Design wechseln

Start » Reviews » DAN SHOCKERs: LARRY BRENT - Neue Folgen Teil 2 – Gargoyle (über 3CDs)

DAN SHOCKERs: LARRY BRENT - Neue Folgen Teil 2 – Gargoyle (über 3CDs)

DAN SHOCKERs: LARRY BRENT - Neue Folgen Teil 2 – Gargoyle (über 3CDs)

CD Romantruhe
  7 / 10

Mit: „Larry Brent alias X-Ray 3 geht wieder auf die Jagd…“ begann ich vor wenigen Monaten das Review zu der nach vielen Jahren ersten neuen (Doppel-) Folge „Die Rückkehr“ und „Zombies im Orient-Express“, die auf dem Label „Russel & Brandon Company“ erschienen und auf denen auch neue Sprecher zu hören waren.

Mittlerweile überschwemmen weitere LARRY BRENT Folgen den Hörspielmarkt. Auf diesen anscheinend sehr gut fahrenden Zug ist nun auch das Label „Romantruhe“ aufgesprungen, die auch die „Geister-Schocker“ Hörspiele vertreiben. Gegenüber den Hörspielen vom „Russel & Brandon Company“ Label, können die „Romantruhe“ Hörspiele allerdings mit den original Sprechern der 80er Jahre aufwarten. Erster Pluspunkt für „Romantruhe“.  

Zweiter Pluspunkt, wie früher hängt auch in den neuen „Romantruhe“ LARRY BRENT Folgen ein leichter erotischer Hauch über die Hörspiele, der nicht zu stark vom wesentlichem, der Story ablenkt. Bei den  „Russel & Brandon Company“ Hörspielen geht es schon fast sexistisch zur Sache.

Aber nun zur Story von „Gargoyle“, was übersetzt „Wasserspeier“ heißt, die sich wiederum als architektonische Elemente oftmals in Formen von dämonischen Gestalten an alten Kirchengebäuden befindet, und hierbei erstreckt sich das Hörspiel über 3 CDs. In Rouen, einer alten mittelgroßen Stadt in Frankreich treiben sich eines Nachts seltsam fliegende Geschöpfe herum, die auch vor Besuchen in Kinderzimmern keinen Halt machen und so mehrere Kinder entführen. Als das Larry Brent erfährt, macht er sich auf den Weg nach Frankreich, wo ihn sein Freund Iwan Kunaritschew, alias X-Ray 7, schon erwartet. Dort haben sie es nicht nur mit weiteren Jägern auf diese seltsamen Kreaturen zu tun, auch die örtliche Polizei ist den beiden PSA-Agenten nicht immer eine Hilfe.

Rouen gibt es übrigens wirklich, die „kinderfreundliche Stadt“ (eine Auszeichnung der UNICEF von 2003) liegt in der Normandie (da war ich doch schon mal!), da Larry Brent aber in Lyon landet, welches bekannterweise nahe den Alpen liegt, passt diese Geschichte nicht so ganz, aber es ist ja auch nur eine Geschichte ;-) .   

An sich  ist die Story ganz gut, ist aber mit über 3 Stunden Spielzeit zu lang geworden. Zwischen den spannenden Stellen ist zu viel Leerlauf und das wirkt sich unvorteilhaft auf den Nervenkitzel aus.

Weiterer Minuspunkt, das Booklet ist sehr mickrig gestaltet, da geht mehr ! Trotzdem liegt diese neue Larry Brent Folge hauchdünn vor den neuen Folgen der „Russel & Brandon Company“ Reihe.


Geschrieben von Karsten Conform am 09.03.2013, 00:00 Uhr


Teilen:                    

Kommentieren



Weitere interessante Reviews

KOTZREIZ - NÜCHTERN UNERTRÄGLICH

Da musste ich mehr als...Jahre alt werden, damit eine Band mir endlich ein Lied widmet. Vielmehr noch, ein Lied, dass quasi der Soundtrack meines Lebens ist. … .Immer wenn ich nüchtern...

Weiterlesen

DAYS N´DAZE - SHOW ME THE BLUEPRINT

Days N´Daze waren mir bisher noch nicht untergekommen. Ich war also gespannt, was mich auf ihrem neuen Album “Show me the Blueprint“ erwarten würde. Als gut vorbereiteter Schreiberling...

Weiterlesen

LOS FASTIDIOS & ELISA DIXAN - Elisa Dixan sings Los Fastidios - Vol.2

Die italienische Band LOS FASTIDIOS hat seit ihrem Bestehen eindrucksvoll gezeigt, dass sie viele Stile spielen kann, und zwar so gut, dass es stets authentisch und ehrlich rüber kommt. Den...

Weiterlesen

ACHT EIMER HÜHNERHERZEN - album

Ich kann denken, denken, denken und dann irgendwann was sagen. Dit stimmt. Kannste nüscht sagen. Is so. Nur denken viele nich und sagen trotzdem wat. Is och so. Ich verfalle schon wieder...

Weiterlesen

OIRO - Mahnstufe X

OIRO, “Mahnstufe X“, das neue Werk der Oiro-Kritiker und der Verschwörungstheoretiker. Die Deutsche Mark war besser, wusste jeder. Nu, ham´wa den Oiro und alles geht vor die Hunde. Da ist...

Weiterlesen

BEGINNINGS - RECOVER

Nach I WALK THE LINE hatte ich lange nichts mehr von Ville Rönkkö, dem Sänger der Band gehört. Seine markante Stimme hatte mich mit seiner Band I WALK THE LINE in den Bann gezogen. Seine...

Weiterlesen