Design wechseln

Start » Reviews » JAMHED - LOLLIPOP GIVEAWAY IN WEE WAH WONDERLAND

JAMHED - LOLLIPOP GIVEAWAY IN WEE WAH WONDERLAND

JAMHED - LOLLIPOP GIVEAWAY IN WEE WAH WONDERLAND

CD SETALIGHT 10.04.2015
  7 / 10

Weitere Informationen:
https://de-de.facebook.com/jamhed
http://www.jamhed.com/


Diese Platte liegt schon seit einiger Zeit bei mir. Sie hat auch schon einige Male den Weg in meinen CD-Player gefunden und der Laser hat die runde Scheibe auch korrekt abgetastet, so dass die von JAMHED aufgenommene Musik durch die Kupferkabel den Weg in die großen Boxenquader meiner Wohnung fanden. Dort perlten sie dann in den Raum und gaben das akustische Geheimnis dieser CD preis.
JAMHED haben mit “Lollipop Giveaway in Wee Wah Wonderland“ ihr zweites Album veröffentlicht. Die Band aus Esslingen am Neckar klingt so gar nicht, wie man sich eine Band aus einer Mittelstadt vorstellt.
Die Musik lässt sich zwar unter dem Oberbegriff Psychedelic einordnen, jedoch ist sie weit mehr als das. Sie ist sehr verträumt, sehr ruhig, sehr harmonisch. Es ist eine Musik die zum Träumen geradezu anregt, aber genauso zum entspannen. Mit der Musik kommt man zu sich. Selbst die teilweise längeren Gitarrenparts passen hier wunderbar in das Gesamtkonzept der Songs. Die Band hat es wahrlich drauf, Songs zu schreiben.
Das Album soll auch eine musikalische Reise sein. Beim aufmerksamen Hören gibt es immer wieder Hinweise hierzu. Der erste Song “Favour“ lässt mich an isländische Bands wie Blagresi denken. Der Song “Neu“ ebenso. Die sanft arrangierte Stimme wird vom Soundteppich wie auf Wolken getragen. Andere Songs lassen einen Richtung Afrika oder Balkan schauen. Die musikalische Reise bleibt jedoch über die Länge des ganzen Albums nur angedeutet. Zu gerne verliert sich die Band in ihrem eigenen Stil.
Dennoch, die lange Arbeit am Album, nach Aussage der Band haben sie ein gutes Jahr daran gebastelt, hat sich gelohnt. Es ist ein schönes Album herausgekommen.

Geschrieben von Frank am 24.11.2015, 20:05 Uhr


Teilen:                    

Kommentieren



Weitere interessante Reviews

100 KILO HERZ - weit weg von zu hause (Vinyl mit Downloadcode, CD, Download, Stream)

Sommer, Palmen, Sonnenschein – Immer wenn ich Ska (oder in diesem Fall „Punkrock, aber mit Bläsern“ wie die 7 Jungs ihre Musik beschreiben) höre, denke ich an diese 3 heiligen Wörter –...

Weiterlesen

TOMAS TULPE - der mann im pfandautomat (CD, Download, Stream)

TOMAS TULPE der workaholic vom Berliner Ostkreuz (da bin ich doch schon mal umgestiegen, als ich von Gesundbrunnen zur Alten Försterei mit der S-Bahn gesurft bin) schmeißt mittlerweile alle 2...

Weiterlesen

A GLOBAL MESS

A GLOBAL MESS Volume One. Das klingt nach Großprojekt. Was ist das eigentlich, A GLOBAL MESS? Globales Chaos ist die ungefähre wörtliche Übersetzung. Will sich da jemand den ganz...

Weiterlesen

POPPERKLOPPER - WIR SIND MEHR

Wir sind mehr und wir hab´n schon lang genug...“ Irgendwie ist der Eindruck entstanden, dass die deutschsprachigen Punk-Bands insgesamt relativ wenig gegen die rechten Umtriebe getan haben....

Weiterlesen

MUCH THE SAME - EVERYTHING IS FINE

MUCH THE SAME ist zurück. 13 Jahre ist es her, seit dem die Band aus den USA ihr letztes Album “Survive“ veröffentlicht hat. In gewisser Weise ist das Ironie des Schicksals, dass ihr...

Weiterlesen

RAWSIDE - YOUR LIFE GETS CRUSHED

Vor knapp zwei Jahren, beim “Teenage Warning“ - Festival in Leipzig im Felsenkeller, weit nach Mitternacht, kletterte eine Band auf die Bühne, auf die sich die Anwesenden, zumindest die die...

Weiterlesen