Design wechseln

Start » Reviews » V.A. EVERY LIFE COUNTS - – a subculture compilation against cancer

V.A. EVERY LIFE COUNTS - – a subculture compilation against cancer

V.A. EVERY LIFE COUNTS - – a subculture compilation against cancer

CD Dedication Records 28.04.2017
  10 / 10

Weitere Informationen:
http://www.dedication-records.de
http://www.nuclearblast.de/de/produkte/tontraeger/cd/cd/v.a.-every-life-counts.html


Sampler gibt es ja mittlerweile wie Sand am Meer, einige absolut hörenswert, viele jedoch... naja...
Dieser Sampler jedoch ist nicht nur hörenswert, er dient auch einen guten Zweck, da der Gewinn an die Deutsche Knochenmarkspenderdatei, kurz DKMS abgeführt wird. Vor meinen eigentlichen Review möchte ich Euch aber erläutern, warum dieser Sampler einen mehrfachen WIN-WIN – Effekt generiert. Zum einen werden die Bands ohne eigene Kosten der breiten Öffentlichkeit vorgestellt, da der Sampler von kleinen bis zu den größten Mailordern, wie z.B. Nuclear Blast, erhältlich ist (ohne einen Gewinn für die Mailorder! Überall ist der Sampler für nur 12,50€ erhältlich!). Zum zweiten ist dieser Sampler die erste Veröffentlichung von Dedication Records, was natürlich ordentlich Publicity bringt und das Veröffentlichen von weiteren Bandalben natürlich vereinfachen wird. Zum dritten profitiert die DKMS davon, wie gesagt der Gewinn geht an sie. Damit tust Du etwas gutes und darfst Dir dafür auch selber beglückwünschen. Und zu guter Letzt lernst Du bis zu 19 neue Bands kennen, von denen auch Du sicherlich den einen oder anderen Geheimtipp mitnehmen wirst. Auch mir geht es so, obwohl ich knapp ⅓ der 19 Bands zuvor schon kannte, 6 weitere Highlights sind für mich neu hinzugekommen :-)

Aber nun zur Musik bzw. den Bands, die allesamt dem Musikalischen Genre "Subkultur" angehören sollen. Aber was ist "Subkultur" überhaupt ? Subkultur soll eine eine soziologische Bezeichnung für die mehr oder weniger abweichende Kultur einer gesellschaftlichen Gruppe sein. Diese trifft aber nicht auf alle Bands zu, die hier auf EVERY LIFE COUNTS zu hören sind. Einige Bands sind absolut radiotauglich und würden sicherlich nach einen TOTEN HOSEN, KRAFTKLUB oder METALLICA Song auf EinsLive kommen. Die Mehrzahl der Bands haben sich aber doch ein musikalisches Genre ausgesucht, welches es schwer haben wird im Äther gespielt zu werden. Apropos TOTEN HOSEN, der Sänger von LINAS LEBEN hört sich echt an wie CAMPINO... ;-)
Und dann ist da noch VYRE mit ihren spacigen Bombast-Black-Metal, von meinen „neuen“ Bands mein persönliches Highlight und mit 8 Minuten haben sie auch den längsten Song auf dem Sampler. Den kürzesten Song mit 1:17Min. hat RANDALE, die Rockband für Kids geben aber so richtig Gas mit Ihrem „Möhrenhemd“... MOTÖRHEAD lässt grüßen....
Mit knapp 70 Minuten ist der Sampler sehr gut gefüllt und wenn sich Michael D., Chef von Dedication Records, im umfangreichen Booklet auch so ein bisschen entschuldigend über die unterschiedlichen Aufnahmequalitäten äußert, im Grunde genommen sind alle Songs sehr gut aufgenommen, die Doom Metal Songs entsprechend kräftiger, die Indiesongs harmonischer und die Symphonic metaligen romantischer. Ist nunmal so im Sinne der einzelnen Musikgenres, aber durchweg sind alle Aufnahmen sehr gut mit einer Ausnahme, der Proberaumsound der Punks von 4KNOX ist noch ausbaufähig, aber.... das ist Punkrock ;-)
Die dienstälteste Band dürfte übrigens IN SEARCH OF A ROSE sein, zumindest kenne ich die Folk-Punkband schon ewig. MANU ist ja auch schon immer und ewig dabei. Früher das Herz von NON CONFORM, später die Stimme von FLUTWELLE und B.O.B., nebenbei die linke und rechte Hand von KELLERSYNDIKAT bzw. helfende Hand bei 68FL:OZ, die ebenfalls mit einem neuen Song auf diesem Sampler sind, und nun Solo !!!! Und immer schön Streetcore (aus Lippe, aus Lippe)....
Jüngste Band dürfte die Hardcoreband THORN STEP sein, die es grade mal `nen ¾ Jahr gibt. Musikalisch sind sie aber jetzt schon ganz schön weit oben. THORN STEP dürfte nicht die erste Band der Jungs sein und wenn doch, dann aber Chapeau! P.S. Nein, sie singen englisch, nicht französich ;-) Summa summarum hält es sich auf EVERY LIFE COUNTS aber die Waage zwischen deutschsprachigen und englischen Texten.

