Design wechseln

Start » Reviews » DAN DRYERS - Wrestling in Tijuana

DAN DRYERS - Wrestling in Tijuana

DAN DRYERS - Wrestling in Tijuana

CD 22.05.2009
  5 / 10

Weitere Informationen:
http://www.myspace.com/dandryers


Wenn ich das schon wieder im Beipackzettel lese. Die DAN DRYERS sind der neue Stern am Rock´n´Roll Himmel. Sind das nicht alle Bands die über ein paar Fans verfügen und ihr erstes Album veröffentlichen? Immerhin hat die Band einen kleinen Exotenbonus. Sie kommt mit drei Gitarristen daher. Außerdem sind die Bandmitglieder alle irgendwie mit der Extremsportszene verwurzelt. Ob BMX, Motocross oder Downhilrennen, die Jungs verstehen in diesem Bereich ihr Geschäft, aber wie ist es wenn man gemeinsam musiziert?
Der erste Song “ Kate “ ist erstmal richtig cool. Die Gitarren dröhnen, das Tempo ist ordentlich, die Melodie gut, und der Refrain “ I have to take Kate tonight. I have to fuck her face tonight “ ist erfrischend krank und unverklemmt. Ja, warum sollen wir nicht einfach auch mal die schönste Nebensache der Welt thematisieren? Track Nummer drei ist mit “ Kaputt“ der einzige Song auf Deutsch und auch ziemlich absurd. Auch hier, tolle Melodie und dröhnende Gitarren. Musikalisch erinnert die Band mal an Motörhead und mal an coolen Garage-Punk. Ab und an kommt auch mal Grunge durch. Das hört sich alles ganz ordentlich an, und macht durchaus Spaß. Allerdings sackt, wie bei so vielen Bands die ihr Debut-Album veröffentlichen, ab der Mitte der CD die Qualität ab, so dass hier zu sagen ist, dass es eine klasse EP geworden wäre. So ist es kein schlechtes, aber auch kein herausragendes Album.

Geschrieben von Frank am 19.05.2009, 00:00 Uhr


Teilen:                    

Kommentieren



Weitere interessante Reviews

WolfWolf & The Tuzemak Orchestra - Monster

Huch, was ist das denn? Ist das Polka? Ist das Klezmer-Punk? Ist das Blues auf Drogen? Ist das Country-Dark-Trash von verrückten Menschen? Ja, das muss es sein! Kein normaler Mensch macht so...

Weiterlesen

DIE SKEPTIKER - LIVE FESTSAAL KREUZBERG 2019

Es geschah an einem Samstag im schönen Dezember 2019. Es war der 21.12.2019. Kurz vor Weihnachten, kurz vor Jahresende. An diesem Abend versammelten sich junge, ältere und alte Menschen in...

Weiterlesen

JACK POTT - BOMBEN ÜBER DISNEYLAND

Mit Bomben ist es ja so eine Sache. Es gibt eine Platte mit dem Namen: Atombombe auf Deutschland (Antilopen Gang) Die anderen singen...Bomben für die Welt...(Popperklopper) und andere...

Weiterlesen

MALOVELENCE - Malicious Intent

MALOVELENCE sind eine Band aus Sheffield, England. Eine Stadt die vor vielen, vielen Jahren der Inbegriff einer englischen Arbeiterstadt war. Die Stadt hatte mehrere Stahlwerke und bis zu ihrer...

Weiterlesen

ALARMSIGNAL - ÄSTHETIK DES WIDERSTANDS

ALRAMSIGNAL aus Celle sind seit Jahren als eine deutschsprachige Punkband bekannt die Geschwindigkeit, Melodie und klare Texte mit eindeutigem politischem und sozialem Statement paart. ...

Weiterlesen

VERSTÖRTE BECKER - DIESER MANN TRINKT VIEL...

Störtebeker...nee, VERSTÖRTE BECKER! Nicht ganz ein Anagramm, aber fast. Genauso unperfekt wie VERSTÖRTE BECKER. Hinter VERSTÖRTE BECKER verbergen sich vier nicht ganz unbekannte...

Weiterlesen