Design wechseln

Start » Reviews » SPANDAU - die ästhetik des zerfalls (CD / Download / Stream)

SPANDAU - die ästhetik des zerfalls (CD / Download / Stream)

SPANDAU - die ästhetik des zerfalls (CD / Download / Stream)

CD Bakraufartita Records (Karl-Marx-Allee 91a, 10243 Berlin) / Broken Silence 13.05.2022
  7 / 10

Weitere Informationen:
https://www.facebook.com/spandaumusic
http://www.spandau-band.de
http://www.bfr-records.de


Jetzt gibt es SPANDAU schon seit `nen ¼ Jahrhundert, wow....
Die Band natürlich, nicht die Stadt...
Und ich kenne die 4 Hamburger schon seit Anfang an....
Hier mein Review ihrer ersten Demo-CD => https://verbotenefruechte.de.tl/cd_reviews-v-1_13-seite-4.htm (ja, da muss man etwas suchen).
Im Laufe der Jahre sind sie (jedoch) immer mehr in den emotionalen Indie-Bereich abgedriftet, was man auch in meinen letzten Review zu Ihrer Best Of Album "Für Momente wie den einen" zum 20igsten Geburtstag lesen kann => https://www.ramtatta.de/s/reviews/f/details/id/7911/.

Das hat sich auch in den letzten 5 Jahren nicht geändert, wobei mir heute Ihr melodischer, emotionaler deutschsprachiger Indie-Pop (mit `nen Schuss Punkrock) besser gefällt als die wenigen "neuen" Song auf ihrem Best Of Album vor 5 Jahren. Die 11 Songs sind schon recht radiotaugliche Einslive Mucke a la REVOLVERHELD, SIILBERMOND, WIR SIND HELDEN, SPORTFREUNDE STILLER aber auch `nen bißchen KRAFTKLUB. Also ganz nett und für Liebhaber dieser Bands ist die neue Platte von SPANDAU wärmstens ans Herz gelegt. Für mich persönlich etwas zu viel Lagerfeuerromantik, aber viele werden diese 36 Minuten auf "Die Ästhetik des Zerfalls" lieben, da bin ich mir sicher. Und es würde mich auch nicht wundern, wenn SPANDAU mehr Aufmerksamkeit im Radio erhalten würden.


Geschrieben von Karsten Conform am 01.06.2022, 17:27 Uhr


Teilen:                    

Bilder

images/114x72/3.jpg
  1. Spandau - Promofoto

 

Kommentieren



Weitere interessante Reviews

Kreator - Hate Über Alles

Als Laie in einem Musikgenre freue ich mich, wenn ich mich auf bekannte Marken verlassen kann, die für Qualität stehen. KREATOR hat diese Funktion für Pott-Thrash-Metal, und seit Jahren hat die...

Weiterlesen

ST. ARNAUD - LOVE AND THE FRONT LAWN

Als Rezensent bekommt man immer mal auch Musik angeboten, die nicht ganz in den eigentlichen Fokus oder Musikgeschmack passt, denn man für sich ausgemacht hat. Oft ist das Musik die mich nicht...

Weiterlesen

FAHNENFLUCHT - WEITER, WEITER

FAHNENFLUCHT...ach ja, die gibt es ja auch noch. Das war der erste Gedanke, als ich vor einigen Tagen die Information erhalten hatte, dass die Band aus Rheinberg eine neue Platte raus bringen...

Weiterlesen

GENE GALAXO - SATAN UND ISCHARIOT

Wer oder was auch immer GENE GALAXO ist, der erste Suchbegriff im weltweiten Netz brachte mich auf ein Video von Udo Lindenberg, der einen Song mit eben diesem Namen in seinen jungen Jahren...

Weiterlesen

PARK BENCH SLEEPERS - WELCOME TO OUR DUTY FREE SHOP OF NATURAL HIGHS

Es ist selten, aber es kommt vor, dass ein erstes Album als Vermächtnis gelten kann. In dem Fall der 4-Mann-Combo PARK BENCH SLEEPERS. Die Songs entwickelten Heiko Sauter und Jens Kreuzer,...

Weiterlesen

SPIRITWORLD - DEATHWESTERN

Wer mit Agnostic Front auf Tour ist, der muss schon einiges drauf haben. Die Band aus New York ist mittlerweile nicht nur eine der am längsten bestehenden Hardcore-Bands sondern schlichtweg eine...

Weiterlesen