Design wechseln

Start » Reviews » THE BABOON SHOW - GOD BLESS YOU ALL

THE BABOON SHOW - GOD BLESS YOU ALL

THE BABOON SHOW - GOD BLESS YOU ALL

CD Kidnap Music 13.01.2023
  8 / 10

Weitere Informationen:
http://www.thebaboonshow.de/
https://www.facebook.com/thebaboonshow/


THE BABOON SHOW haben sich von einem Geheimtipp, über die Jahre zu einer Band gemausert die fast jeder gut findet. Für ihre energetischen, wenn nicht gar als extrem zu beschreibenden Live-Shows ist die Band genauso berühmt wie berüchtigt. Sängerin Cecilia wird für ihre freizügige Bühnenshow von vielen geliebt, vor allem auch von Frauen, die in ihr eine Identifikationsfigur für die eigene Emanzipation sehen. Außerdem nimmt Cecilia kein Blatt vor den Mund. Sie sagt was die denkt und sie denkt, was sie sagt. Natürlich gehört eine ordentliche Portion Provokation auch dazu. Man ist ja schließlich Punkrockerin. Genau so ist auch der Sound der Schweden.

Der Zauber von THE BABOON SHOW liegt im Zusammenspiel von Musik und ehrlichem, authentischem Auftreten. Schweden-Punkrock mit Rotz und viel Groove.

Das zehnte Album der Vier steht diesem in nichts nach.

Die Stimme von Cecilia Boström kommt auf “God bless you all“ vielleicht noch ein wenig rauher, kratziger, keifiger rüber als sonst. Das gibt den Songs nicht nur sehr viel Charakter sondern macht sie auch zu etwas einzigartigem. Die Stimme gibt den Songs ein Alleinstellungsmerkmal.Die Songs von THE BABOON SHOW können überall heraus gehört werden. Die Musik besteht aus schönen Punkrockmelodien mit Platz für Gitarrensoli und Chören. Also alles, für was die Schweden bekannt und beliebt sind.

An dem Album ist für Fans der Band wenig auszusetzen und Neueinsteiger finden mit dem Album zwölf Songs vor, die die Band perfekt repräsentieren.

Ich selber komme an den Gesang von Cecilia leider nach wie vor nicht so ran. Die Stimme ist nicht meins und wird es in dieser Form wahrscheinlich auch niemals werden. Dies ist aber meine persönliche Meinung und soll die Klasse der Band nicht in Abrede stellen.

Wenn ich was Geiles aus Schweden hören will, dann ziehe ich mir The Hives rein. Immerhin etwas von The Hives ist auch auf “God Bless You all“ enthalten, denn Johan Gustafsson hat das Album produziert. Wenn man ganz genau hinhört, sind The Hives auch nicht ganz so weit entfernt.


Geschrieben von Frank am 04.01.2023, 20:13 Uhr


Teilen:                    

Kommentieren



Weitere interessante Reviews

ERNTE 77 - DAS ROTE ALBUM

Kennt jemand noch die Zigarettenmarke “Ernte 23“? Die soll es ja jetzt wieder geben. Der Gedanke an die Zigarettenmarke kam mir, als ich das Album von ERNTE 77 in der Hand hielt. Der einzige...

Weiterlesen

Kreator - Hate Über Alles

Als Laie in einem Musikgenre freue ich mich, wenn ich mich auf bekannte Marken verlassen kann, die für Qualität stehen. KREATOR hat diese Funktion für Pott-Thrash-Metal, und seit Jahren hat die...

Weiterlesen

ST. ARNAUD - LOVE AND THE FRONT LAWN

Als Rezensent bekommt man immer mal auch Musik angeboten, die nicht ganz in den eigentlichen Fokus oder Musikgeschmack passt, denn man für sich ausgemacht hat. Oft ist das Musik die mich nicht...

Weiterlesen

MONCHI: NIEMALS SATT - Über den Hunger aufs´Leben und 182 Kilo auf der Waage

FEINE SAHNE FISCHFILET. Eine Band die sich den Arsch abgespielt hat und die vor dieser elenden Pandemie das erreicht hat, womit niemand gerechnet hatte. Sie waren in einer Liga mit den ganz...

Weiterlesen

TWO STAR REVIES -  ...obsolete, out of date... (Download / Stream)

Der Name ist Programm.... Ein Review mit 2 (von 5 möglichen) Sternen . Mehr kann ich für diese 3 Songs auch nicht geben, bzw. es gibt 4 Sterne, weil das RamTatTa ja maximal 10 Sterne...

Weiterlesen

JACK POTT - LIVE IN LÜBECK

JACK POTT sind für mich DIE Überraschungsband 2022. Warum? Weil ich die Band aus Bad Schwartau bis Februar 2022 nicht kannte und sie mich mit ihrem ersten Longplayer “Bomben über...

Weiterlesen