Design wechseln

Start » Reviews » STRUNG OUT - BLACK OUT THE SKY

STRUNG OUT - BLACK OUT THE SKY

STRUNG OUT - BLACK OUT THE SKY

CD FAT WRECK CHORDS 11.05.2018
  7 / 10

Weitere Informationen:
http://www.strungout.com/
https://www.facebook.com/strungout


Drei Jahre ist das letzte Album von STRUNG OUT jetzt alt.

Aus Sicht des Musikbusiness wird es also wieder Zeit ein Album zu veröffentlichen.

Genau das haben STRUNG OUT getan und weil es schon länger Trend ist, dass eine Band die normalerweise elektronisch verstärkt spielt ein Akustikalbum veröffentlicht, haben die Kalifornier genau das getan. Interessanterweise mit Schlagzeug. Der Band war wohl beim komponieren aufgefallen, dass ein Schlagzeug ganz gut kommt. Tatsächlich gibt das Schlagzeug den Songs mehr Druck und auch mehr Drive.

Textlich könnte man die acht Songs fast als Konzeptalbum zusammenklammern. Die sehr persönlichen Texte sind gut geschrieben und gehen beim Lesen unter die Haut. Verlust, Erinnerungen und deren Einfluss sowie Liebe in der heutigen Zeit sind die zentralen Themen von “Black out the Sky“.

Es ist schwierig für mich für dieses Album, wenn man acht Songs schon als Album bezeichnen möchte, ein endgültiges Urteil zu fällen.

Wüsste ich nicht, dass es nicht STRUNG OUT wären, würde ich wahrscheinlich den Songs nicht viel Beachtung schenken. Akustik ist seit Jahren Trend und auch wenn hier ein Schlagzeug die Songs unterstützt so spricht mich so was irgendwie nicht mehr an. Neben den Musikern und Bands die schon immer akustisch gespielt haben, sind einfach zu viele Künstler in den letzten Jahren auf diesen Zug aufgesprungen. Da nützt auch ein Schlagzeug nichts.

Da es aber STRUNG OUT sind und ich das auch nicht ignorieren kann, ist das Album schon irgendwie gut. Gut, weil die Songs und die Arrangements gut sind. STRUNG OUT können akustisch spielen. Es ist eine Facette mehr, die ihre Klasse unterstreicht. Auf der anderen Seite, braucht man dieses Album? Bringt das irgendwas?

Nun, diese Frage muss jeder für sich selber beantworten.

Was bleibt, sind acht gute Songs, verpackt in einem sehr schönen Digipack welches voller Codes und Anspielungen ist und gleichzeitig an Psychedelic Rock-Bands vergangener Tage erinnert.


Geschrieben von Frank am 26.05.2018, 11:07 Uhr


Teilen:                    

Kommentieren



Weitere interessante Reviews

THE TURBO AC´S - RADIATON

HE TURBO A.C.´S bringen ein neues Album heraus. Der Fünfer die für mich vor Jahren der Inbegriff einer tourenden und ständig Alben veröffentlichenden Band war, hat sich sieben Jahre Zeit...

Weiterlesen

PENNYWISE - NEVER GONNA DIE

Jetzt ist das Dutzend voll. Und doch ist es das erste Mal. PENNYWISE haben mit “Never gonna die“ am 20.04.2018 ihr zwölftes Album über Epitaph veröffentlicht. Es ist das erste Album mit...

Weiterlesen

KORA WINTER - welk (E.P. + Sticker)

Vor 2 Jahren habe ich die Debüt-E.P. „Blüht“ von KORA WINTER zurecht abgefeiert und mit - Exzellent - bewertet. Die einzigen zwei halben Minuspünktchen (es gab also 9 von 10 Punkten) gab...

Weiterlesen

THE MOVEMENT - FOOLS LIKE YOU

Seit 2002 gibt es THE MOVEMENT aus Dänemark. In den letzten 16 Jahren hat die Band, soweit ich das beurteilen kann, alles erlebt. Ein steiler Aufstieg, nach der Veröffentlichung von...

Weiterlesen

P. Paul Fenech - THE F-FILES

Er hat es wieder getan. Der Frontmann und Kopf von THE METEORS hat ein weiteres Soloalbum veröffentlicht. Es ist schon sein 10.!! 1992 veröffentlichte er sein erstes Soloalbum, angedacht als...

Weiterlesen

FRAU MANSMANN - menstruation in stereo (CD, 12“ Vinyl in blau-violett transparent, MP3-Download, Stream)

Man nehme zwei Hände voll deutschen Punkrock der ersten Stunde, a la Slime , Razzia , Canal & Daily Terror , Toxoplasma , Hass usw. Füge drei Finger breit NDW / Punkrock mit...

Weiterlesen