Design wechseln

Start » Reviews » DR. HELL - drunken zombies

DR. HELL - drunken zombies

DR. HELL - drunken zombies

CD DIY 01.04.2014
  3 / 10

Weitere Informationen:
http://www.facebook.com/bloodypunkrock
http://www.youtube.com/bloodypunkrock
http://www.bloodypunkrock.com


Blutigen Punkrock versprechen uns die vier Ärzte aus der Hölle auf Ihren zweiten Album "Drunken Zombies". Leider fehlen mir nahezu sämtliche Informationen über DR. HELL, denn trotz gut gestalteter Homepage und Facebookseite bekomme ich nicht viel über die Band heraus. Auch nicht über Ihre 10 Songs (plus Intro), die allesamt auf Englisch sind, mir liegt weder ein Booklet noch ein Textblatt vor :-(
Musikalisch spielen DR. HELL einfachen Punkrock ohne Schnörkel und Haken. Mir persönlich ist das zu schlicht um aus der Masse von 10000den andere Bands herauszuragen.
Vom Gesang her zeigt die raue kratzige Stimme vom Sänger schon den richtige Ansatz um sich abzuheben, aber auch da fehlt es noch ein bißchen an Individualität.
Und so geht die halbe Stunde von "Drunken Zombies" an mir vorbei, ohne das mir auch nur ein Song in Erinnerung geblieben ist... Auch nach dem 3-4 mal durchhören nicht.....

Geschrieben von Karsten Conform am 20.04.2014, 12:20 Uhr


Teilen:                    

Kommentieren



Weitere interessante Reviews

100 KILO HERZ - weit weg von zu hause (Vinyl mit Downloadcode, CD, Download, Stream)

Sommer, Palmen, Sonnenschein – Immer wenn ich Ska (oder in diesem Fall „Punkrock, aber mit Bläsern“ wie die 7 Jungs ihre Musik beschreiben) höre, denke ich an diese 3 heiligen Wörter –...

Weiterlesen

THE SPIRIT OF SKA - 30 JAHRE PORK PIE -

Wer hat an der Uhr gedreht? Sind es wirklich schon 30 Jahre? Oder wie Dr. Ring Ding im Geleitwort zu diesem Album schreibt: How time flew since I wrote a few humble words about the 20...

Weiterlesen

LOS FASTIDIOS - JOY JOY JOY

Schon seit 28 Jahren gibt es die in Verona gegründete Band LOS FASTIDIOS. Antifaschistisch, links, engagiert und mit dem Herz am richtigen Fleck. Mittlerweile sieht man Sänger Enrico das...

Weiterlesen

TOMAS TULPE - der mann im pfandautomat (CD, Download, Stream)

TOMAS TULPE der workaholic vom Berliner Ostkreuz (da bin ich doch schon mal umgestiegen, als ich von Gesundbrunnen zur Alten Försterei mit der S-Bahn gesurft bin) schmeißt mittlerweile alle 2...

Weiterlesen

RAWSIDE - YOUR LIFE GETS CRUSHED

Vor knapp zwei Jahren, beim “Teenage Warning“ - Festival in Leipzig im Felsenkeller, weit nach Mitternacht, kletterte eine Band auf die Bühne, auf die sich die Anwesenden, zumindest die die...

Weiterlesen

POPPERKLOPPER - ALLES WIRD WUT

30 Jahre POPPERKLOPPER. Weiß noch jemand was ein Popper war? Das Internet muss man schon intensiver durchstöbern. Ist der Bandname antiquiert? Namen sind wie Schall und Rauch. ...

Weiterlesen