Design wechseln

Start » Reviews » THE MOVEMENT - move!

THE MOVEMENT - move!

THE MOVEMENT - move!

CD Concrete Jungle Records 27.04.2018
  10 / 10

Weitere Informationen:
http://themovement.dk/
https://www.facebook.com/themovementdk


Seit 2002 gibt es THE MOVEMENT aus Dänemark.

In den letzten 16 Jahren hat die Band, soweit ich das beurteilen kann, alles erlebt.

Ein steiler Aufstieg, nach der Veröffentlichung von “move!“ 2003, danach ging es mit ihrem zweiten Album “Revolutionary Sympathies“ auf der Überholspur weiter. Die Band avancierte schnell vom Geheimtipp zu dem neuen heißen Scheiß. Die Terrorgruppe nahm sie mit auf Tour. Sie spielten in ganz Europa. Sie spielten Indoor und Outdoor. Sie gaben auf der Bühne immer 100%. Kaum einer der sich der Spielfreude und der Band entziehen konnte. Sie waren schnell in aller Munde.

100% war für die Band aber nicht nur der Einsatz auf der Bühne, sondern auch ihre politischen Ansichten, mit der sie nie zurückhaltend waren. Für Gerechtigkeit und für die Arbeiter. Sie haben Marx gelesen, Liebknecht und Luxemburg sind für Ikonen für sie, sie sehen im Sozialismus eine Lösung für unsere Gesellschaft und sie wollen diese Lösung. Man konnte es ihnen damals nicht verdenken und heute auch nicht. Zu viel läuft auf dieser Erde falsch und seien wir mal ehrlich, was hat sich den letzten 16 Jahren verbessert?

Somit ist die Band mit ihren Songs aktueller den je!

Bei THE MOVEMENT gab es viele Umbesetzungen. Dem steilen Aufstieg folgte eine Treppe die nach unten führte. Die Clubs wurden kleiner, ebenso die Open Air-Bühnen.

Der Kopf der Band, Lukas Scherfey nahm daraufhin Songs auf, die er unter seinem eigenen Namen veröffentlichte. Diese Songs waren anders als die Lieder von THE MOVEMENT. Es waren größtenteils feine, zarte, sehnsuchtsvolle Liebeslieder.

Leider blieb der Erfolg aus. Gegönnt hätte ich es ihm. Es sind schöne, wunderschöne Songs.

THE MOVEMENT formierte sich wieder, wieder mit neuen Bandmitgliedern. Und nun, langsam ganz langsam geht es wieder aufwärts.

Das erste Album “move!“ wird nun von Concrete Jungle ein drittes Mal veröffentlicht. Die Nachfrage ist anscheinend noch da. Vielleicht entdecken gerade wieder einige Menschen diese Band. Eine Band die auf der Bühne immer noch alles gibt. Eine Band die den Soundtrack zur Veränderung mit “move!“ geschrieben hat. Die Scheibe, 15 Jahre alt, hat immer noch eine enorme Kraft. Sie zieht immer noch in ihren Bann.

THE MOVEMENT nennt ihre Musik Mod-Punk. Das ist passend. Man hat damit auch eine eigene Schublade in den großen Schrank der Musikstile eingebaut, die den eigenen Namen trägt, THE MOVEMENT!

Wer die Band noch nicht kennt, oder mal was vom Hörensagen erzählt bekommen hat, der bekommt hiermit den Auftrag, das Album am 27.04.2018 zu kaufen, zu hören, laut zu hören und immer wieder zu hören.

Der geneigte Käufer bekommt aber nicht nur die alte Scheibe sondern zusätzlich noch vier Songs als Bonus dazu. So hat auch der Fan etwas Neues.

THE MOVEMENT sind außerdem aktuell auf Tour.

Habe die Platte vor einiger Zeit mit 10 von 10 Punkten bewertet. Dabei bleibt es weiterhin, es ist eine fantastische Platte. Der Soundtrack zur Revolution, zur Veränderung.


Geschrieben von Frank am 05.04.2018, 18:32 Uhr


Teilen:                    

Kommentieren



Weitere interessante Reviews

THE BUSTERS - THE BUSTERS

Muss man zu THE BUSTER eigentlich noch irgend etwas schreiben? Vielleicht die bekannteste Ska-Band Deutschlands. Vielleicht die aktivste Ska-Band Deutschlands. Ganz sicher eine der ganz...

Weiterlesen

BEGINNINGS - RECOVER

Nach I WALK THE LINE hatte ich lange nichts mehr von Ville Rönkkö, dem Sänger der Band gehört. Seine markante Stimme hatte mich mit seiner Band I WALK THE LINE in den Bann gezogen. Seine...

Weiterlesen

KOTZREIZ - NÜCHTERN UNERTRÄGLICH

Da musste ich mehr als...Jahre alt werden, damit eine Band mir endlich ein Lied widmet. Vielmehr noch, ein Lied, dass quasi der Soundtrack meines Lebens ist. … .Immer wenn ich nüchtern...

Weiterlesen

Heaven Shall Burn - Of Truth and Sacrifice

Ein Review von mir, nach Jahren, und dann gleich Metalcore. Offensichtlich habe ich bei Kollege Frank den Eindruck erweckt, als wäre ich dafür kompetent. Na klar, schließlich kenn ich sogar...

Weiterlesen

THE OFFENDERS - CLASS OF NATIONS

Heißt es nicht, das siebte Album ist verflixt? Wie das verflixte siebte Jahr? Nun, THE OFFENDERS machten bis zum siebten Album mehr oder weniger das, was sie seit Gründung der Band gemacht...

Weiterlesen

V.A. Das Feindbild der AFD – WIR - Punkrocksampler - Vol. 1

Picke-Packe-Voll würde Arnd Zeigler in seiner "Zeiglers wunderbare Welt des Fußballs" nun sagen, nur das es bei diesem Sampler nicht um Fußball geht sondern um die AFD und alles was in deren...

Weiterlesen