Design wechseln

Start » Reviews » WAR WITH THE NEWTS - muerte miЙ amour (12“Vinyl mit Downloadcode, CD, MP3, Stream)

WAR WITH THE NEWTS - muerte miЙ amour (12“Vinyl mit Downloadcode, CD, MP3, Stream)

WAR WITH THE NEWTS - muerte miЙ amour (12“Vinyl mit Downloadcode, CD, MP3, Stream)

CD Bakraufartita Records (Frisch, Reiling & Wirtz GbR, Boppstr. 3, 10967 Berlin), Nova MD & Finetunes 16.11.2018
  8 / 10

Weitere Informationen:
https://www.facebook.com/warwiththenewts/
https://wwtn.band
https://youtu.be/DQhgSkWgZPM
http://www.bfr-records.de


 Man sollte sich bei einer Album-Hörprobe nicht nur den ersten Song anhören ! Denn dann hätte ich das Debütalbum der drei Berliner, die ursprünglich aus Spanien („Muerte“ ≙ Tod), der Ukranine („miЙ“ ≙ mein) und Frankreich („amour“ ≙ Liebe) kommen, wohl gleich wieder zur Seite gelegt. Nicht weil es musikalisch schlecht wäre, da geht der Post-Hardcore voll auf die 12.... böse, hart, krachend und in diesen speziellen Fall vielleicht einen mµ zu dumpf aufgenommen (also nicht hochglanzpoliert) aber geil. Es sind die zwei Stimmenlagen von Kostia die mich beim ersten Song „Mösh Pit“ nicht ansprechen, dieses extreme screaming und der wacklige melodische Gesang (in diesen einem Fall) gefallen mir persönlich halt nicht, aber hört doch mal selber rein: https://youtu.be/DQhgSkWgZPM

Mit dem zweiten Song "Amygdala" wird es aber auch gleich besser, vielleicht sind die Songs auch einfach besser strukturiert oder so.... Und spätestens mit dem dritten Song "Succubus-Incubus" der noch melodischer aus den Boxen knallt, haben sie mich.... auch weil mich der Song an SMOKE BLOW erinnert, auch wenn sich laut Infoblatt WAR WITH THE NEWTS eher an REFUSED und AT THE DRIVE-IN orientiert.

Bis auf den vierten Song "EVOL my Friends", der musikalisch und textlich ganz klar in die zerstörerische "In Utero" Phase von NIRVANA fällt. Apropos Text, im Booklet sind alle 10 Texte abgedruckt, einfach und effizient, dazu ein aussagekräftiges Cover, welches allerdings sich noch mehr abheben müsste um in einer CD-Reihe aufzufallen. Inlaycard und CD- Etikett alles Top. Nur hätte ich mir mehr als diese 10 Songs bzw. 28 Minuten gewünscht, denn die CD ist viel zu schnell durch, auch weil die weiteren Songs einfach geil ins Ohr gehen.... Passend dazu ein Textauszug aus dem letzten Song: Fuck me in a mall like an animal

Noch Fragen? Nee ? Dann das Album kaufen !


Geschrieben von Karsten Conform am 23.11.2018, 12:56 Uhr


Teilen:                    

Bilder

images/114x72/3.jpg
  1. _DSC0788

 

Medien

https://youtu.be/DQhgSkWgZPM konnte nicht geladen werden

Kommentieren



Weitere interessante Reviews

TOMAS TULPE - der mann im pfandautomat (CD, Download, Stream)

TOMAS TULPE der workaholic vom Berliner Ostkreuz (da bin ich doch schon mal umgestiegen, als ich von Gesundbrunnen zur Alten Försterei mit der S-Bahn gesurft bin) schmeißt mittlerweile alle 2...

Weiterlesen

100 KILO HERZ - weit weg von zu hause (Vinyl mit Downloadcode, CD, Download, Stream)

Sommer, Palmen, Sonnenschein – Immer wenn ich Ska (oder in diesem Fall „Punkrock, aber mit Bläsern“ wie die 7 Jungs ihre Musik beschreiben) höre, denke ich an diese 3 heiligen Wörter –...

Weiterlesen

PIEFKE - probleme (12“Vinyl mit Downloadcode, Download, Stream)

Vor ziemlich genau 2 Jahren erblickte „Menschenmühle“, das sehr gute Debütalbum der PIEFKE das Licht der Welt und es wäre prächtig, wenn nun „Probleme“ nahtlos anknüpfen könnte....

Weiterlesen

NOFX - SINGLE ALBUM

Fünf lange Jahre musste das Album reifen um auf die Menschheit los gelassen zu werden. Fünf Jahre in denen viel passiert ist, auch und gerade NOFX. Was auch immer passiert, die Freude auf...

Weiterlesen

ZAP – Nr. 156 - Frühjahr2021 – 60 Seiten – 5€

ZAP Ausgabe Nr. 2 n.N. (nach Neuzeit), bzw. Ausgabe Nr. 156 über die weiteren 10.000 zurückliegenden Jahre gesehen. Damals, als ich noch Jung war, war das ZAP mit seinem politischen –...

Weiterlesen

INWIEFERN - rendezvous mit der realität (12“ Vinyl + Downloadcode, CD, Download, Stream)

Alter Falter... Geile Punkrock-Mucke aus Berlin (aus Berl.... neee aus Strausberg bei Berlin). Dieses schreib ich vor 3 Jahren zur zweiten INWIEFERN Platte „Irgendwas ist immer“ (...

Weiterlesen