Design wechseln

Start » Reviews » A Life once Lost - Iron Gag

A Life once Lost - Iron Gag

A Life once Lost - Iron Gag

CD
  5 / 10

Ein Leben, das einmal verloren gegangen ist macht wohl ziemlich sauer. Denn die Metallkante der Jungs aus den Vereinigten Staaten unseres verehrten George W. hört sich schon angepisst an. Die Gitarren sind extrem fett, wie es sich gehört für ’ne ordentliche Metallband. Dafür, dass ich so gut wie nie Metall höre, geht das ganz gut ins Ohr. Seit 1999 treiben die Jungs aus New Jersey schon ihr Unwesen und das hört man auf diesem hochkarätig produzierten Album auch. Was mich ein wenig stört ist der Gesang, so eine Art heiseres Geschrei, absolut metalltypisch. Damit kann ich nicht soviel anfangen. Aber die Gitarrenwand die sich aufbaut macht einiges wieder wett und schafft eine Atmosphäre, die mal mehr, mal weniger funktioniert. Am besten hört sich’s ohne den Gesang an und die Soli halten sich auch in Grenzen. Alles in allem für Metallfans immer ein Reinhören wert. Da ich aber eher die ruppigeren und weniger glatt produzierten Klänge mag, kann ich damit nicht soviel anfangen. Herausgekommen ist das ganze bei Ferret Music und über www.alifeoncelost.com und www.Ferretstyle.com kann man sich einen Eindruck verschaffen.

Geschrieben von Jan am 15.10.2007, 00:00 Uhr


Teilen:                    

Kommentieren



Weitere interessante Reviews

FAHNENFLUCHT - WEITER, WEITER

FAHNENFLUCHT...ach ja, die gibt es ja auch noch. Das war der erste Gedanke, als ich vor einigen Tagen die Information erhalten hatte, dass die Band aus Rheinberg eine neue Platte raus bringen...

Weiterlesen

BROILERS - PURO AMOR LIVE TAPES

Schon bei meinen ersten Konzertbesuchen vor ungefähr 30 Jahren habe ich den Bands oft in den Ohren gelegen, dass sie unbedingt eine Live-Aufnahme herausbringen sollen. Live ist einfach mehr...

Weiterlesen

HEISCHNEIDA - HEISCHNEIDA II

Wer nördlich des Weißwurstäquators lebt hat mitunter seine Schwierigkeiten die Leute die südlich des Weißwurstäquators leben richtig zu verstehen. Von uns Preußen mal ganz zu schweigen. Wir...

Weiterlesen

ERNTE 77 - DAS ROTE ALBUM

Kennt jemand noch die Zigarettenmarke “Ernte 23“? Die soll es ja jetzt wieder geben. Der Gedanke an die Zigarettenmarke kam mir, als ich das Album von ERNTE 77 in der Hand hielt. Der einzige...

Weiterlesen

THE URGONAUTS - NAMASSA

THE URGONAUTS ist eine Band aus dem nördlichen Italien, genauer gesagt aus Cesena. Den Bandnamen haben sich die neun Musiker die kollektiv zusammenarbeiten selber gegeben. Über die Bedeutung...

Weiterlesen

DER ENDGEGNER - GAME OVER ?!?

Das erste Mal, dass ich mit einem Endgegner zu tun hatte, war, wenn ich mich richtig erinnere, beim Computerspiel Monkey Island. Le Chuck hieß er, war ein untoter Pirat mit schrägen...

Weiterlesen