Design wechseln

Start » Reviews » THE ABOMINABLE IRON SLOTH - Kein Titel

THE ABOMINABLE IRON SLOTH - Kein Titel

THE ABOMINABLE IRON SLOTH - Kein Titel

CD
  5 / 10

Schweres Fett kommt hier aus Californien aus dem Hause Undergroove Records (UK). Gleich mit 3 Gitarren braten sie hier 9 Lieder auf einer sehr nett
gemachten Scheibe, die aller Dings schon etwas länger in Meinen Händen
liegt, da ein gewisser Reporter sie 8 Monate hatte und auch 8 Monate
brauchte um dann doch nix drüber zu schreiben. Nun, mit ganz schwerem Tempo kommen sie rüber. Hardcore mit Ghost und Doomeinflüssen würde ich doch mal einfach in den Raum stellen. Bekannte Größen von WILL HAVEN sind hier wohl zugange. Der Gesang kommt ziemlich emolastig und ab und an metallig, auf jeden Fall brüllt der Typ sich die Seele aus dem Leib und das gar nicht mal so schlecht! Nicht ganz so mein Fall, aber hört sich dennoch gut an! Eine feine, saubere Produktion die man sich ruhig kaufen kann. Mir reicht es aber nach einmal hören.

Geschrieben von The King Det. am 02.08.2006, 00:00 Uhr


Teilen:                    

Kommentieren



Weitere interessante Reviews

V.A. Das Feindbild der AFD – WIR - Punkrocksampler - Vol. 1

Picke-Packe-Voll würde Arnd Zeigler in seiner "Zeiglers wunderbare Welt des Fußballs" nun sagen, nur das es bei diesem Sampler nicht um Fußball geht sondern um die AFD und alles was in deren...

Weiterlesen

DAYS N´DAZE - SHOW ME THE BLUEPRINT

Days N´Daze waren mir bisher noch nicht untergekommen. Ich war also gespannt, was mich auf ihrem neuen Album “Show me the Blueprint“ erwarten würde. Als gut vorbereiteter Schreiberling...

Weiterlesen

TERRORGRUPPE - JENSEITS VON GUT UND BÖSE

Heute gibt es ein gemeinsames Review, da Frank und King Kraut beide die Band TERROGRUPPE mögen und schon seit den 90ern gern hören. Da wir uns ohnehin gern privat über den Output der Band...

Weiterlesen

MEANBIRDS - CONFESSIONS OF AN UNREST DRAMA QUEEN

Das ist ja mal ein Cover. Kein Bandname, kein Logo, nur ein Typ, der über seine Schulter schaut und etwas abschätzend aber auch selbstbewusst guckt (der auf dem Cover zu sehende Aufkleber ist...

Weiterlesen

DEATH BY STEREO - WE´RE ALL DYING JUST IN TIME

Ich muss ja gestehen, dass DEATH BY STEREO bisher etwas an mir vorbeigegangen sind. Der Name war schon präsent, aber mehr auch nicht. Eine Band von der man immer mal gehört hat und die auch viel...

Weiterlesen

BAD COP BAD COP - THE RIDE

Guter Bulle, schlechter Bulle. Das einfache und effektive Spiel der Ordnungshüter wenn sie einen in der Mangel haben. Das Ergebnis, egal wie es ausfällt, es gibt keine guten Polizisten. Also nix...

Weiterlesen