Design wechseln

Start » Reviews » Analkommando - Jetzt sind wir da!

Analkommando - Jetzt sind wir da!

Analkommando - Jetzt sind wir da!

CD DIY 31.12.2011
  10 / 10

Weitere Informationen:
http://www.facebook.com/Analkommando


Im beschaulichen Kastl in der Oberpfalz tut sich so einiges, der Spiessbürger denkt in seinem beschaulichen Provinznest würde sich jeder brav anpassen, doch 3 junge Punkrocker stellen sich der Gartenzaunromantik und Kleinstadtidylle ihres Heimatdorfes entschieden in den Weg. Mit ihrem Album "Jetzt sind wir da" wollen sie nicht nur alle aus ihrem verschlafenen Dorf wachrütteln, ein vorurteilsfreier Mensch zu werden, sondern tragen ihre Deutschpunkbotschaft laut wetternd gegen das Scheiss System, Polizeiterror und Mörderstaaten wie die USA in die Welt hinaus. Es sind nicht nur typische Themen, die die Jungs in ihre Songs verpacken, sondern auch alltägliche Erfahrungen die nicht jeder coole Citypunk gesammelt hat. Jeder der auf dem Dorf aufgewachsen ist, kann wenn er mit offenen Augen dort lebt, genug Eindrücke und Ideen für Songs sammeln. Nicht weg zu schauen, das haben auch die Jungs dort gelernt, trotz scheinbar ungetrübter Landidylle den Blick für das Wesentliche nicht zu verlieren, und nicht wie die meisten das Leid der anderen unter den Teppich zu kehren, nur um ja nicht aufzufallen. "Raff dich auf" heißt die Ansage an alle da draußen, nicht "All die ganzen Jahre" nur stumm zu bleiben. Und während in der Sonntagsmesse zu Kastl der Pfarrer noch vom fiktiven Weltfrieden predigt, leisten ANALKOMMANDO aktiven Widerstand mit knüppelhartem Pogopunk in den letzten alternativen Läden im Bayernlande. Doch neben jeder Menge Angepisstheit in den Texten haben sich ANALKOMMANDO auch einen gesunden Sinn für Humor bewahrt, auch wenn ihr denkt "Nicht noch ein Sauflied", aber jede Punkplatte braucht doch einen Gassenhauer für das wohlverdiente Feierabendbierchen. Ein absoluter Knaller ist das Tribute to Biermösl Blosn "Stolz von der Au". Spitze gelungen! Eine authentische Punkrockband, musikalisch wild, laut, schnell und angepisst mit einem Mix aus Funtexten und gesellschaftskritischen Songs, die ich nur jedem Deutschpunkfan ans Herz legen kann.


Geschrieben von DrunkenDork am 20.02.2013, 00:00 Uhr


Teilen:                    

Kommentieren



Weitere interessante Reviews

WARM GRAVES - EASE

Manchmal bekommt man etwas angeboten und geht davon aus, dass es nichts für einen ist. Diese im Innern vorweg genommene Antwort die aufgrund von gemachten Erfahrungen erfolgt, ist meist richtig....

Weiterlesen

POPPERKLOPPER - VERLOREN UND VERGESSEN

Krass! Da gibt es die POPPERKLOPPER nun schon 33 Jahre!! 33 Jahre!! Ich gehe kaputt. Wenn man, wie ich, sich nicht so alt fühlt, wie das Alter welches im Ausweis steht und dann sieht, wie...

Weiterlesen

GWAR - THE NEW DARK AGES

GWAR!! GWAAAAARRRR!!! Die Monster aus der Hardrock-Dungeon, die Bösen aus dem Verlies des Metal, die Unheilvollen aus der Trash-Metal-Hölle...sie haben es wieder getan. Passend zur...

Weiterlesen

BLEAKNESS - LIFE AT A STANDSTILL

Das zweite Album der französischen Band BLEAKNESS hört auf den Namen “Life at a Standstill“, was so viel bedeutet wie Leben im Stillstand oder Stillstand des Lebens. Ganz schnell kommt da...

Weiterlesen

BUSTER SHUFFLE - GO STEADY

2009 brachte eine Band aus London ihr erstes Album heraus. Dieses Album hörte auf den Titel “Our Night out“. Das Album erschien auf einem kleinen Label. Dessen ungeachtet war die Band quasi...

Weiterlesen

MALOVELENCE - Malicious Intent

MALOVELENCE sind eine Band aus Sheffield, England. Eine Stadt die vor vielen, vielen Jahren der Inbegriff einer englischen Arbeiterstadt war. Die Stadt hatte mehrere Stahlwerke und bis zu ihrer...

Weiterlesen