Design wechseln

Start » Reviews » PARK BENCH SLEEPERS - WELCOME TO OUR DUTY FREE SHOP OF NATURAL HIGHS

PARK BENCH SLEEPERS - WELCOME TO OUR DUTY FREE SHOP OF NATURAL HIGHS

PARK BENCH SLEEPERS - WELCOME TO OUR DUTY FREE SHOP OF NATURAL HIGHS

CD Rookie Records 02.12.2022
  8 / 10

Es ist selten, aber es kommt vor, dass ein erstes Album als Vermächtnis gelten kann. In dem Fall der 4-Mann-Combo PARK BENCH SLEEPERS.

Die Songs entwickelten Heiko Sauter und Jens Kreuzer, beide aus Freiburg im Breisgau, gemeinsam. Als die Songs im groben Gerüst fertig waren kamen noch zwei Musiker dazu, die Percussion, Gitarre, Keyboard sowie das Schlagzeug beisteuerten. Fertig waren 15 Songs und eine Band die die Songs sicherlich auch gerne live gespielt hätte.

Leider starb Jens Kreuzer im Sommer 2021 und somit ist dieses Album ein Vermächtnis, denn er hat viel zu diesem Album beigesteuert.

PARK BENCH SLEEPERS haben mit diesem Vermächtnis 15 angenehm fluffige Songs erschaffen, irgendwo zwischen Indie-Pop, sphärischen (Dark-)Pop, Brit-Pop und Dream-Pop. Gesang und Gitarre sind immer klar vorhanden, also richtig weg träumen ist nicht. Das ist gut, denn für weg träumen oder gar darauf folgendes einschlafen ist die Musik viel zu gut.

Es ist ein Album dessen Musik nahe geht, auch wenn man, so wie ich, aus einer ganz anderen ecke kommt.

Vielleicht ist es genau diese Mischung aus präsenter Musik und soften Klängen, die gut in die Jahreszeit passen.

Vielleicht ist es die perfekte Produktion von Ray Davies (Kopf der englischen Band Kinks).

Vielleicht ist es einfach eine für mich nicht alltägliche Musik, die genau deswegen mich zu packen verstanden hat.

Wie dem auch sei, es ist ein Album was seine Freunde finden wird und eines, welches zum Träumen einlädt. Und...wer träumt nicht gerne?


Geschrieben von Frank am 06.12.2022, 20:32 Uhr


Teilen:                    

Kommentieren



Weitere interessante Reviews

ERNTE 77 - DAS ROTE ALBUM

Kennt jemand noch die Zigarettenmarke “Ernte 23“? Die soll es ja jetzt wieder geben. Der Gedanke an die Zigarettenmarke kam mir, als ich das Album von ERNTE 77 in der Hand hielt. Der einzige...

Weiterlesen

Kreator - Hate Über Alles

Als Laie in einem Musikgenre freue ich mich, wenn ich mich auf bekannte Marken verlassen kann, die für Qualität stehen. KREATOR hat diese Funktion für Pott-Thrash-Metal, und seit Jahren hat die...

Weiterlesen

ST. ARNAUD - LOVE AND THE FRONT LAWN

Als Rezensent bekommt man immer mal auch Musik angeboten, die nicht ganz in den eigentlichen Fokus oder Musikgeschmack passt, denn man für sich ausgemacht hat. Oft ist das Musik die mich nicht...

Weiterlesen

MONCHI: NIEMALS SATT - Über den Hunger aufs´Leben und 182 Kilo auf der Waage

FEINE SAHNE FISCHFILET. Eine Band die sich den Arsch abgespielt hat und die vor dieser elenden Pandemie das erreicht hat, womit niemand gerechnet hatte. Sie waren in einer Liga mit den ganz...

Weiterlesen

TWO STAR REVIES -  ...obsolete, out of date... (Download / Stream)

Der Name ist Programm.... Ein Review mit 2 (von 5 möglichen) Sternen . Mehr kann ich für diese 3 Songs auch nicht geben, bzw. es gibt 4 Sterne, weil das RamTatTa ja maximal 10 Sterne...

Weiterlesen

CHEFDENKER - ASOZIALDARWINISMUS

Nach sechs Jahren erscheint jetzt endlich ein neues Album von CHEFDENKER. Es ist das erste Album nach sechs Jahren. Nun wissen ja sicherlich alle, dass CHEFDENKER entstanden sind, aus Claus von...

Weiterlesen