Design wechseln

Start » Reviews » Volker Putt - Zwischen Pils, Punk und Politik

Volker Putt - Zwischen Pils, Punk und Politik

Volker Putt - Zwischen Pils, Punk und Politik

CD Puke Music/Broken Silence 07.03.2014
  9 / 10

Weitere Informationen:
https://www.facebook.com/volkerputtmusik


"Zwischen Pils, Punk und Politik" - der Titel lässt schon erahnen, dass sich die sympathischen Jungs von VOLKER PUTT in keine Schublade stecken lassen. So findet sich auf ihrem neuen Album eine abwechslungsreiche Mischung aus humorvollen, aber auch gesellschaftskritischen Songs wieder. Musikalisch hat man sich sehr geil weiter entwickelt, was ich schon bei ihrem letztjährigen Liveauftritt auf dem SPIRIT FROM THE STREETS 2013 bemerkt habe.

Der neue Gitarrist passt super in die Punkrocktruppe um Frontmann Pauli, und der leichte Metaleinschlag macht den Oi-Punk-Sound der Band viel abwechslungsreicher als noch auf dem Album "Lach- und Krachgeschichten". Letzteres fand ich aber auch schon sehr gelungen und live kann ich die Band jedem bedenkenlos ans Herz legen. Umso gespannter war ich auf das neue Studioalbum: Und hier finden sich auch durchweg gelunge Songs wie die Titel "Kein Leben", "Nachbarn", "Lobbyismus", "Noch lange nicht genug" oder "Zeit", um nur einige Anspieltips der Scheibe zu nennen.

VOLKER PUTT machen keinen stumpfen Oi-Punk sondern eine gesunde Mischung aus Fun und ernsteren Themen! Mit "It`s my right" ist sogar ein englischer Song auf dem Album vertreten. Der Song "Soldat" kristallisiert sich für mich als einer der stärksten Songs auf der Platte heraus und überzeugt mich nicht nur durch musikalische Eingängigkeit, sondern auch durch Textstärke! Gelungene Scheibe!

Im Übrigen hatte ich die Ehre mich am Album als Gastsängerin bei der Punkballade "Sweety & Bastard" beteiligen. Doch die Ost-West-Freundschaft wurde noch weiter gepflegt, so hat man sich auch noch den bayerischen Comicdesigner Donald, besser bekannt als den Zeichner von "Punks`n Banters", in`s Boot geholt. Er hat sich an Teilen des Artworks beteiligt und eine Justitia mit Sturmhaube auf den CD-Rohling gemalt.

Geschrieben von DrunkenDork am 02.03.2014, 21:12 Uhr


Teilen:                    

Kommentieren



Weitere interessante Reviews

JOHNNY REGGAE RUB FUNDATION - TROUBLE

Am 14.02.2020 kommt das neue Album der Kölner Band JOHNNY REGGAE RUB FUNDATION heraus. Es ist das zweite Album der Band. War das erste Album der Band aus dem Jahre 2017 (die Review bei...

Weiterlesen

ACHT EIMER HÜHNERHERZEN - album

Ich kann denken, denken, denken und dann irgendwann was sagen. Dit stimmt. Kannste nüscht sagen. Is so. Nur denken viele nich und sagen trotzdem wat. Is och so. Ich verfalle schon wieder...

Weiterlesen

KOTZREIZ - nüchtern unerträglich (CD, LP, Digital)

Der KOTZREIZ, die KOTZREIZ , das KOTZREIZ , neee.... Die 3 Jungs von KOTZREIZ so !!! Vor 10 Jahren, 2010, das Debütalbum der Berliner „Du machst die Stadt kaputt“ schlägt ein wie...

Weiterlesen

BEGINNINGS - RECOVER

Nach I WALK THE LINE hatte ich lange nichts mehr von Ville Rönkkö, dem Sänger der Band gehört. Seine markante Stimme hatte mich mit seiner Band I WALK THE LINE in den Bann gezogen. Seine...

Weiterlesen

OIRO - Mahnstufe X

OIRO, “Mahnstufe X“, das neue Werk der Oiro-Kritiker und der Verschwörungstheoretiker. Die Deutsche Mark war besser, wusste jeder. Nu, ham´wa den Oiro und alles geht vor die Hunde. Da ist...

Weiterlesen

THE MOVEMENT - FUTURE FREEDOM TIME

Zu THE MOVEMENT habe ich eine ganz besondere Beziehung. Habe damals, als sie noch bei Destiny Records waren, die Promo-Pakete ihrer ersten Veröffentlichung verpackt und die Band auch gut...

Weiterlesen