auch aus den ersten Jahren, in denen es noch rebellischer vonstatten ging.

Für Fans und alte Säcke, die wissen wollen was aus dieser alten Deutsch-Punk-Rock-Band geworden ist, ist die DVD sicherlich interessant wenn auch zu kurz, die nicht „Alt-Herrenspieler“ sprich die U32-Generation, wird aber mit dieser DVD nix anfangen können.


Geschrieben von Karsten Conform am 08.05.2013, 00:00 Uhr


Teilen:                    

Kommentieren



Weitere interessante Reviews

OIRO - Mahnstufe X

OIRO, “Mahnstufe X“, das neue Werk der Oiro-Kritiker und der Verschwörungstheoretiker. Die Deutsche Mark war besser, wusste jeder. Nu, ham´wa den Oiro und alles geht vor die Hunde. Da ist...

Weiterlesen

V.A. Das Feindbild der AFD – WIR - Punkrocksampler - Vol. 1

Picke-Packe-Voll würde Arnd Zeigler in seiner "Zeiglers wunderbare Welt des Fußballs" nun sagen, nur das es bei diesem Sampler nicht um Fußball geht sondern um die AFD und alles was in deren...

Weiterlesen

TAREK K.I.Z - GOLEM

Ein Nr. 1 - Album zu besprechen hat man nicht alle Tage. Dann noch eines von jemandem, der als Mitglied von K.I.Z., der bekanntesten, sehr erfolgreichen und vielleicht auch umstrittensten Hip...

Weiterlesen

BEGINNINGS - RECOVER

Nach I WALK THE LINE hatte ich lange nichts mehr von Ville Rönkkö, dem Sänger der Band gehört. Seine markante Stimme hatte mich mit seiner Band I WALK THE LINE in den Bann gezogen. Seine...

Weiterlesen

PEARS - PEARS

PEARS aus New Orleans veröffentlichen am 06.03.2020 ihr neues Album, welches genauso heißt wie die Band, nämlich PEARS. Es ist das dritte Album der Band und bietet immer noch das, weswegen...

Weiterlesen

JOHNNY REGGAE RUB FUNDATION - TROUBLE

Am 14.02.2020 kommt das neue Album der Kölner Band JOHNNY REGGAE RUB FUNDATION heraus. Es ist das zweite Album der Band. War das erste Album der Band aus dem Jahre 2017 (die Review bei...

Weiterlesen