Design wechseln

Start » Reviews » KEIM-X-ZELLE - ZWISCHEN WÜSTENSAND UND STACHELDRAHT / AUS DER MITTE DER GESELLSCHAFT

KEIM-X-ZELLE - ZWISCHEN WÜSTENSAND UND STACHELDRAHT / AUS DER MITTE DER GESELLSCHAFT

KEIM-X-ZELLE - ZWISCHEN WÜSTENSAND UND STACHELDRAHT / AUS DER MITTE DER GESELLSCHAFT

Sonstiges Eigenproduktion / F&M Feral Media 10.07.2015
  8 / 10

Weitere Informationen:
https://www.facebook.com/Keim-X-Zelle-785797214834085/timeline/


Es ist das schlechte Gewissen was mich schon einige Tage wegen der Veröffentlichung von KEIM-X-ZELLE plagt. Die Vinylsingle liegt schon viel zu lange bei mir. Sie drehte sich einige Male im Plattenspieler und sie hat bei mir einen bleibenden Eindruck hinterlassen.
Nachdem ich letztes Jahr für mich SWISS entdeckt hatte, was ein Kulturschock war und zwar ein überaus positiver, geht es jetzt mit KEIM-X-ZELLE weiter.
Rap und Punk, das geht nicht nur gut zusammen, sondern das hat auch ähnliche Wurzeln.
Rap ist kein Hochglanz-Dicke-Hose-Rumgehampel, sondern ein Stil der sich in sogenannten Ghettos in amerikanischen Städten gebildet hat. Armut, rassistische Behandlung von staatlichen Behörden, Ausgrenzung, Diskriminierung und Chancenlosigkeit sind die Zutaten, die Rap haben entstehen ließen.
Punk hat nicht die gleichen, aber ähnliche Wurzeln.
Die zwei Songs die KEIM-X-ZELLE mit dieser 7“ veröffentlichen sind eher Rap der weicheren Art. Die aggressiven Gitarren fehlen fast komplett. Es ist mehr Sprechgesang, dafür sind die Texte um so wichtiger. Die Band bringt in den beiden Songs das rüber, was sie über die Flüchtlingspolitik Europas im Allgemeinen und Deutschland im speziellen denken. Solidarität, Menschlichkeit, gegen Lager und Militär. “Zwischen Wüstensand und Stacheldraht“ ist da fast eine Zusammenfassung des Weges den viele Menschen aus Afrika gehen. Hoffnung auf ein neues Leben, eine neue Zukunft enden im Stacheldraht, im Meer oder, wer es schafft, im Aufnahmelager. Ist das Menschlichkeit wie wir sie sehen?
Die zweite Seite geht mit “Aus der Mitte der Gesellschaft“ behandelt die Themen Pegida, Hogesa oder wie sie alle heißen. Ihr seid Rassisten, Nazis und nichts mehr. Ihr habt kein Verständnis verdient und werdet es auch nicht bekommen, nicht von mir und nicht von den Leuten von KEIM-X-ZELLE.
In Zeiten wie diesen wo es manchmal scheint, als ob der rechte Mob die Überhand gewinnt, tut es gut KEIM-X-ZELLE zu hören.
Und...sie haben Recht.
“Scheiß Rassisten-Pack, Heuchler, Lügner, Mörder, Betrüger...“, dem ist nichts mehr hinzuzufügen.
Die Vinylsingle ist auf 300 Stück limitiert und wahrscheinlich schon ausverkauft, aber wenn die Band einen weiteren Tonträger veröffentlichen, kann ich nur sagen, kaufen!
KEIM-X-ZELLE treffen den Nerv der Zeit!


Geschrieben von Frank am 23.10.2015, 18:40 Uhr


Teilen:                    

Kommentieren



Weitere interessante Reviews

JNSN - SOUNDTRACK FÜR NICHTS

Nico Jansen, erst seit 2018 bei MASSENDEFEKT und schon hat der Sänger der Band aus Meerbusch bei Düsseldorf Langeweile, zu viel Zeit oder so viel kreativen Output, dass er den Weg einer Solo-EP...

Weiterlesen

DIE BOCKWURSCHTBUDE - Sippenhaft

DIE BOCKWURSCHTBUDE hat ein neues Album raus gebracht. Die gibt es noch? Ja, die gibt es noch. Genau den gleichen Gedanken hatte ich auch. Die Band hat sich in Frankfurt an der Oder im Jahre...

Weiterlesen

DER BUTTERWEGGE - ALLE DREHEN DURCH

DER BUTTERWEGGE bringt ein neues Album raus. Es ist ist mittlerweile sein 5. Album. Butter, wer? Der Kopf der Band, Carsten Butterwegge, scheint im Ruhrpott ein richtiger Tausendsassa zu...

Weiterlesen

Lord Bishop Rocks - Tear Down The Empire

Geiler Typ, wie konnte der so lange unter meinem Radar fliegen? Über 30 Jahre rockt LORD BISHOP schon, war unterwegs mit Superstars der harten Stromgitarren und ist auch äußerlich ein...

Weiterlesen

BRIGATA VENDETTA - THIS IS HOW DEMOCRACY DIES

BRIGATA VENDETTA, bei dem Bandnamen muss man schon an den Punkrock-Katalog denken, von dem sich alle bedienen um die bekannten Klischees und Codes zu bedienen. Man muss aber auch neidvoll...

Weiterlesen

STRUNG OUT - DEAD REBELLION

1989, was ist in diesem Jahr passiert? Die Mauer ist gefallen George Bush wird 41. Präsident der USA Bundespräsident Richard v. Weizsäcker begnadigt die RAF-Angehörige Angelika Speidel ...

Weiterlesen