Design wechseln

Start » Reviews » SCHALKO - Bitte 3x Pommes

SCHALKO - Bitte 3x Pommes

SCHALKO - Bitte 3x Pommes

CD Flight13 Records 31.03.2023
  5 / 10

Weitere Informationen:
https://www.facebook.com/schalkopop/


Das erste was ich beim Hören des zweiten Albums von SCHALKO dachte, war, warum klingen die so nach Pascow und vor allem Love A? Fällt denen nichts eigenes ein?

Nun ist es ja ein genreübergreifendes Phänomen, welches sich beobachten lässt, dass Bands die Erfolg haben gerne kopiert werden, ob bewusst oder unbewusst lassen wir mal dahingestellt. Was bei Band A funktioniert sollte bei uns doch auch funktionieren.

So ähnlich sehe ich “Bitte 3x Pommes“ von SCHALKO.

Wütendes Schreien wird als Gesang angesehen.

Eine noisige, dreckige Klangteppiche bauende Gitarre gilt als aggressiv und vielleicht sogar Avantgarde. Angenehm klingt sie tatsächlich nicht. Kuscheln ist anders

Der Schlagzeuger unterstützt diesen dreckigen, noisigen Sound in dem er ordentlich und mit ordentlich Kraft die Becken bearbeitet.

Manchmal macht es ja schon was her, wenn eine bekannte Band eine unbekanntere Band lobt. So hat sich hier Bene Diktator von den Acht Eimer Hühnerherzen hier lobend geäußert. Nun gehen Acht Eimer Hühnerherzen ja leider auch etwas in diese Richtung und so kennen die Bands sich sicherlich gut.

Ja, gut, man muss SCHALKO zu Gute halten, dass sie aus dem ganz tiefen Süden der Republik kommen und ihr Fixpunkt die schöne Studentenstadt Freiburg im Breisgau mit ihren schönen Biergärten und ihrer großen alternativen Kultur ist. Gibt in BaWü ja nicht an jeder Ecke Subkultur.

Es ist fast ein bisschen schade, dass dieses Album mich nicht mehr anspricht.

Würde es insbesondere Love A nicht geben, dann wäre das hier wahrscheinlich der neue heiße Scheiß...


Geschrieben von Frank am 13.03.2023, 18:23 Uhr


Teilen:                    

Kommentieren



Weitere interessante Reviews

ASYNCHRON - ES WIRD IN ORDNUNG SEIN

Unter asynchroner Kommunikation versteht man in der Informatik und Netzwerktechnik einen Modus der Kommunikation, bei dem das Senden und Empfangen von Daten zeitlich versetzt und ohne Blockieren...

Weiterlesen

THE DROWNS / THE LAST GANG - THE DROWNS / THE LAST GANG

Mit dem Vinyl-Boom kommt auch immer wieder das auf, was seit vielen Jahren eine große Rarität war. 7“Split-Singles. Zwei Bands, maximal zwei Songs pro Band und ein schönes Artwork, fertig ist...

Weiterlesen

FLOGGING MOLLY - ANTHEM

FLOGGING MOLLY...eine Band die so gut wie jedem ein Begriff ist. Seit 1997 gibt es die Folk-Punk Band. Das sind satte 25 Jahre. FLOGGING MOLLY haben sich in der Zeit gegründet, in der sich so...

Weiterlesen

HEISCHNEIDA - HEISCHNEIDA II

Wer nördlich des Weißwurstäquators lebt hat mitunter seine Schwierigkeiten die Leute die südlich des Weißwurstäquators leben richtig zu verstehen. Von uns Preußen mal ganz zu schweigen. Wir...

Weiterlesen

YELLOW UMBRELLA - THE BLACK ALBUM

Es gibt ja immer wieder Veröffentlichungen die aus dem Rahmen fallen. Sei es, dass die Verpackung besonders schön und aufwendig gestaltet wurde oder dass es sich um eine besonders seltene...

Weiterlesen

KLABUSTERBERND - DORFREBELL

Als ich die Anfrage der Band erhalten hatte, das neue Album für ramtatta.de zu besprechen, dachte ich erst, es handelt sich um einen Rechtschreibfehler. Ich kenne die Band Klabusterbären aber...

Weiterlesen