Design wechseln

Start » Reviews » THE MOVEMENT - MOVE!

THE MOVEMENT - MOVE!

THE MOVEMENT - MOVE!

CD Mad Butcher Classics
  10 / 10

Weitere Informationen:
http://themovement.dk/
https://www.facebook.com/themovementdk?fref=ts


Das erste Album der dänischen Band THE MOVEMENT ist auf dem sympathischen Label Mad Butcher nochmals erschienen. Die Erstauflage des Albums 2003 ist auf dem Berliner Label Destiny Records erschienen und seit längerem nur noch schwer zu bekommen, ganz abgesehen von der Erstauflage die als Bonus einen kleinen Aufnäher hatte.
Viel bedeutsamer als die Auflage der Erscheinung ist aber das was die Band aus Kopenhagen mit ihrem ersten Album geschafft hat.
Bis 2003 gab es keine Band die Mod und Punk so zusammengebracht hat, wie Lukas Scherfig, Lars Schaedler und Kalle Mathisen. So ganz nebenbei bemerkt, war diese Besetzung für mich die beste der Band. Musikalisch, von der Show und von der Sympathie hier.
“Move!“ vereint herausragendes musikalisches Können und hochpolitische Aussagen zu etwas, was es bis dato nicht gab. Da war es auch nicht verwunderlich, dass die Band innerhalb kürzester Zeit innerhalb der (linken) Szene in ganz Europa schnell bekannt wurde.
“Move“ ist vielleicht bis heute das beste Album der dänischen Band, deren Leitspruch von Anfang an folgender war “Clean Living Under Difficult Circumstances”. Das war und ist kein Spruch für Straight Edge sondern ein Leitsatz der darstellen soll, dass man zu sich selber stehen soll, seine Ideale niemals aufgeben soll, immer an seinen Traum glauben soll, sind die aktuellen Umstände auch noch so schwierig.
THE MOVEMENT haben von Anfang an von ihrer sozialistischen und antifaschistischen Einstellung keinen Hehl gemacht. Karl Marx, Friedrich Engels, Angela Davis sind nur drei Namen die für eine andere, bessere Welt gekämpft haben und die für The Movement als Vorbilder gelten.
Die drei hatten einen Traum:
Einen Gegenentwurf zum Kapitalismus zu entwerfen.
Eine Gesellschaft mit mehr Gerechtigkeit schaffen.
Eine Gesellschaft in der Freiheit und Zufriedenheit herrscht.
Das ist die Einstellung die auch die Band hat und hatte.
Mastermind Lukas hat mittlerweile mehrmals die Band ausgetauscht, was bei Fans nicht immer wohlwollend aufgenommen wurde. Lukas hat es allerdings bis heute geschafft tolle Mitmusiker zu finden, die das was er umsetzen möchte auch umsetzen können.
“Move“ war der Anfang von The Movement.
Wer “Move!“ noch nicht sein eigen nennt, kann, Nein…sollte es hiermit nachholen.
“Move!“ ist ein Album mit 13 Songs die alle zu Herzen gehen.
Zu jedem einzelnen Song könnte ich seitenlange Texte schreiben.
Zusammenfassend möchte ich nur folgendes noch sagen zu diesem Album.
“Move!“ Ist eine Platte die Geschichte geschrieben hat.









Geschrieben von Frank am 24.12.2014, 16:33 Uhr


Teilen:                    

Kommentieren



Weitere interessante Reviews

BODY COUNT - CARNIVORE

Zum 30jährigen Bandjubiläum beschenkt BODY COUNT sich und uns mit einem neuen Album. Es ist das siebte Album der Bandgeschichte und hört auf den Namen “Carnivore“. “Carnivore“...

Weiterlesen

THE BUSTERS - THE BUSTERS

Muss man zu THE BUSTER eigentlich noch irgend etwas schreiben? Vielleicht die bekannteste Ska-Band Deutschlands. Vielleicht die aktivste Ska-Band Deutschlands. Ganz sicher eine der ganz...

Weiterlesen

DUNE RATS - HURRY UP AND WAIT

Da denkst du, der Sound von BLINK 182, den alten GREEN DAY und eigentlich allem Punkrock der nur aus Guter Laune besteht, ist lange Vergangenheit, doch dann kommen DUNE RATS vorbei. DUNE RATS...

Weiterlesen

THE OFFENDERS - CLASS OF NATIONS

Heißt es nicht, das siebte Album ist verflixt? Wie das verflixte siebte Jahr? Nun, THE OFFENDERS machten bis zum siebten Album mehr oder weniger das, was sie seit Gründung der Band gemacht...

Weiterlesen

JOHNNY REGGAE RUB FUNDATION - TROUBLE

Am 14.02.2020 kommt das neue Album der Kölner Band JOHNNY REGGAE RUB FUNDATION heraus. Es ist das zweite Album der Band. War das erste Album der Band aus dem Jahre 2017 (die Review bei...

Weiterlesen

V.A. Das Feindbild der AFD – WIR - Punkrocksampler - Vol. 1

Picke-Packe-Voll würde Arnd Zeigler in seiner "Zeiglers wunderbare Welt des Fußballs" nun sagen, nur das es bei diesem Sampler nicht um Fußball geht sondern um die AFD und alles was in deren...

Weiterlesen