Design wechseln

Start » Reviews » PEARS - PEARS

PEARS - PEARS

PEARS - PEARS

CD Fat Wreck Chords 06.03.2020
  8 / 10

Weitere Informationen:
http://pearstheband.com/
https://www.facebook.com/PEARStheband/


PEARS aus New Orleans veröffentlichen am 06.03.2020 ihr neues Album, welches genauso heißt wie die Band, nämlich PEARS.

Es ist das dritte Album der Band und bietet immer noch das, weswegen diese Band es innerhalb kürzester Zeit geschafft hat, sich eine treue Fangemeinde zu erspielen, und nebenbei seit ihrer Gründung die Aufmerksamkeit von Fat Wreck Chords nicht nur zu bekommen sondern sie auch zu halten.

Weswegen sollte man die Band mögen?

Wenn man mit den Begriffen Melodycore, Skatecore und melodischem Hardcore etwas anfangen kann, dazu noch den Sound von Bands Descendents, 7 Seconds oder ähnlichen Bands mag, kommt man an PEARS schlichtweg nicht vorbei.

Wenn man Abwechslung in der Musik mag.

Wenn man Humor und Ironie hat und es mag, auch einfach mal dumm zu quatschen.

Nun, schlichtweg wenn man mit einem Grinsen im Gesicht und schneller Geschwindigkeit durch das Leben geht, dann passen PEARS einfach dazu.

PEARS bringen so ein bisschen das Feeling rüber, wie Bands vor 20 Jahren, die aus den USA kamen und eine Skatepunk-Welle mitbrachten. Jedoch gepaart mit melodischem Hardcore und spielerischem Können.

Textlich bewegt man sich durchaus auch in humoristischen Gefilden, wie z.B. folgende Zeilen aus dem Song “Zero Wheels“ zeigen:

I’ve never done my taxes, I can’t even cook an egg

And I never broke the ceiling but I broke my stupid leg

Back when I was just a kiddie, I was climbing up the slide

Cause the simplest equations leave me deeply mystified

So geht es das ganze Album weiter. Manches klingt auch nach persönlichen Erlebnissen, manches nach...große Jungs machen Musik, haben jede Menge Spaß dabei und zeigen das auch.

Das neue Album von PEARS macht wirklich richtig Spaß beim Hören und ich denke, live kickt die Band richtig. Wir müssen allerdings noch warten, bis es die Band wieder nach Europa schafft, momentan touren sie in den USA und danach geht es nach Australien und danach vielleicht nach....


Geschrieben von Frank am 19.02.2020, 20:06 Uhr


Teilen:                    

Kommentieren



Weitere interessante Reviews

BRIGATA VENDETTA - THIS IS HOW DEMOCRACY DIES

BRIGATA VENDETTA, bei dem Bandnamen muss man schon an den Punkrock-Katalog denken, von dem sich alle bedienen um die bekannten Klischees und Codes zu bedienen. Man muss aber auch neidvoll...

Weiterlesen

DRITTE WAHL - URLAUB IN DER BREDOUILLE

Wenn ich mich nicht arg verzählt habe, ist “Urlaub in der Bredouille“ das zwölfte Studio-Album von DRITTE WAHL. Dreizehn sind es, wenn ich die “Und jetzt?“ von 2001 mit dazu zähle (nur...

Weiterlesen

YELLOW UMBRELLA - THE BLACK ALBUM

Es gibt ja immer wieder Veröffentlichungen die aus dem Rahmen fallen. Sei es, dass die Verpackung besonders schön und aufwendig gestaltet wurde oder dass es sich um eine besonders seltene...

Weiterlesen

PROPAGANDA NETWORK - panik (CD/LP/MC)

Von der Band aus dem Nirgendwo (also dem Emsland) PROPAGANDA NETWORK habe ich ja schon ewig nichts mehr gehört. Ihr erste CD „Parole Parole Parole“ von 2007 hatte ich mal in den Händen und...

Weiterlesen

ASHPIPE - GIOSTRE E BARACCONI

ASHPIPE aus Italien haben ein neues Album raus gebracht. Es ist das erste Album der Band nach acht Jahren! Zwischenzeitlich gab es zwar noch eine Veröffentlichung, allerdings war “13 years...

Weiterlesen

KLABUSTERBERND - DORFREBELL

Als ich die Anfrage der Band erhalten hatte, das neue Album für ramtatta.de zu besprechen, dachte ich erst, es handelt sich um einen Rechtschreibfehler. Ich kenne die Band Klabusterbären aber...

Weiterlesen