Design wechseln

Start » Reviews » A Life once Lost - Iron Gag

A Life once Lost - Iron Gag

A Life once Lost - Iron Gag

CD
  5 / 10

Ein Leben, das einmal verloren gegangen ist macht wohl ziemlich sauer. Denn die Metallkante der Jungs aus den Vereinigten Staaten unseres verehrten George W. hört sich schon angepisst an. Die Gitarren sind extrem fett, wie es sich gehört für ’ne ordentliche Metallband. Dafür, dass ich so gut wie nie Metall höre, geht das ganz gut ins Ohr. Seit 1999 treiben die Jungs aus New Jersey schon ihr Unwesen und das hört man auf diesem hochkarätig produzierten Album auch. Was mich ein wenig stört ist der Gesang, so eine Art heiseres Geschrei, absolut metalltypisch. Damit kann ich nicht soviel anfangen. Aber die Gitarrenwand die sich aufbaut macht einiges wieder wett und schafft eine Atmosphäre, die mal mehr, mal weniger funktioniert. Am besten hört sich’s ohne den Gesang an und die Soli halten sich auch in Grenzen. Alles in allem für Metallfans immer ein Reinhören wert. Da ich aber eher die ruppigeren und weniger glatt produzierten Klänge mag, kann ich damit nicht soviel anfangen. Herausgekommen ist das ganze bei Ferret Music und über www.alifeoncelost.com und www.Ferretstyle.com kann man sich einen Eindruck verschaffen.

Geschrieben von Jan am 15.10.2007, 00:00 Uhr


Teilen:                    

Kommentieren



Weitere interessante Reviews

BODY COUNT - CARNIVORE

Zum 30jährigen Bandjubiläum beschenkt BODY COUNT sich und uns mit einem neuen Album. Es ist das siebte Album der Bandgeschichte und hört auf den Namen “Carnivore“. “Carnivore“...

Weiterlesen

OIRO - Mahnstufe X

OIRO, “Mahnstufe X“, das neue Werk der Oiro-Kritiker und der Verschwörungstheoretiker. Die Deutsche Mark war besser, wusste jeder. Nu, ham´wa den Oiro und alles geht vor die Hunde. Da ist...

Weiterlesen

NOWHEREBOUND - MOURNING GLORY

NOWHEREBOUND aus Austin in Texas sind seit 2010 auf der Bildfläche. In dieser Zeit haben sie es auf sieben Veröffentlichungen gebracht. Nun liegt mit “Mourning Glory“ die achte...

Weiterlesen

VSK - AUF ALLEN WEGEN

Es gab früher mal eine Band, die hießen wie ein Teil meiner Verwandtschaft. Schwarze Schafe war für die schon ein Lob. Es waren die “Versauten Stiefkinder“. In den letzten Jahren wurde...

Weiterlesen

LOS FASTIDIOS & ELISA DIXAN - Elisa Dixan sings Los Fastidios - Vol.2

Die italienische Band LOS FASTIDIOS hat seit ihrem Bestehen eindrucksvoll gezeigt, dass sie viele Stile spielen kann, und zwar so gut, dass es stets authentisch und ehrlich rüber kommt. Den...

Weiterlesen

KOTZREIZ - nüchtern unerträglich (CD, LP, Digital)

Der KOTZREIZ, die KOTZREIZ , das KOTZREIZ , neee.... Die 3 Jungs von KOTZREIZ so !!! Vor 10 Jahren, 2010, das Debütalbum der Berliner „Du machst die Stadt kaputt“ schlägt ein wie...

Weiterlesen