Design wechseln

Start » Reviews » FEINE SAHNE FISCHFILET - ALLES GLÄNZT

FEINE SAHNE FISCHFILET - ALLES GLÄNZT

FEINE SAHNE FISCHFILET - ALLES GLÄNZT

CD PLATTENWEG TONTRÄGER 12.05.2023
  9 / 10

Weitere Informationen:
https://www.facebook.com/feinesahnefischfilet
https://www.feinesahnefischfilet.de/


Das neue Album von FEINE SAHNE FISCHFILET ist seit dem 12.05.2023 draußen und ich bin tatsächlich ein bisschen spät dran mit meiner Review.

Ich könnte jetzt sagen, dass lag am Himmelfahrts-Koma, was aber nicht stimmt. Oder es lag am tollen Wetter, aber auch das ist nicht die Wahrheit.

Die Wahrheit ist, dass ich mich ein wenig schwer tue mit dem neuen Album der Band.

FEINE SAHNE FISCHFILET sind seit ihrem letzten Album wahrscheinlich jedem ein Begriff. Die Band hat auf großen Festivals gespielt, in großen Hallen, hat ihr Engagement im Radio und Fernsehen kundgetan. Charly Hübchen hat den sehr sehenswerten Dokumentarfilm “Wildes Herz“ über die Bands gedreht und als es ein wenig ruhiger wurde um die Band kam die Biographie von Sänger Monchi in die Läden. Das ist wohl das, was man Durchbruch nennt.

Das Album bietet nun zwölf neue Songs an.

Es sind Songs die mich nicht durchgehend, aber immer mal wieder und dann stark an die Broilers aus Düsseldorf erinnert, wie z.B. “Komm mit auf´s Boot“ oder bei “Wenn´s Morgen vorbei ist“. Anleihen zu Swiss und die Anderen sind bei “Diese eine Liebe“ oder “Wenn wir uns sehen“ kaum zu überhören, genauso wie auch die Broilers hier durchschimmern.

“Irgendwann“ erinnert mich vom Gesangsstil, besonders im Refrain, an die Toten Hosen.

Das soll nicht kritisch klingen, denn diese drei Bands, besonders die Broilers und die Hosen spielen mittlerweile fast nur noch in großen Hallen oder auf großen Festivals. Da ist es naheliegend die Songs hymnenhaft und stadionrocktauglich zu machen. Zu der Verteidigung muss man natürlich sagen, dass die Band nie Hardcore-Punk geboten hat, sondern immer im Bereich Pop-Punk und artverwandtem unterwegs war. Das ist sicherlich auch Teil ihres Erfolges. Die Musik ist zugänglicher als dauerhaftes, wütendes Geknüppel.

Neben Zusammenhalt, Feiern und eine gute Zeit, die die Band immer und stets super zelebriert hat, haben sie ihre Sicht auf die Welt nicht geändert. Es ist immer noch sehr schwer für (junge) Menschen im Plattenbauviertel, wo die Hoffnungslosigkeit zu Hause ist. Die Band stellt immer noch die Frage, muss das so sein? So ist der Opener “Kiddies im Block“ eine bildhafte Beschreibung, wie es in den vielen Ecken abgeht, die vergessen und schon lange sozial abgehängt sind. Auch Moria auf Lesbos ist nicht vergessen und in dem Song “Wenn wir uns sehen“ wird das unglaublich schlimme Gefühl der Hilflosigkeit der Helfer dargestellt. So gut, dass es zu Tränen rührt.

Kaum ein besserer Song ist je darüber geschrieben worden über das Gefühl, loszumachen und auf Tour zu gehen, wie “Tut mir leid“.

Die Texte auf dem Album sind besonders dann herausragend, wenn die Band über Gefühle singt. Angst und Hoffnungslosigkeit wird in vielen Facetten beschrieben und zwar so stark, dass ich mit Fug und Recht behaupten kann, so intensiv es selten in der Musik erlebt zu haben. Die Kraft und Wirkung von Worten, von den Texten ist unwahrscheinlich gut. Worte haben Kraft, das wird hier unglaublich klar.

Das FEINE SAHNE FISCHFILET so erfolgreich wurden, liegt auf jeden Fall auch an ihrer Ehrlichkeit und an ihrer Art. Sie sind keine Rockstars sondern Menschen von nebenan. Menschen die wie wir fühlen und die viel Kraft geben und Lebenswut haben.

“Alles glänzt“ zeigt genau das, für was die Band steht und das ohne Schnick Schnack.

FEINE SAHNE FISCHFIELT sind eine wichtige Band und “Alles glänzt“ besonders textlich ein phänomenales Album, da stört es insgesamt auch wenig, wenn mir das musikalisch etwas zu glatt ist. Die Texte gleichen das aus...mehr als das.


Geschrieben von Frank am 24.05.2023, 19:20 Uhr


Teilen:                    

Kommentieren



Weitere interessante Reviews

ASYNCHRON - ES WIRD IN ORDNUNG SEIN

Unter asynchroner Kommunikation versteht man in der Informatik und Netzwerktechnik einen Modus der Kommunikation, bei dem das Senden und Empfangen von Daten zeitlich versetzt und ohne Blockieren...

Weiterlesen

RANCID - TOMORROW NEVERS COMES

RANCID...muss man dazu eigentlich noch was sagen? 1991 gegründet, bekanntestes Album “...and out come the Wolves“ und spätestens seit Erscheinen dieses 1995 veröffentlichten Albums sind...

Weiterlesen

DANGER DAN - DAS IST ALLES VON DER KUNSTFREIHEIT GEDECKT (LIVE IN BERLIN)

“Ich bin Daniel. Ich bin eigentlich Gangster-Rapper bei der Antilopen-Gang“. Das ist die allererste Ansage auf dem Live-Album von DANGER DAN was den gleichen Titel trägt wie sein am...

Weiterlesen

THE DROWNS / THE LAST GANG - THE DROWNS / THE LAST GANG

Mit dem Vinyl-Boom kommt auch immer wieder das auf, was seit vielen Jahren eine große Rarität war. 7“Split-Singles. Zwei Bands, maximal zwei Songs pro Band und ein schönes Artwork, fertig ist...

Weiterlesen

BETONTOD - zeig dich

30 Jahre BETONTOD ! Und nun das 13te Album ! WOW !!! Und ich muss gestehen, ich verfolge die Rheinberger nicht einmal halb so lange. Das erste Album welches ich mir von ihnen zugelegt habe, war...

Weiterlesen

DRAIN - LIVING PROOF

Früher war ja Epitaph ein Label wie Fat Wreck Chords. Da konntest du blind zu greifen. War alles geil, was die raus gebracht haben. Das hat sich mittlerweile etwas geändert. Epitaph hat sein...

Weiterlesen