Design wechseln

Start » Reviews » DAN SHOCKERs: LARRY BRENT - Neue Folgen Teil 2 – Gargoyle (über 3CDs)

DAN SHOCKERs: LARRY BRENT - Neue Folgen Teil 2 – Gargoyle (über 3CDs)

DAN SHOCKERs: LARRY BRENT - Neue Folgen Teil 2 – Gargoyle (über 3CDs)

CD Romantruhe
  7 / 10

Mit: „Larry Brent alias X-Ray 3 geht wieder auf die Jagd…“ begann ich vor wenigen Monaten das Review zu der nach vielen Jahren ersten neuen (Doppel-) Folge „Die Rückkehr“ und „Zombies im Orient-Express“, die auf dem Label „Russel & Brandon Company“ erschienen und auf denen auch neue Sprecher zu hören waren.

Mittlerweile überschwemmen weitere LARRY BRENT Folgen den Hörspielmarkt. Auf diesen anscheinend sehr gut fahrenden Zug ist nun auch das Label „Romantruhe“ aufgesprungen, die auch die „Geister-Schocker“ Hörspiele vertreiben. Gegenüber den Hörspielen vom „Russel & Brandon Company“ Label, können die „Romantruhe“ Hörspiele allerdings mit den original Sprechern der 80er Jahre aufwarten. Erster Pluspunkt für „Romantruhe“.  

Zweiter Pluspunkt, wie früher hängt auch in den neuen „Romantruhe“ LARRY BRENT Folgen ein leichter erotischer Hauch über die Hörspiele, der nicht zu stark vom wesentlichem, der Story ablenkt. Bei den  „Russel & Brandon Company“ Hörspielen geht es schon fast sexistisch zur Sache.

Aber nun zur Story von „Gargoyle“, was übersetzt „Wasserspeier“ heißt, die sich wiederum als architektonische Elemente oftmals in Formen von dämonischen Gestalten an alten Kirchengebäuden befindet, und hierbei erstreckt sich das Hörspiel über 3 CDs. In Rouen, einer alten mittelgroßen Stadt in Frankreich treiben sich eines Nachts seltsam fliegende Geschöpfe herum, die auch vor Besuchen in Kinderzimmern keinen Halt machen und so mehrere Kinder entführen. Als das Larry Brent erfährt, macht er sich auf den Weg nach Frankreich, wo ihn sein Freund Iwan Kunaritschew, alias X-Ray 7, schon erwartet. Dort haben sie es nicht nur mit weiteren Jägern auf diese seltsamen Kreaturen zu tun, auch die örtliche Polizei ist den beiden PSA-Agenten nicht immer eine Hilfe.

Rouen gibt es übrigens wirklich, die „kinderfreundliche Stadt“ (eine Auszeichnung der UNICEF von 2003) liegt in der Normandie (da war ich doch schon mal!), da Larry Brent aber in Lyon landet, welches bekannterweise nahe den Alpen liegt, passt diese Geschichte nicht so ganz, aber es ist ja auch nur eine Geschichte ;-) .   

An sich  ist die Story ganz gut, ist aber mit über 3 Stunden Spielzeit zu lang geworden. Zwischen den spannenden Stellen ist zu viel Leerlauf und das wirkt sich unvorteilhaft auf den Nervenkitzel aus.

Weiterer Minuspunkt, das Booklet ist sehr mickrig gestaltet, da geht mehr ! Trotzdem liegt diese neue Larry Brent Folge hauchdünn vor den neuen Folgen der „Russel & Brandon Company“ Reihe.


Geschrieben von Karsten Conform am 09.03.2013, 00:00 Uhr


Teilen:                    

Kommentieren



Weitere interessante Reviews

RAWSIDE - YOUR LIFE GETS CRUSHED

Vor knapp zwei Jahren, beim “Teenage Warning“ - Festival in Leipzig im Felsenkeller, weit nach Mitternacht, kletterte eine Band auf die Bühne, auf die sich die Anwesenden, zumindest die die...

Weiterlesen

MUCH THE SAME - EVERYTHING IS FINE

MUCH THE SAME ist zurück. 13 Jahre ist es her, seit dem die Band aus den USA ihr letztes Album “Survive“ veröffentlicht hat. In gewisser Weise ist das Ironie des Schicksals, dass ihr...

Weiterlesen

POPPERKLOPPER - ALLES WIRD WUT

30 Jahre POPPERKLOPPER. Weiß noch jemand was ein Popper war? Das Internet muss man schon intensiver durchstöbern. Ist der Bandname antiquiert? Namen sind wie Schall und Rauch. ...

Weiterlesen

LOS FASTIDIOS - JOY JOY JOY

Schon seit 28 Jahren gibt es die in Verona gegründete Band LOS FASTIDIOS. Antifaschistisch, links, engagiert und mit dem Herz am richtigen Fleck. Mittlerweile sieht man Sänger Enrico das...

Weiterlesen

TOMAS TULPE - der mann im pfandautomat (CD, Download, Stream)

TOMAS TULPE der workaholic vom Berliner Ostkreuz (da bin ich doch schon mal umgestiegen, als ich von Gesundbrunnen zur Alten Försterei mit der S-Bahn gesurft bin) schmeißt mittlerweile alle 2...

Weiterlesen

A GLOBAL MESS

A GLOBAL MESS Volume One. Das klingt nach Großprojekt. Was ist das eigentlich, A GLOBAL MESS? Globales Chaos ist die ungefähre wörtliche Übersetzung. Will sich da jemand den ganz...

Weiterlesen