Design wechseln

Start » Reviews » Powernap - Oreosmith

Powernap - Oreosmith

Powernap - Oreosmith

CD Asian Man Records / Klownhouse Recordz 01.03.2015
  5 / 10

Weitere Informationen:
https://www.facebook.com/pages/POWERNAP/223574184460193


Was? Und ich dachte, ich hätte die neue AEROSMITH-EP zur Besprechung!
Nein, natürlich haben mich die Québecer von POWERNAP mit ihrem Kalauer geködert; bei manchen Sorten von Humor kann ich nicht widerstehen. Die witzige Montage mit den 70er-Rockern samt Keksen hätte dann aber doch aufs Cover gekonnt, oder befürchtet man Abmahnungen? Von Stars verklagt zu werden ist doch besonders heute die beste Werbung, die man sich wünschen kann. Oder aber von der Süßwarenindustrie. Unübertroffen waren in der Hinsicht die legendären HAKLE FOICHT, aber ich schweife ab.

Musikalisch ist da aber nichts mit altmodischem Hardrock, eher mit altmodischem Emopunk, wie man damals die Musik von HOT WATER MUSIC und JAWBREAKER zu klassifizieren pflegte. Also nicht zu schnell, viel Melodie in den Gitarren, und Gesang wie bei Lungenkrebs im Endstadium. Ich konnte damit nie viel anfangen. Schlecht ist diese Musik nicht, nur hat sie bei mir nie einen Nerv getroffen. So ist das auch bei POWERNAP, sie lassen mich ziemlich kalt. Die Songs sind ordentlich geschrieben und laufen gut durch. Hier und da scheint mir zu offensichtlich ein dissonanter Akkord absichtlich eingesetzt, um Wehmut hervorzurufen. Und recht bald sind die sechs Songs vorbei und nichts bis wenig bleibt bei mir hängen. Zumindest scheinen sich die Jungs nicht ganz ernst zu nehmen, das ist sympathisch. Aber mir fehlt irgendeine Art von Aha-Moment. Wer gerade von seinem Lebensabschnittsgefährten verlassen wurde und sich melodisch in seiner Sehnsucht suhlen will, kann diese EP ja mal testen.

Geschrieben von King Kraut am 06.04.2015, 21:32 Uhr


Teilen:                    

Kommentieren



Weitere interessante Reviews

LOS FASTIDIOS - JOY JOY JOY

Schon seit 28 Jahren gibt es die in Verona gegründete Band LOS FASTIDIOS. Antifaschistisch, links, engagiert und mit dem Herz am richtigen Fleck. Mittlerweile sieht man Sänger Enrico das...

Weiterlesen

THE SPIRIT OF SKA - 30 JAHRE PORK PIE -

Wer hat an der Uhr gedreht? Sind es wirklich schon 30 Jahre? Oder wie Dr. Ring Ding im Geleitwort zu diesem Album schreibt: How time flew since I wrote a few humble words about the 20...

Weiterlesen

TOMAS TULPE - der mann im pfandautomat (CD, Download, Stream)

TOMAS TULPE der workaholic vom Berliner Ostkreuz (da bin ich doch schon mal umgestiegen, als ich von Gesundbrunnen zur Alten Försterei mit der S-Bahn gesurft bin) schmeißt mittlerweile alle 2...

Weiterlesen

POPPERKLOPPER - ALLES WIRD WUT

30 Jahre POPPERKLOPPER. Weiß noch jemand was ein Popper war? Das Internet muss man schon intensiver durchstöbern. Ist der Bandname antiquiert? Namen sind wie Schall und Rauch. ...

Weiterlesen

POPPERKLOPPER - WIR SIND MEHR

Wir sind mehr und wir hab´n schon lang genug...“ Irgendwie ist der Eindruck entstanden, dass die deutschsprachigen Punk-Bands insgesamt relativ wenig gegen die rechten Umtriebe getan haben....

Weiterlesen

HELMUT COOL - VERBESSERTE REZEPTUR

Helmut Cool? What the fuck is this? Und das Cover? Boah, ey voll trash. Und erinnert mich sofort an das legendäre Longsleeve von der Terrorgruppe “Burgerkrieg, by Terrorgruppe“. Referenz?...

Weiterlesen