So, das waren jetzt grade mal so über den Daumen ⅓ der 19 Bands, über die ich mich kurz ausgelassen habe. Und es gibt noch vieles über die weiteren Bands zu erzählen. Aber ich mache es mir einfacher, denkt an die mehrfache WIN-WIN – Auswirkung und kauft Euch diesen Sampler, Ihr werdet es nicht bereuen. Auch Ihr werdet sicherlich den einen oder anderen Geheimtipp finden. Die DKMS sowie die Bands werden es Euch danken !

Geschrieben von Karsten Conform am 10.05.2017, 19:53 Uhr


Teilen:                    

1 Kommentar

Avatar
KNOX
Geschrieben am 11.05.2017, 09:07 Uhr
4KNOX har har ist das extra eine band die nur für mich mucke mach

__________________
Punk ist bissig, Punk ist laut, Punk ist Anarchie, Punk ist Chaos, ...


Kommentieren



Weitere interessante Reviews

OUT OF ORDER - stuck in the mud

Leider findet man über die kanadische Oi - Punkrockband OUT OF ORDER , trotz Ihres gängigen Namens, nicht allzuviel im Internet und so greife ich erstmal auf mein Review Ihres zweiten Albums...

Weiterlesen

Charge 69 - Much more than music, Vol. 1

"Much more than Music Vol.1" nennt sich das neue Werk der französischen Streepunkband Charge 69 , die mittlerweile auch schon über 20 J. dem Punkrock frönen. In unseren Breiten vielleicht...

Weiterlesen

ADOLESCENTS - manifest density

Punks never die, vor allem nicht am Ende Ihrer Jugend. Und Jugendliche, auf Englisch "adolescent", sind die ADOLESCENTS nicht mehr so ganz. Wie auch, wenn sie zusammen mit BAD RELIGION , ...

Weiterlesen

e.d.e.n - Fäuste Hoch

Eines Tages wird alles gut sein, das ist unsere Hoffnung. Heute ist alles in Ordnung, das ist unsere Illusion. Dieses Zitat von Voltaire steht im Cover, wenn man die CD “Fäuste hoch“ der Band...

Weiterlesen

DEATH BY STEREO - just like you‘d lave us, we‘ve left you for dead E.P. (Vinyl + Digital)

Kennt Ihr das Gefühl, wenn Ihr das erste Mal in ein neues Album reinhört und die ersten 10 Sekunden einem nur zubrüllen: Verdammt was für ein Fehlkauf ! Genau so erging es mir mit der neuen...

Weiterlesen

YELLOW UMBRELLA - HOOLIGANS OF LOVE

6 Jahre ist es her, dass die Dresdner Band YELLOW UMBRELLA ihr letztes Album veröffentlicht hat. In den sechs Jahren hat sich viel getan. In der jüngsten Vergangenheit hat sich die Band aktiv...

Weiterlesen