Design wechseln

Start » Reviews » VOODOO HEALERS - FIRST YOU DREAM AFTER YOU DIE

VOODOO HEALERS - FIRST YOU DREAM AFTER YOU DIE

VOODOO HEALERS - FIRST YOU DREAM AFTER YOU DIE

CD True Trash Records 31.10.2014
  6 / 10

Weitere Informationen:
http://www.voodoohealers.com/
https://www.facebook.com/V.HealersSKG


Von einer griechischen Punkband hört man nicht alle Tage was.
Von VOODOO HEALERS habe ich bis vor kurzem noch nie etwas gehört, obwohl es die Band schon 14 Jahre gibt und die Jungs momentan ihre dritte Europa-Tour spielen.
Europa-Tour ist bei der Band wirklich wörtlich zu nehmen. Die Reise führt die Band nach Österreich, in die Slowakei, in die Tschechische Republik, nach Frankreich, Deutschland und nach Serbien.
Zur dritten Tour kommt mit “First you dream after you Die“ das dritte Album der Band. Nach zwei in Eigenregie veröffentlichten Alben hat das Münchener Label True Trash die Jungs unter ihre Fittiche genommen.
VOODOO HEALERS aus Thessaloniki zeigen mit zwölf Songs auf “First you dream after you Die“, was übrigens ein richtig cooler Titel ist, ihr Können. Die Band spielt einen Sound der extrem stark an die nicht mehr existenten Ramones erinnert. Es scheint fast so, als ob die Jungs in der Krabbelgruppe schon Ramones gehört haben. Das klingt extrem nach der Band die Punkrockgeschichte geschrieben hat. Die Arrangements, die Aufnahme und vor allem der Gesang sind den Ramones sehr ähnlich. Wenn die Band mit ihrem eigenen Sound nicht richtig vorwärts kommt, können sie ohne große Anstrengungen eine Ramones-Coverband aufmachen. Damit wären sie wahrscheinlich erfolgreicher und mit Sicherheit besser als 90 % der existierenden Coverbands.
Fans der Ramones werden die VOODOO HEALERS lieben. Wer Bands wie U.K. Subs, The Lurkers und Konsorten mag, wird auch mit den Griechen warm werden. Das ist Punkrock alter Schule. Schön in Midtempo gehaltene Songs, zum mitwippen, hier und da darf auch mitgesungen werden.
Wer allerdings diesen Sound nicht mag, der wird mit der Band auch nicht viel anfangen können.

Geschrieben von Frank am 07.11.2014, 18:02 Uhr


Teilen:                    

Kommentieren



Weitere interessante Reviews

KOTZREIZ - NÜCHTERN UNERTRÄGLICH

Da musste ich mehr als...Jahre alt werden, damit eine Band mir endlich ein Lied widmet. Vielmehr noch, ein Lied, dass quasi der Soundtrack meines Lebens ist. … .Immer wenn ich nüchtern...

Weiterlesen

The Devil 'n' Us - Still Devil’s Music

Es ist tatsächlich schon sechs Jahre her, als der erste Tonträger von THE DEVIL ´N´ US mit dem schönen Namen “Devils Music“ erschienen ist. Es ist kaum zu glauben, aber so steht es...

Weiterlesen

WESTERN ADDICTION - FRAIL BRAY

WESTERN ADDICTION aus San Francisco bringen ein neues Album heraus. Es ist ihr drittes Album. WESTERN ADDICTION ist eine Band die sich ursprünglich ausschließlich aus Mitarbeitern des Labels...

Weiterlesen

DUNE RATS - HURRY UP AND WAIT

Da denkst du, der Sound von BLINK 182, den alten GREEN DAY und eigentlich allem Punkrock der nur aus Guter Laune besteht, ist lange Vergangenheit, doch dann kommen DUNE RATS vorbei. DUNE RATS...

Weiterlesen

VSK - AUF ALLEN WEGEN

Es gab früher mal eine Band, die hießen wie ein Teil meiner Verwandtschaft. Schwarze Schafe war für die schon ein Lob. Es waren die “Versauten Stiefkinder“. In den letzten Jahren wurde...

Weiterlesen

V.A. Das Feindbild der AFD – WIR - Punkrocksampler - Vol. 1

Picke-Packe-Voll würde Arnd Zeigler in seiner "Zeiglers wunderbare Welt des Fußballs" nun sagen, nur das es bei diesem Sampler nicht um Fußball geht sondern um die AFD und alles was in deren...

Weiterlesen