Design wechseln

Start » Reviews » LOS PEPES - LOS PEPES FOR EVERYONE

LOS PEPES - LOS PEPES FOR EVERYONE

LOS PEPES - LOS PEPES FOR EVERYONE

LP Wanda Records 27.10.2014
  9 / 10

Weitere Informationen:
https://de-de.facebook.com/lospepesmusic


Frage in die Rate-Runde, wo kommen LOS PEPES her?
Südamerika? Falsch!
Spanien? Falsch!
Karibik? Auch falsch!
Die Band die so sehr nach Wärme klingt und übersetzt schlichtweg Die Pepes heißt, kommt aus dem kalten England. London, um genau zu sein.
Gegründet wurde die Band von Ben Perrier und Seisuke Nakagawa.
Sie spielen Power-Pop, Garage, gepaart mit Punk.
Das machen zugegebenermaßen viele, aber wenige Bands spielen den Stil wie LOS PEPES.
Auf ihrem ersten Album “Los Pepes for everyone“, was ausschließlich auf Vinyl erscheint oder als Download zu kaufen ist, gibt es 12 Perlen. Das sind keine Songs, das sind allesamt Perlen. Man nehme die Ramones, gebe ihn eine handvoll Glücksdrogen die neben guter Laune auch das Tanzbein zum schwingen bringen. Dazu nehme man eine typisch englische Garage auf einem Hinterhof, in der gute alte analoge Aufnahmetechnik steht, packe dort die Band rein und warte ab, was passiert. Mit ziemlicher Sicherheit käme dann LOS PEPES raus.
Die Perlen strotzen vor catchy Melodien. Bubblegum-Melodic-Garage-Power-Pop.
Musik die garantiert das Grinsen ins Gesicht meißelt.
In Zeiten von Neo- und Pre-Irgendwas ist LOS PEPES so was wie der Fels in der Brandung. Eine Band von vier jungen Männern, die sich nicht erklären müssen. Sie machen einfach das auf was sie Lust haben und das ist diese wundervolle Musik. Der Sound klingt so, als ob die Band aus den 70ern kommt und davor jahrelang Power-Pop-Singles und Garage gehört hat. Da ist nix aufgesetzt oder Möchtegern. Das klingt alles echt. Das klingt natürlich und lässig.
LOS PEPES machen einfach Spaß, und erfrischen mit ihrem Album.
Es ist so pur und so schön, dass ich schwer Worte dafür finde.
Für Punks die lieber tanzen als pogen.
LOS PEPES, sind eine der Überraschungsbands des Jahres.



Geschrieben von Frank am 29.09.2014, 19:24 Uhr


Teilen:                    

Kommentieren



Weitere interessante Reviews

RAWSIDE - YOUR LIFE GETS CRUSHED

Vor knapp zwei Jahren, beim “Teenage Warning“ - Festival in Leipzig im Felsenkeller, weit nach Mitternacht, kletterte eine Band auf die Bühne, auf die sich die Anwesenden, zumindest die die...

Weiterlesen

LOS FASTIDIOS - JOY JOY JOY

Schon seit 28 Jahren gibt es die in Verona gegründete Band LOS FASTIDIOS. Antifaschistisch, links, engagiert und mit dem Herz am richtigen Fleck. Mittlerweile sieht man Sänger Enrico das...

Weiterlesen

TOMAS TULPE - der mann im pfandautomat (CD, Download, Stream)

TOMAS TULPE der workaholic vom Berliner Ostkreuz (da bin ich doch schon mal umgestiegen, als ich von Gesundbrunnen zur Alten Försterei mit der S-Bahn gesurft bin) schmeißt mittlerweile alle 2...

Weiterlesen

PIEFKE - menschenmhle (12“Vinyl mit Downloadcode, Download, Stream)

Ab nach vorne, erste Reihe und Massen-Pogo mit PIEFKE ! Also wer bei der Mucke noch sitzen bleiben kann, ist `nen Schlagerfutzi ! Mit dem deutschsprachiger Punkrock, der kein Blatt vor den Mund...

Weiterlesen

MUCH THE SAME - EVERYTHING IS FINE

MUCH THE SAME ist zurück. 13 Jahre ist es her, seit dem die Band aus den USA ihr letztes Album “Survive“ veröffentlicht hat. In gewisser Weise ist das Ironie des Schicksals, dass ihr...

Weiterlesen

THE SPIRIT OF SKA - 30 JAHRE PORK PIE -

Wer hat an der Uhr gedreht? Sind es wirklich schon 30 Jahre? Oder wie Dr. Ring Ding im Geleitwort zu diesem Album schreibt: How time flew since I wrote a few humble words about the 20...

Weiterlesen