Design wechseln

Start » Reviews » Monsterfilm - Silence

Monsterfilm - Silence

Monsterfilm - Silence

CD

Bisher habe ich immer nur CDs und LPs besprochen, die ich mir entweder neu gekauft habe oder die ich einfach nur gut finde. Vor ein paar Tagen bekam ich meinen ersten kleinen Stapel CDs zum Besprechen nach Hause geschickt und nun muss ich auch über eine für mich neue Sparte von CDs etwas schreiben. Wie zum Beispiel über die CD "Silence" von Monsterfilm aus Aachen. Ja nun... Meinen Geschmack trifft diese 4 Song D.I.Y.-CDR nicht. Um es kurz zu machen, die Musik ist mir einfach zu lahmarschig! Die Songs haben eine okaye Proberaumqualität, was den Sound angeht, aber sonst nichts, was mich dazu bewegen könnte, sie ein weiteres Mal zu hören. Als Meister der Übertreibung sage ich über das CD Artwork jetzt mal, das es spartanisch ist. Es gibt keine Texte und da keine Bandmitglieder aufgeführt werden, bin ich mir nicht mal sicher, ob es sich hier überhaupt um eine Band handelt oder um einen multiinstrumentalen Jemand, der zwischen Abi und Zivildienst einfach nur zu viel Zeit hatte. Unter der angegebenen Internetadresse www.dfqt.net findet man es bestimmt heraus.

Geschrieben von Christian am 26.08.2005, 00:00 Uhr


Teilen:                    

Kommentieren



Weitere interessante Reviews

THE SPIRIT OF SKA - 30 JAHRE PORK PIE -

Wer hat an der Uhr gedreht? Sind es wirklich schon 30 Jahre? Oder wie Dr. Ring Ding im Geleitwort zu diesem Album schreibt: How time flew since I wrote a few humble words about the 20...

Weiterlesen

A GLOBAL MESS

A GLOBAL MESS Volume One. Das klingt nach Großprojekt. Was ist das eigentlich, A GLOBAL MESS? Globales Chaos ist die ungefähre wörtliche Übersetzung. Will sich da jemand den ganz...

Weiterlesen

MUCH THE SAME - EVERYTHING IS FINE

MUCH THE SAME ist zurück. 13 Jahre ist es her, seit dem die Band aus den USA ihr letztes Album “Survive“ veröffentlicht hat. In gewisser Weise ist das Ironie des Schicksals, dass ihr...

Weiterlesen

DEATH BY HORSE - REALITY HITS HARD

en ganzen Tag bei Facebook? Und ohne Insta ist es finster in deinem Leben? Fuck Off, das ist kein Leben! Obwohl, man kann euch Online-Junkies schon verstehen, denn “Reality hits hard“....

Weiterlesen

TOMAS TULPE - der mann im pfandautomat (CD, Download, Stream)

TOMAS TULPE der workaholic vom Berliner Ostkreuz (da bin ich doch schon mal umgestiegen, als ich von Gesundbrunnen zur Alten Försterei mit der S-Bahn gesurft bin) schmeißt mittlerweile alle 2...

Weiterlesen

RAWSIDE - YOUR LIFE GETS CRUSHED

Vor knapp zwei Jahren, beim “Teenage Warning“ - Festival in Leipzig im Felsenkeller, weit nach Mitternacht, kletterte eine Band auf die Bühne, auf die sich die Anwesenden, zumindest die die...

Weiterlesen