Design wechseln

Start » Reviews » LESS THAN JAKE - SEE THE LIGHT

LESS THAN JAKE - SEE THE LIGHT

LESS THAN JAKE - SEE THE LIGHT

CD Fat Wreck Chords 08.11.2013
  8 / 10

Weitere Informationen:
http://www.lessthanjake.com/
https://www.facebook.com/lessthanjake


LESS THAN JAKE are back!
“See the Light“ ist nach fünf Jahren das erste komplett neue Studioalbum der Skapunks aus den USA.
LESS THAN JAKE dürften eine der wenigen noch aktiven Bands sein, die den Begriff Skapunk geprägt haben, wie kaum eine andere Band. Jedes Album der Band war in der Vergangenheit durchweg gut. Jung und Alt haben sich auf unzähligen Konzerten der Band in subkulturellem Ausdruckstanz geübt. Generationen von Skaterkids haben die Musik gehört, als sie auf ihrem Board die Welt unsicher machten.
Jetzt gibt es dreizehn neue Songs.
Schon der Opener “Good enough“ macht klar wohin die Reise geht. Von Bill Stevenson produziert, Bill saß auch schon bei Descendents und Black Flag hinter den Reglern, offenbart sich schon in den ersten Sekunden dass hier ein Brett aus den Boxen kommt. Die sehr gute Produktion hat die verschiedenen Instrumente perfekt herausgearbeitet und dabei dem Gesang so viel Platz gegeben wie er braucht um sich zu entfalten. Die Bläser sind kräftig aber nicht dominant gesetzt. Da versteht jemand sein Handwerk.
Nicht nur hinter den Reglern wurde ganze Arbeit geleistet auch davor. Die dreizehn Songs strotzen vor Energie. Selbst die ruhigeren Stücke wie “Do the Math“ haben eine positive Ausstrahlung, so dass man beim Hören zwangsläufig gute Laune bekommt. Besonders bei dem grauen und trüben Novemberwetter ist diese Platte echt beste Medizin. Aber auch im Sommer wird diese Scheibe für Laune sorgen.
Sehr gefälliger Skapunk mit einem ordentlichen Schuss Pop.
Auch wenn die Grundstimmung des Albums sehr positiv ist, darf man nicht vergessen und vor allem nicht überhören, dass die Band nach wie vor sehr durchdachte und persönliche Texte hat die den Hörer direkt ansprechen. Der Grundtenor vieler Songs ist der, dass man etwas unbeschwerter durch das Leben gehen sollte. Die Band hat genug Lebenserfahrung um das sagen zu können.
Wie viele Menschen sind den von Kummer und Sorgen zerfressen?
Wie viele Menschen leben ihr Leben ohne glücklich zu sein?
Da hilft es, sich an die guten Zeiten im Leben zu erinnern und wieder Mut zu fassen. Den Soundtrack dafür spielen LESS THAN JAKE mit “See the Light“.



Geschrieben von Frank am 21.11.2013, 18:57 Uhr


Teilen:                    

Kommentieren



Weitere interessante Reviews

THE SPIRIT OF SKA - 30 JAHRE PORK PIE -

Wer hat an der Uhr gedreht? Sind es wirklich schon 30 Jahre? Oder wie Dr. Ring Ding im Geleitwort zu diesem Album schreibt: How time flew since I wrote a few humble words about the 20...

Weiterlesen

RAWSIDE - YOUR LIFE GETS CRUSHED

Vor knapp zwei Jahren, beim “Teenage Warning“ - Festival in Leipzig im Felsenkeller, weit nach Mitternacht, kletterte eine Band auf die Bühne, auf die sich die Anwesenden, zumindest die die...

Weiterlesen

A GLOBAL MESS

A GLOBAL MESS Volume One. Das klingt nach Großprojekt. Was ist das eigentlich, A GLOBAL MESS? Globales Chaos ist die ungefähre wörtliche Übersetzung. Will sich da jemand den ganz...

Weiterlesen

TOMAS TULPE - der mann im pfandautomat (CD, Download, Stream)

TOMAS TULPE der workaholic vom Berliner Ostkreuz (da bin ich doch schon mal umgestiegen, als ich von Gesundbrunnen zur Alten Försterei mit der S-Bahn gesurft bin) schmeißt mittlerweile alle 2...

Weiterlesen

POPPERKLOPPER - ALLES WIRD WUT

30 Jahre POPPERKLOPPER. Weiß noch jemand was ein Popper war? Das Internet muss man schon intensiver durchstöbern. Ist der Bandname antiquiert? Namen sind wie Schall und Rauch. ...

Weiterlesen

PIEFKE - menschenmhle (12“Vinyl mit Downloadcode, Download, Stream)

Ab nach vorne, erste Reihe und Massen-Pogo mit PIEFKE ! Also wer bei der Mucke noch sitzen bleiben kann, ist `nen Schlagerfutzi ! Mit dem deutschsprachiger Punkrock, der kein Blatt vor den Mund...

Weiterlesen